Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GOFAST eröffnet HPC-Park in der Schweiz

Einklappen

Billboard

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • GOFAST eröffnet HPC-Park in der Schweiz

    GOFAST eröffnet HPC-Park in der Schweiz
    In den letzten Monaten wurde an der Würenlos-Tankstelle eine der grössten Schweizer Schnellladestationen errichtet. Es wurde von Gotthard FASTcharge (GOFAST) gebaut. Der Standort bietet 20 Ladestationen und eine Ladeleistung von bis zu 300 kW. Mehr als 300 Gebühren pro Tag sind möglich.

    Die Tankstelle liegt an der Autobahn A1 zwischen Dietikon und Baden und damit auf einer stark frequentierten Strecke. Jährlich passieren rund 80 Millionen Menschen das Versorgungsgebiet. Dort hat GOFAST nach mehrmonatiger Arbeit einen zweiteiligen Schnellladepark fertiggestellt, der in beide Richtungen befahrbar ist. Nach Fertigstellung wird der Servicebereich von Würenlos in Freshbalken umbenannt.

    Die 20 Ladeflächen entstanden in enger Zusammenarbeit mit EVTEC aus Kriens bei Luzern. Teil des Energiekonzepts ist eine Pufferbatterie mit intelligentem Steuerungsmanagement, um die genannten hohen Ladekapazitäten kurzfristig bereitzustellen. Laut GOFAST gibt es „Ladestecker für alle Elektroautos - auch für Tesla“. Warum wird Tesla extra erwähnt? Dies bezieht sich auf ein Multi-Ladegerät von EVTEC mit einem experimentellen „ DC-Typ-2-Stecker “, an dem Tesla-Treiber mit bis zu 50 kW Gleichstrom laden können. Darüber hinaus gibt das Unternehmen bekannt, dass es nicht an 20 Ladestationen anhalten wird. Die Schweizer halten jedoch die Informationen darüber, inwieweit ein weiterer Ausbau geplant ist, unter Verschluss.

    Sie betreibt laut GOFAST das grösste Schnellladenetz der Schweiz. „In wenigen Jahren sollen es mindestens 150 Standorte sein“, sagt das Unternehmen. Um dies zu erreichen, würde das Unternehmen selbst mehrere Millionen Franken aufbringen und mit verschiedenen zukunftsorientierten Partnern zusammenarbeiten - Kraftwerken, Unternehmen und Privatpersonen.

    Allein an Schweizer Rastplätzen wird GOFAST 20 Standorte errichten. Im März dieses Jahres erhielt das Unternehmen zusammen mit drei weiteren Schweizer und einem niederländischen Anbieter den Auftrag, an 100 Schweizer Raststätten Schnellladestationen zu bauen. Jeder Anbieter rüstet 20 Rastplätze aus. Der Auftrag wurde im Zuge einer Gesetzesänderung vergeben. Bis 2017 war der Bau von Ladestationen in der Schweiz nur in Raststätten (nicht in Raststätten) gestattet. Nach einer Entscheidung des Parlaments im Rahmen des Nationalen Fonds für Straßen- und Agglomerationsverkehr (NAF) ist es seit Anfang 2018 rechtlich möglich , Schnellladestationen an Rastplätzen entlang der Nationalstraßen zu betreiben.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Netletix Inread

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    • EU-Kommission genehmigt Finanzierung für Batterieforschung
      von Florida



      Die Europäische Kommission hat jetzt Finanzmittel in Höhe von 3,2 Milliarden Euro für gesamteuropäische Forschungs- und Innovationsprojekte von sieben Mitgliedstaaten in allen Segmenten der Wertschöpfungskette von Batterien bewilligt. Davon werden unter anderem Opel und BMW profitieren.

