,

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Batterie und Brennstoffzelle News

Einklappen

Anzeige

Einklappen

Batterie und Brennstoffzelle

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • VW sichert sich die Solid-State-Technologie von QuantumScape

    VW sichert sich die Solid-State-Technologie von QuantumScape





    Volkswagen ist zum größten Aktionär von Stanford-Spinoff Quantumscape avanciert, da das deutsche Unternehmen 100 Millionen Dollar investiert. Durch das neue Joint Venture mit den Halbleiter-Experten will VW die neue Batterietechnologie in den Griff bekommen.

    Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt, aber alles spricht dafür, dass Volkswagen tatsächlich der größte Partner von QuantumScape werden wird, einem Start-up für Feststoffbatterien, mit...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla CEO bevorzugt Gigafactory in Deutschland

    Tesla CEO bevorzugt Gigafactory in Deutschland





    Elon Musk hat sich auf Twitter - keine Überraschungen - für ein paar Details zu einem Gigafactory in Europa entschieden. Und - das ist die Überraschung - er hat Deutschland vor allem wegen seiner Lage in der Mitte Europas als "führende Wahl" bezeichnet.

    Konkret fügte Musk hinzu, dass eine Gigafactory nahe "der deutsch-französischen Grenze sinnvoll nahe den Benelux-Ländern" Belgien, den Niederlanden und Luxemburg sei.
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW-Gruppe wendet sich an Hyundai-Kia für Brennstoffzellentechnologie

    VW-Gruppe wendet sich an Hyundai-Kia für Brennstoffzellentechnologie



    Hyundai-Kia und der Volkswagen Konzern werden gemeinsam an Wasserstoff-Brennstoffzellen arbeiten. Audi wird die Kooperation führen, die alle Marken von Volkswagen und Kia umfasst. In einem ersten Schritt einigten sie sich darauf, Patente und Lizenzen für nicht wettbewerbsfähige Teile zu lizenzieren.

    Ziel ist es, sowohl Hyundai als auch Audi dabei zu unterstützen, die Entwicklung zu beschleunigen und "attraktive Kostenstrukturen für den Durchbruch der konsequentesten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Voltabox steigt in den Batterie-Direktvertrieb ein

    Voltabox steigt in den Batterie-Direktvertrieb ein





    Voltabox beginnt mit dem Direktverkauf ihrer Batteriesysteme für intralogistische Zwecke. Der erste Erfolg der Verkaufseinheit ist die Lieferung von Lithium-Ionen-Batterien an ein "großes, großes deutsches Industrieunternehmen" durch einen autorisierten Flurförderzeughändler.

    Zukünftig plant Voltabox, OEMs aus der Intralogistik sowie große Staplerparkbetreiber in Europa und den USA mit Batteriesystemen zu beliefern. Die Kooperation zwischen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • TU Braunschweig und Tongji-Universität forschen zusammen für Batterietechnologien

    TU Braunschweig und Tongji-Universität forschen zusammen für Batterietechnologien



    Die beiden Hochschulen wollen im Rahmen des von der Bundesregierung geförderten BaSS-Projekts gemeinsam einen Standard für Batteriesicherheit entwickeln. Gemeinsam entwickeln sie Sicherheitsstandards für einzelne Zellen, Zellverbindungen und komplette Speichersysteme.

    Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit einer Million Euro gefördert. Unter dem Titel Battery Safety Standardization (BaSS) zielt das Projekt darauf ab, die Größe der...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault und Nissan ziehen den Stecker von Brennstoffzellenautos

    Renault und Nissan ziehen den Stecker von Brennstoffzellenautos





    Der Allianz von Daimler, Ford und Renault-Nissan, die an der Kommerzialisierung eines Brennstoffzellenautos arbeitet, wurde vorerst der Stecker von Renault und Nissan gezogen. Die Partner hatten sich zum Ziel gesetzt, gemeinsame Komponenten zu entwickeln, entschieden sich aber nun, sich zuerst auf Elektroautos zu konzentrieren.

