Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Batterie und Brennstoffzelle News

Einklappen

Anzeige

Einklappen

Batterie und Brennstoffzelle

  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Voltabox entwickelt Technologie für Freiformbatterien

    Voltabox entwickelt Technologie für Freiformbatterien

    Der Batteriesystemhersteller Voltabox hat ein neues Technologiekonzept vorgestellt, mit dem Lithium-Ionen-Batterien in nahezu jeder denkbaren Freiform hergestellt werden können. Das Technologiekonzept namens Flow-Shape-Design (FSD) basiert auf der Verfestigung von Kunststoffen, um die Batterie einzuschließen.

    Die Idee hinter diesem neuartigen Ansatz ist es, die Formgebung von Batterien flexibel zu gestalten und gleichzeitig das Gewicht auf Modul- und Systemebene zu reduzieren und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Kion Battery Systems startet Produktion in Deutschland

    Kion Battery Systems startet Produktion in Deutschland

    Kion Battery Systems, das im Sommer 2019 angekündigte Joint Venture zwischen dem Intralogistikdienstleister Kion Group und dem Batteriehersteller BMZ Holding, hat nun in Karlstein mit der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien für Flurförderzeuge begonnen.

    In der rund 4.000 Quadratmeter großen, neu errichteten Produktionshalle können jährlich mehr als 12.000 Batterien der Marken der Kion Group, von denen viele speziell für schwere Gabelstapler und Flurförderzeuge bestimmt sind,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Kohlekraftwerk in Elverlingsen bekommt stationäres Batteriespeichersystem aus Elektroautobatterien

    In einem ehemaligen Kohlekraftwerk in Elverlingsen wurde ein neues stationäres Batteriespeichersystem aus Elektroautobatterien in Betrieb genommen. Das Projekt wurde gemeinsam von Renault, dem Technologieunternehmen The Mobility House und dem Experten für Stromspeichersysteme Fenecon entwickelt.

    Das stationäre Batteriespeichersystem hat eine Speicherkapazität von 3 MWh und verwendet 72 Batterien, die zuvor in Zoes installiert wurden und vom Projektpartner Renault bereitgestellt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Hyundai & Ineos starten Brennstoffzellenkooperation

    Hyundai & Ineos starten Brennstoffzellenkooperation

    Hyundai hat angekündigt, mit dem britischen Chemieunternehmen Ineos beim Thema Wasserstoff- und Brennstoffzellenantriebe zusammenzuarbeiten. Dies beinhaltet die Produktion und Lieferung von Wasserstoff, aber auch ein spezifisches Fahrzeugprojekt.

    Laut dem jetzt unterzeichneten Memorandum of Understanding wollen die Partner gemeinsam Möglichkeiten für die Produktion und Lieferung von Wasserstoff sowie den weltweiten Einsatz von Wasserstoffanwendungen, -technologien und Geschäftsmodellen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Lion Electric bestellt Busbatterien bei Romeo Power

    Lion Electric bestellt Busbatterien bei Romeo Power

    Der US-Batteriehersteller Romeo Power hat einen Großauftrag vom kanadischen E-Nutzfahrzeughersteller Lion Electric erhalten. Gemäß den von beiden Parteien unterzeichneten Vertragsbedingungen wird Romeo Batteriemodule und -pakete für die Elektrofahrzeuge und Elektrobusse von Lion Electric liefern.

    Die Vereinbarung deckt die gesamte Flotte vollelektrischer Busse und Lastwagen von Lion Electric in den Klassen 6 bis 8 (von 8,84 Tonnen) ab und soll Romeo Power über einen Zeitraum von...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • SVOLT baut 24-GWh-Batteriefabrik im Saarland

    SVOLT baut 24-GWh-Batteriefabrik im Saarland

    Der chinesische Batteriezellenhersteller SVOLT wird seine europäische Batteriezellenfabrik im Saarland errichten. Die Zellenfabrik selbst soll in Überherrn und eine Montage von Modulen und Packs in Heusweiler gebaut werden. Die Zellproduktion soll Ende 2023 beginnen.

    Dies gaben Vertreter von SVOLT Europe und der Ministerpräsident des Saarlandes Tobias Hans auf einer Pressekonferenz bekannt. Die europäische Zellfabrik des chinesischen Unternehmens soll auf 840.000 Quadratmetern in...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Scania baut ein eigenes Batteriewerk

    Scania baut ein eigenes Batteriewerk

    Die Nutzfahrzeugmarke Scania von Volkswagen hat angekündigt, über eine Milliarde schwedische Kronen (rund 100 Millionen Euro) in den Bau eines Batteriemontagewerks neben dem Fahrgestellmontagewerk in Södertälje, Schweden, zu investieren.

