Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Volkswagen Vorstand gibt 1 Mrd. € für Batteriezellenfabrik frei

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen

  • Volkswagen Vorstand gibt 1 Mrd. € für Batteriezellenfabrik frei

    vw-id-cross-eu-photo


    Der Volkswagen-Aufsichtsrat hat den Einstieg des Automobilherstellers in die Produktion von Batteriezellen angekündigt und ist bereit, eine Milliarde Euro zu investieren. Abhängig von den politischen Gegebenheiten will VW am Standort Salzgitter in Niedersachsen die Produktion in Deutschland aufbauen.

    Die Entscheidung, Batteriezellen für den Volkswagen in Europa zu bauen, ist nicht ganz unerwartet, da der Konzern kürzlich alle Batteriekompetenzen einschließlich Recycling und F&E in der neuen Komponenteneinheit in Salzgitter, einer Stadt in Niedersachsen, gebündelt hatte. Dennoch ist die heutige Ankündigung als "wichtiger Meilenstein" zu werten," kommentierte Volkswagen-Chef Herbert Diess nach der Vorstandssitzung am Vorabend der Hauptversammlung.

    Es ist auch eine weitere Bestätigung der Elektrifizierungsstrategie von Volkswagen, für die es seit November 30 Milliarden Euro gibt. Von Anfang an sollte die Batteriezellenproduktion in Europa ein Teil davon sein, aber aktuelle Anbieter wie LG Chem oder CATL haben diese Pläne bald torpediert.

    Abgesehen vom Wettbewerb bestätigte der Vorstand jedoch den gewünschten Standort für das Batteriezellenwerk in Salzgitter und auch, dass der Konzern "den Aufbau einer Batteriezellenproduktion in Europa im Rahmen einer Partnerschaft vorantreiben wird", da SK Innovation zuvor als potenzieller Partner gerüchteweise genannt wurde. Der Aufsichtsratsvorsitzende Hans Dieter Pötsch fügte hinzu, dass wir gleichzeitig "unsere Produktionskapazitäten in Europa erweitern wollen, um unsere Wachstumspläne zu unterstützen".

    Ob Salzgitter die Anlage erhält, hängt davon ab, ob "die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen" bestehen, zu denen "wettbewerbsfähige steuerliche Rahmenbedingungen und attraktive Energiepreise gehören", heißt es im Papier zur Batteriestrategie von VW. Auch die Geschwindigkeit der Genehmigungsverfahren wird erwähnt, wenn VW davon ausgeht, dass "der Aufbau einer Zellfabrik mindestens drei Jahre dauert". Eine endgültige Entscheidung über die Pläne und die tatsächliche Höhe der Investitionen wird voraussichtlich bis Ende des Jahres getroffen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil kommentierte jedoch bereits, dass "die heutige Entscheidung des Aufsichtsrats einen Durchbruch für die Batteriezellenproduktion in Niedersachsen darstellt", und fügte hinzu, dass er "sehr optimistisch sei, dass Batteriezellen in Deutschland zu Wettbewerbsbedingungen produziert werden können".

    Insgesamt wird Volkswagen seine Elektrifizierungsoffensive schrittweise vorantreiben, wobei die erste Welle auf strategischen Partnerschaften mit den derzeitigen Zelllieferanten wie SKI, LG Chem und CATL aufbaut. Das Kompetenzzentrum (CoE) in Salzgitter soll unterdessen ab der zweiten Jahreshälfte 2019 Know-how aufbauen und die Pilotproduktion starten.

    Erst im letzten Schritt wird Volkswagen das, was es (auch) Gigafactories nennt, etablieren und sich auch auf mögliche Standorte in Deutschland konzentrieren. Anschließend plant der Konzern den Aufbau von Zellproduktionsanlagen für Lithium-Ionen-Batterien und Festkörperbatterien - beide in Europa. Bei Festkörperbatterien betrachtet der Konzern die Partnerschaft mit QuantumScape gemäß dem Batteriestrategiepapier als "integral".

    Mit weiteren bekannten Partnern ist Volkswagen zusammen mit dem schwedischen Batteriehersteller Northvolt Teil der European Battery Union (EBU). Die gemeinsame Forschung zur gesamten Wertschöpfungskette der Batterie - von den Rohstoffen über die Zelltechnologie bis zum Recycling - wird Anfang 2020 beginnen.

    Das letzte Wort zur Rohstoffversorgung, das Volkswagen natürlich als "Schlüsselerfolgsfaktor" ansieht, aber "zuversichtlich ist, dass es über ausreichende Mengen aller Rohstoffe verfügt, die für den Hochlauf der E-Flotte erforderlich sind". Die Gruppe erwähnt die kürzlich unterzeichnete Vereinbarung mit Ganfeng auf 10-Jahres-Basis und erklärt, dass allein diese Vereinbarung "einen Großteil unseres Lithiumbedarfs decken wird". Ganfeng hat ähnliche Verträge mit BMW, Tesla und LG Chem. Weitere Verhandlungen mit anderen Anbietern laufen jedoch, sagt Volkswagen, und diese werden für eine weitere Produktion von Batteriezellen in Europa unerlässlich sein.
      Das Verfassen von Kommentaren ist für Gäste deaktiviert.