      Es handelt sich um ein wichtiges Projekt von gemeinsamem europäischem Interesse („IPCEI“), das von Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Polen und Schweden...
      Gestern, 20:47
    • LG profitiert von Chinas Model 3-Politik
      von Florida


      Die Aufnahme des in China hergestellten Tesla-Modells 3 in die Förderliste der Regierung hat für LG Chem einen positiven Kaskadeneffekt. Da Tesla bei den Batterien offenbar auf LG Chem setzt, wird seit 2016 erstmals wieder ein Elektroauto mit Batterien eines koreanischen Herstellers in die begehrte chinesische Förderliste aufgenommen.

      Mit der Aufnahme in die Förderliste hat Tesla von der Regierung nicht nur das Versprechen erhalten, dass das lokal hergestellte Modell...
      Gestern, 20:46
    • Tesla soll in Brandenburg Batteriezellen produzieren
      von Florida



      Laut einem Medienbericht könnte Tesla in seinem europäischen Werk in Brandenburg auch eigene Batteriezellen produzieren. Als Anhaltspunkt werden unter anderem die Stellenanzeigen für Gigafactory 4 angeführt.

      Teslamag hat diese Annahme formuliert und basiert auf Stellenanzeigen für Gigafactory 4 , wo unter anderem zu lesen ist, dass Bewerber in der Lage sein sollten, „innovative Detailkonstruktionen für ein breites Spektrum von Systemen von Elektrolyten bis...
      Gestern, 20:46
    • USA: GM lanciert mit LG Chem ein JV für Batteriezellen
      von Florida



      General Motors hat Pläne für die Serienproduktion von Batteriezellen für zukünftige batterieelektrische Fahrzeuge veröffentlicht, die frühere Gerüchte bestätigen. GM wird zusammen mit LG Chem die Zellen in beträchtlicher Anzahl in Ohio herstellen.

      Konkret plant GM ein 2,3-Milliarden-Dollar-Joint Venture mit dem südkoreanischen Batteriezellenhersteller LG Chem. Das Joint Venture, an dem beide Partner jeweils 50 Prozent der Anteile halten, soll in Lordstown...
      Gestern, 20:45
    • Automobili Pininfarina weitet Vertrieb nach Japan aus
      von Florida


      Der Luxus-Elektrofahrzeughersteller Automobili Pininfarina erweitert sein globales Händlernetz mit der Sky Group in Japan. Bei der Auftaktveranstaltung in Tokio unterstrich das Unternehmen die Bedeutung des japanischen und des asiatischen Marktes im Allgemeinen, auch für den Verkauf seines bevorstehenden Elektro-Hyperautos.

      Pininfarina präsentierte im vergangenen Jahr den Battista , einen vollelektrischen Supersportwagen, und plant, nicht mehr als 150 Einheiten zu verkaufen....
      Gestern, 20:44
    • MG Motor arbeitet intensiv an der Elektrifizierung in Indien
      von Florida


      MG Motors kündigte Pläne zur Entwicklung einer verbesserten Batterie für den kommenden elektrischen SUV ZS EV in Indien an, die eine Kapazität von 73 kWh und eine theoretische Reichweite von 500 km aufweisen wird. Der Hersteller fügte hinzu, dass es das gleiche wie die aktuelle 44,6 kWh-Version wiegen wird.

      Der Beamte des ZS EV wird im Januar stattfinden und voraussichtlich einen Preis von 25 Lakh (knapp 32.000 € ) haben. Das elektrische SUV wird zunächst mit der...
      Gestern, 20:44
    Widget Similar-Threads (widgetinstanceid: 397) was skipped because product delisimilarthreads was disabled.

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (142) batterie (253) batterieproduktion (81) bev (628) bmw (134) brennstoffzelle (101) china (277) daimler (85) deutschland (146) elektroauto (133) elektrobus (87) europa (141) fcev (76) frankreich (85) hpc (88) hyundai (80) ladestation (77) ladestationen (186) lieferanten (142) model 3 (95) phev (149) startup (85) tesla (196) usa (275) volkswagen (175)
    Lädt...
    X