    Zukünftig werden dort Batteriemodule und -pakete aus Zellen zusammengebaut, die von der Batteriefabrik von Northvolt in Skellefteå geliefert werden. Scania plant, Anfang 2021 mit dem Bau seines Batteriemontagewerks zu beginnen, das bis 2023 voll...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ilika & UK Battery Industrialization Centre unterzeichnen Rahmenvereinbarung

    Ilika & UK Battery Industrialization Centre unterzeichnen Rahmenvereinbarung

    Die britische Festkörperbatterieentwicklerin Ilika hat die Unterzeichnung einer Rahmenvereinbarung mit dem UK Battery Industrialization Centre (UKBIC) angekündigt, um Unterstützung für das Scale-up der Festkörperbeutelzellen „Goliath“ zu erhalten.

    Um die Erstfinanzierung anzukurbeln, erhielt Ilika über den Faraday Battery Challenge-Fonds von Innovate UK eine entsprechende Investition. Auf diese Weise kann das Unternehmen auch mit britischen Automobilherstellern zusammenarbeiten....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BASF: Spatenstich für Kathodenmaterialwerk in Schwarzheide

    BASF: Spatenstich für Kathodenmaterialwerk in Schwarzheide

    Das Chemieunternehmen BASF hat den Spatenstich für das Kathodenmaterialwerk in Schwarzheide, Brandenburg, abgeschlossen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bezeichnete das Projekt auf der digitalen Veranstaltung als „großen Schritt für Deutschland und Schwarzheide“.

    Während die Zeremonie gerade erst angekündigt wurde, laufen die Arbeiten in Schwarzheide bereits seit mehreren Monaten, und seit August finden dort Vorbereitungsarbeiten statt. Der Bau hat nun offiziell begonnen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • TU Graz und AVL eröffnen Labor für Festkörperbatterien

    TU Graz und AVL eröffnen Labor für Festkörperbatterien

    In Österreich hat die Technische Universität Graz mit ihrem Industriepartner AVL eine neue Anlage zur Entwicklung von Festkörperbatterien eröffnet. Die Einrichtung, die als Christian-Doppler-Labor bezeichnet wird, befasst sich eingehend mit der Reduzierung von Grenzflächenwiderständen innerhalb der Festkörperbatterie.

    Festkörperbatterien versprechen viel höhere Energie- und Leistungsdichten als aktuelle Batterien mit flüssigem Elektrolyten. Laut Daniel Rettenwander, Leiter...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes-Benz kauft nur noch Batteriezellen mit Kobalt und Lithium aus zertifizierten Steinbrüchen

    Mercedes-Benz wird künftig nur noch Batteriezellen mit Kobalt und Lithium aus zertifizierten Steinbrüchen kaufen. Der Stuttgarter Autohersteller beabsichtigt außerdem, den Kobaltgehalt der nächsten Generation von Batteriezellen auf weniger als zehn Prozent zu senken und langfristig ganz auf Kobalt zu verzichten.

    Mercedes-Benz kündigt die Einhaltung von Nachhaltigkeitsstandards bei der Rohstoffbeschaffung an und konzentriert sich derzeit auf die Batterierohstoffe Kobalt und Lithium....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen beginnt mit dem Bau eines Batterielabors in Chattanooga

    Volkswagen beginnt mit dem Bau eines Batterielabors in Chattanooga

    Volkswagen of America hat gestern Abend mit dem Bau seines Battery Engineering Lab im Chattanooga Engineering and Planning Center begonnen. Die 22-Millionen-Dollar-Anlage wird Elektrofahrzeugzellen und Batteriepacks für die nordamerikanische Region testen und validieren.

    Die Expansion im Chattanooga-Werk von Volkwagen im Bundesstaat Tennessee ist seit August in vollem Gange. Das Unternehmen bereitet die Einführung der VW ID.4 hier in großer Zahl vor. Das im Bau befindliche Batterielabor...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • PowerCell erhält mehr Bestellungen für FC-Stacks von Bosch

    PowerCell erhält mehr Bestellungen für FC-Stacks von Bosch

    PowerCell Sweden hat von Bosch einen weiteren Auftrag im Wert von umgerechnet rund 900.000 Euro erhalten, um im nächsten Jahr FC-Stacks vom Typ PowerCell S3 zu liefern. Der Deal ist Teil einer gemeinsamen Entwicklungs- und Lizenzvereinbarung, die 2019 unterzeichnet wurde.