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Warum die Vorwäsche in der Waschanlage sinnvoll ist
      von Florida




      Die Sommerzeit ist für viele Autobesitzer mit regelmäßigen Besuchen in der Autowaschanlage verbunden. Kein Wunder, soll doch das Gefährt auf vier Rädern bei tollem Wetter auch eine gute Figur machen. Doch bei der Wäsche kann man viel falsch machen. So empfehlen viele Experten zum Beispiel, dass man vor der Fahrt in die Anlage dem Auto unbedingt eine Vorwäsche gönnen sollte. Warum das sinnvoll ist?


      Eine Vorwäsche entfernt grobe Verschmutzungen
      ...
      20.07.2019, 19:25
    • AKK als Verteidigungsministerin vor großen Aufgaben
      von Florida




      Als die Ernennung von Annegret Kramp-Karrenbauer die Runde machten, waren nicht nur viele Menschen überrascht, sondern auch enttäuscht, dass erneut eine Personalie gewählt wurde, die keinerlei Erfahrung im Bereich dieses wichtigen Amtes hat. Zu der Frage bei einer Live Schalte im ZDF heute jornal, ob nicht eine erfahrene Person besser für diesen Posten gewesen wäre, hatte sie keine Antwort und wich der Frage aus. Die 56-jährige hat als Verteidigungsministerin große...
      20.07.2019, 19:23
    • Mit dem Elektro Golf-Cart umweltfreundlich auf dem Golfplatz
      von Florida



      Auch beim Sport ist man in der Lage, an den Umweltschutz zu denken. Immerhin werden auch bei vielen Sportarten CO2 Emissionen gemessen. Immer, wenn ein Motor mit von der Partie ist, könnte man sich Gedanken darüber machen, wie man seine Freizeitaktivität umweltfreundlicher gestalten könnte. Beim Golf ist hierbei eine ganz simple Lösung zu finden, welche zugleich sehr effektiv ist. Die Rede ist von einem Elektro Golf Cart. Diese Gefährten sind auf einem Golfplatz schon...
      19.07.2019, 12:37
    • Foodtrucks: Der Trend geht weiter
      von Florida





      Als vor einigen Jahren der Hype um die Foodtrucks so richtig begann, taten dies viele Menschen als einen weiteren Trend auf, der bald vorbei sein würde. Doch weit gefehlt, denn die Foodtrucks sind auch Jahre später noch allgegenwärtig und erobern die Geschmäcker der Kunden. Inzwischen hat man in diesem Bereich eine sehr große Auswahl. Auf großen und kleinen Foodtruckmessen können sich die Besucher über sehr exotische Speisen informieren, erhalten aber...
      19.07.2019, 12:35
    • Immer noch viele Unfälle wegen Handys im Auto
      von Florida




      Die Zahl der Unfälle durch die Nutzung von Handys am Steuer ist immer noch erschreckend hoch. Viele Menschen unterschätzen scheinbar die Gefahr, welche davon ausgeht, wenn man am Steuer eines Autos das Handy nutzt. Dies ist leider ein gefährlicher Trend. Doch immer mehr Aktionen gegen ein solches Verhalten könnten schon bald für ein Umdenken sorgen und die Handys hoffentlich bald endgültig während der Fahrt verbannen.


      Radiosender sprechen sich für...
      18.07.2019, 08:42
    • Im Sommerurlaub mit dem Zweirrad auf den EuroVelo 3
      von Florida




      Der Sommer steht an und das Wetter lädt zu tollen Reisen ein. Natürlich kann man in dieser warmen Jahreszeit sein Auto auch einmal stehen lassen und auf ein Gefährt mit zwei Rädern umsteigen. Die Rede ist von dem Fahrrad. Ideal für einen schönen Sommerurlaub wäre zum Beispiel der Fernradweg EuroVelo 3. Dieser Radweg erstreckt sich über 7 Länder Europas und bringt eine Gesamtstrecke von ca. 5100 Kilometern mit sich.


      Von Norwegen nach Spanien
      ...
      17.07.2019, 16:03

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (111) batterie (190) batterieproduktion (79) bev (598) bmw (107) brennstoffzelle (68) china (213) daimler (63) deutschland (137) e-tron (60) elektroauto (125) elektrobus (72) europa (123) fcev (67) frankreich (73) hyundai (62) ladestation (60) ladestationen (138) lieferanten (94) model 3 (83) phev (132) startup (63) tesla (172) usa (220) volkswagen (132)
    Lädt...
    X