    Dennoch wird ihre Beteiligung an Forschung und Entwicklung in der Wasserstofftechnologie fortgesetzt, obwohl die Allianz der in...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Die japanische Industrie schließt sich zusammen, um China bei Festkörperbatterien zu schlagen

    Die japanische Industrie schließt sich zusammen, um China bei Festkörperbatterien zu schlagen



    Japans Bürgermeister, Toyota, Nissan und Honda, arbeiten zusammen, um an Festkörperbatterien für Elektroautos zu arbeiten. Panasonic ist Teil des Konsortiums, das aus insgesamt 23 Unternehmen besteht. Sie zielen darauf ab, die Festkörperbatterien in den frühen 2020er Jahren zu kommerzialisieren.

    Mit Japan, das als größter Batteriehersteller der Welt zu relativ neuen Herstellern wie CATL oder BYD aus China aufbricht, ist das Rennen um den nächsten großen Sprung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM und Honda entwickeln Batterien der nächsten Generation

    GM und Honda entwickeln Batterien der nächsten Generation





    General Motors und Honda haben eine Batteriekooperation für zukünftige Elektrofahrzeuge angekündigt. Beide Hersteller wollen an der Entwicklung von Batteriekomponenten und -technologien der nächsten Generation arbeiten.

    Erklärtes Ziel der Kooperation wird die Entwicklung von Batteriezellen mit verbesserter Chemie sein. Der Kooperationsvertrag beinhaltet auch den Zugang von Honda zu den neuen Batteriemodulen von GM. Die Kooperation zielt hauptsächlich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Audi & Ballard erweitern Brennstoffzellen-Kooperation

    Audi & Ballard erweitern Brennstoffzellen-Kooperation






    Audi und Ballard Power Systems haben ihre Entscheidung bekannt gegeben, ihre Brennstoffzellen-Kooperation, das bestehende Hymotion-Programm, bis August 2022 um weitere 3,5 Jahre zu verlängern. Die Erweiterung wird zwischen 62 und 100 Millionen Dollar geschätzt.

    Die Kooperation wurde zunächst 2013 gestartet und sollte vier Jahre dauern, um Audi beim Vorrücken einer Kleinserie FCV zu unterstützen. Das HyMotion-Programm wurde mehrfach erweitert....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • UK vergibt 22 Mio. GBP für Batterielösungen der nächsten Generation

    UK vergibt 22 Mio. GBP für Batterielösungen der nächsten Generation





    Die Faraday Battery Challenge der britischen Regierung im Wert von 22 Millionen Pfund hat die Siegerprojekte ausgewählt. Darunter sind ultraschnelle Festkörperbatterien von Partnern wie Honda oder ein elektrifizierter Antriebsstrang von McLaren Automotive.

    Beginnen Sie mit Festkörperbatterien, die extra schnell geladen werden sollen. Das Projekt PowerDrive Line vereint den Batteriehersteller Ilika Technologies, Honda, die Umweltberatung Ricardo, das University...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Northvolt senkt die Kostenschätzung für die Batteriefabrik

    Northvolt senkt die Kostenschätzung für die Batteriefabrik





    Northvolt hat die geschätzten Kosten für ihre geplante Batteriefabrik in Schweden gesenkt. Das von dem ehemaligen Tesla-Manager Peter Carlsson gegründete Unternehmen hat erklärt, dass sie "deutlich weniger" als ursprünglich 4 Milliarden Euro für die Fabrik ausgeben werden.

    Die Bekanntgabe erfolgte durch COO Paolo Cerruti, ohne jedoch neue Nummern zu nennen. Der Grund für die Neubewertung war, dass Northvolt Wege gefunden hatte, die Produktivität...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BASF will die Effizienz von Kathodenmaterialien verbessern

    BASF will die Effizienz von Kathodenmaterialien verbessern


    BASF hat angekündigt, die Effizienz der Kathodenmaterialien zu verbessern, um die Elektromobilität voranzutreiben. Der Fokus liegt auf der chemischen Zusammensetzung, Form und Struktur sowie dem Herstellungsprozess.