    Seit April 2019 arbeiten Bosch und PowerCell Sweden gemeinsam an der Entwicklung, Produktion und Vermarktung eines Stacks für den Automobilsektor auf Basis der Polymerelektrolyt-Brennstoffzelle (PEM) namens PowerCell...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla Model 3 bekommt größere Reichweite mit größeren Batterien

    Tesla Model 3 bekommt größere Reichweite mit größeren Batterien

    Wir wussten, dass die jüngsten Upgrades des Tesla Model 3 zu einer Erhöhung der Reichweite geführt hatten. Weitere Einzelheiten zur Batterie des überarbeiteten Modells 3 wurden in Dokumenten bekannt, die Tesla kürzlich an europäische Kunden gesendet hat.

    Den neuen Daten zufolge hat die Langstreckenversion des neuen Modells 3 eine Batteriekapazität von 82 kWh, drei Kilowattstunden mehr als das Vorgängermodell. Wie berichtet, sollen die in Nevada hergestellten Panasonic-Zellen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Deutsch-niederländische Forschung für 1.000 km Batterie

    Deutsch-niederländische Forschung für 1.000 km Batterie

    Eine neue Art von Batterietechnologie namens "Spatial Atom Layer Deposition" (SALD) soll Elektroautos eine höhere Kapazität und Ladeleistung für "weit über 1.000 Kilometer Reichweite" ermöglichen. Für die Serienproduktion solcher Zellen wurde nun ein Unternehmen gegründet.

    Das Verfahren wurde gemeinsam von einem niederländischen Unternehmen, deutschen Fraunhofer-Instituten und der niederländischen staatlichen Forschungseinrichtung The Netherlands Organization...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Das Max-Planck-Institut erhält EU-Zuschüsse in Millionenhöhe

    Das Max-Planck-Institut erhält EU-Zuschüsse in Millionenhöhe

    6,5 Millionen Euro vom Europäischen Forschungsrat (ERC) gehen an das Max-Planck-Institut für Kolloide und Grenzflächen in Potsdam. Mit dieser Finanzierung wollen die Forscher die Dichte der Batterien vier- bis sechsmal erhöhen.

    Gleichzeitig will das Team um Professor Markus Antonietti die Preise für Energiespeicher auf ein Zehntel senken. „Derzeit sind die Batterien sehr teuer und sehr schwer. Wir brauchen viel billigere Systeme, um eine nachhaltige Stromversorgung für Haushalte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla verlängert Lithium-Liefervertrag mit Livent

    Tesla verlängert Lithium-Liefervertrag mit Livent

    Der Lithiumproduzent Livent hat seinen Liefervertrag mit Tesla bis 2021 verlängert. Tesla möchte, dass Livent höhere Mengen als 2020 liefert, und eine neue Lithiummine soll in dieser Hinsicht helfen, ist jedoch mit Risiken behaftet.

    Die Nachricht kam als Teil der Ergebnisse von Livent für das dritte Quartal, bei denen die genauen Mengen der Vereinbarung nicht angegeben wurden. Die Erklärung spricht von einer Verlängerung um ein Jahr und Livent fügte hinzu, dass der Rahmen für...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Northvolt sammelt über eine halbe Milliarde Euro von Investoren ein

    Northvolt sammelt über eine halbe Milliarde Euro von Investoren ein

    Northvolt hat von neuen und bestehenden Investoren 600 Mio. USD (513 Mio. EUR) aufgebracht, damit der schwedische Batteriezellenhersteller seine Produktions- und Recyclingkapazitäten sowie seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten erweitern kann.

    Northvolt hat bekannt gegeben, dass die neuen Investoren Baillie Gifford, Baron Capital Group, Bridford Investments Limited, Norrsken VC und PCS Holding sind. Die bestehenden Investoren des Unternehmens haben sich ebenfalls an der Kapitalerhöhung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • SVOLT versorgt Great Wall Motors mit kobaltfreien Batterien

    SVOLT versorgt Great Wall Motors mit kobaltfreien Batterien

    Der Batteriezellenhersteller SVOLT Energy Technology wird seine Muttergesellschaft Great Wall ab nächstem Jahr mit kobaltfreien Zellen beliefern. SVOLT-Präsident Yang Hongxin sagte auch, dass sich die Standortwahl für das europäische Werk in der „Endphase“ befinde.

    SVOLT-Präsident Yang Hongxin sagte gegenüber Reuters, dass die Chinesische Mauer die kobaltfreien Zellen in einem „High-End-Modell“ verwenden möchte. SVOLT selbst kündigte erstmals 2019 die kobaltfreien Lithium-Ionen-Zellen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla erwägt Beteiligung an LG Chem-Batterien

    Tesla erwägt Beteiligung an LG Chem-Batterien

    Tesla erwägt eine Beteiligung an LG Energy Solution, berichtet die geplante Batterietochter von LG Chem über lokale Medien. Tesla hat außerdem einen Liefervertrag für Lithium aus den USA unterzeichnet.

    In Südkorea plant LG Chem , seine Batteriesparte ab Dezember 2020 an ein unabhängiges Unternehmen namens LG Energy Solution zu übertragen. Dazu gehören neben Batteriezellen für Elektroautos auch Batterien für Smartphones und andere mobile Geräte. Wie die Korea Times unter Berufung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
In dieser Kategorie gibt es keine Artikel.
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
Bitte melde dich in deinem Konto an, um deine abonnierte Beiträge zu lesen.

Neue Arikel

Einklappen

  • Blackstone unterzeichnet LFP-Liefervertrag mit IBU-Tec
    von Redaktion
    Blackstone Technology, die deutsche Tochtergesellschaft des Schweizer Rohstoffkonzerns Blackstone Resources, hat einen Kooperationsvertrag mit IBU-Tec Advanced Materials unterzeichnet. Das Weimarer Unternehmen wird auf seinen Anlagen Lithium-Eisenphosphat-Kathodenmaterialien für Blackstone produzieren.

    Blackstone Technology hatte im Februar 2021 angekündigt , ab Sommer LFP-Zellen produzieren zu wollen. Diese sollen mit einer hauseigenen patentierten 3D-Drucktechnologie hergestellt...
    Gestern, 07:26
  • SK Innovation gliedert Batteriesparte aus
    von Redaktion
    SK Innovation hat beschlossen, sein Batteriegeschäft auszugliedern. Am 1. Oktober soll das neue Unternehmen mit dem vorläufigen Namen SK Battery gegründet werden. Im zweiten Quartal schrieb die Division jedoch noch rote Zahlen.

    Mit der Abspaltung will der südkoreanische Konzern es der Batteriesparte ermöglichen, sich besser auf den stark wachsenden Markt für Elektroautos und deren Batterien zu konzentrieren – unabhängig von den anderen Geschäftsbereichen des börsennotierten...
    Gestern, 07:25
  • Mercedes & GROB-WERKE intensivieren Batterie-Kooperation
    von Florida
    Mercedes-Benz intensiviert die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner GROB-WERKE GmbH, einem deutschen Spezialisten für Batteriefertigungs- und Automatisierungssysteme. Dazu gehört die Montage sowohl von Batteriemodulen als auch von Batteriepacks, die ab 2025 Mercedes-EQ-Fahrzeuge antreiben sollen.

    Neben dem Design von Batteriepacks werden die Partner gemeinsam Batterieproduktionsanlagen für das weltweite Produktionsnetzwerk von Mercedes entwickeln und bauen. Die GROB-WERKE...
    03.08.2021, 20:33
  • Bertrandt & Voelsalpine entwickeln gemeinsam Batterieplattform
    von Florida
    Der Entwicklungsdienstleister Bertrandt und Voestalpine Stahl haben gemeinsam eine skalierbare Batterieplattform mit Stahlgehäuse entwickelt. Diese steht nun Automobilherstellern und Systemlieferanten zur Verfügung.

    Die „Bertrandt Scalable Battery Platform powered by Voestalpine“, wie die Neuentwicklung offiziell heißt, lässt sich mit ihrem Stahlgehäuse einfach und effizient an unterschiedliche Batteriegrößen anpassen, schreibt Bertrandt. Darüber hinaus übernimmt das Stahlgehäuse...
    03.08.2021, 20:32
  • Lithiumlieferungen des Piemont an Tesla auf unbestimmte Zeit verschoben
    von Florida
    Piedmont Lithium hat die ersten Lieferungen von Lithiumchemikalien an Tesla auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich sollten die Auslieferungen zwischen Juli 2022 und Juli 2023 beginnen.

    Reuters schreibt unter Berufung auf einen ungenannten Vertreter des Piemont, die Entscheidung sei im gegenseitigen Einvernehmen mit Tesla getroffen worden. Es gibt kein neues Datum oder Zeitfenster für den Beginn der Lieferungen. Tesla hat noch nicht auf Anfragen nach Kommentaren geantwortet....
    03.08.2021, 20:03

Mirando

Einklappen

Stichwortwolke

Einklappen

audi (184) batterie (347) bev (734) bmw (173) brennstoffzelle (136) china (363) daimler (103) deutschland (157) elektroauto (147) europa (178) fcev (105) frankreich (105) hpc (112) hyundai (107) konzept (90) ladestationen (225) lieferanten (188) model 3 (107) phev (189) renault (93) startup (92) tesla (254) usa (333) volkswagen (246) wasserstoff (89)
Lädt...
X