    Ziel des Projekts ist es, die reale Reichweite eines Mittelklassefahrzeugs von rund 300 km auf 600 km zu verbessern und die Batterielebensdauer zu verdoppeln. Sie planen auch, die Größe der Batterien zu halbieren, sowie die Ladezeit auf 15 Minuten zu verkürzen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
    Zuletzt geändert von Florida; 17.06.2018, 19:43.
In dieser Kategorie gibt es keine Artikel.
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
Bitte melde dich in deinem Konto an, um deine abonnierte Beiträge zu lesen.

Neue Arikel

Einklappen

  • Lishen könnte Zellen für Teslas Werk in China liefern.
    Florida


    Lishen ist in der Diskussion als möglicher Lieferant von Batteriezellen für Teslas Gigafactory 3 in Shanghai. Tesla hat ein entsprechendes Angebot von Lishen bestätigt, besteht aber darauf, dass noch keine Vereinbarung unterzeichnet wurde.

    In einem Bericht von Reuters behaupten zwei nicht namentlich genannte Quellen, dass trotz gegenteiliger offizieller Aussagen beider Unternehmen bereits eine vorläufige Vereinbarung besteht. Dies kann daran liegen, dass Zertifizierungsprozesse...
    Gestern, 20:32
  • Indien wagt den Bau einer staatlich unterstützten "Gigafactory".
    Florida



    Das Libcoin-Konsortium verhandelt mit der indischen Regierung über den Bau der ersten "Gigafactory" für Lithium-Ionen-Batterien in Indien. Geplant ist der Bau der Batteriefabrik mit dem staatlichen indischen Unternehmen Bharat Heavy Electricals.

    Die Anlage soll zunächst über eine Produktionskapazität von 1 GWh verfügen und die Kapazität schrittweise auf bis zu 30 GWh pro Jahr erhöhen.

    Lithium-Ionen-Batterien werden in Indien vor allem...
    Gestern, 20:31
  • Mercedes-Benz baut Batteriemontagewerk in Polen
    Florida


    Im Rahmen der bevorstehenden Elektrooffensive baut Mercedes-Benz ein Batteriewerk in Jawor, Polen. Damit wird das konzerneigene globale Batterieproduktionsnetzwerk auf neun Fabriken an sieben Standorten auf drei Kontinenten erweitert.

    Jawor liegt etwa 100 km von der deutschen Grenze entfernt. Mercedes-Benz baut dort derzeit eine Motorenfabrik, die ab diesem Jahr Vierzylindermotoren für Hybridfahrzeuge und konventionell angetriebene Pkw produzieren wird.

    ...
    Gestern, 20:30
  • Malaysia erwägt Produktion von 18650 Batteriezellen
    Florida


    Malaysia will die Serienproduktion von Batteriezellen im Format 18650 für Elektrofahrzeuge und stationäre Anwendungen starten. Eine Machbarkeitsstudie befindet sich derzeit in Vorbereitung und soll innerhalb von drei Monaten abgeschlossen sein.

    Die Analyse wird vom Malaysia Automotive Robotics and IoT Institute (MARii) zusammen mit einem nicht genannten börsennotierten lokalen Unternehmen durchgeführt, das die Zellen anschließend herstellen wird. Malaysia bekommt...
    19.01.2019, 22:51
  • USA wollen kritische Materialien stärker recyceln
    Florida


    Das US-Energieministerium kündigte die Einrichtung eines Forschungs- und Entwicklungszentrums für das Recycling kritischer Materialien wie Kobalt und Lithium aus Lithium-Ionen-Batterien an. Ziel ist es, die Abhängigkeit von ausländischen Ressourcen zu verringern.

    Das spezifische Ziel des Zentrums, das vom Argonne National Laboratory zusammen mit dem National Renewable Energy Laboratory und dem Oak Ridge National Laboratory geleitet wird, ist es, die Sammel- und Recyclingquote...
    19.01.2019, 22:50

Mirando

Einklappen

Stichwortwolke

Einklappen

audi (66) batterie (121) batterieproduktion (41) bev (296) bmw (65) brennstoffzelle (51) china (134) deutschland (112) e-tron (36) elektroauto (116) elektrobus (43) europa (66) frankreich (41) hyundai (35) konzept (35) ladestation (50) ladestationen (58) lieferanten (41) model 3 (50) phev (67) startup (42) tesla (118) usa (132) video (35) volkswagen (75)
Lädt...
X