Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Volvo investiert in Circulor für Blockchain-Technologie

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Volvo investiert in Circulor für Blockchain-Technologie

    Volvo investiert in Circulor für Blockchain-TechnologieVolvo Cars hat in Circulor, einen britischen Blockchain-Spezialisten, investiert, damit der schwedische Automobilhersteller die Herkunft der Rohstoffe künftig transparenter gestalten kann. Die beiden Unternehmen haben die Höhe der Investition nicht bekannt gegeben.

    Im vergangenen Jahr hat Volvo Cars bereits Vereinbarungen mit seinen beiden Batterielieferanten CATL und LG Chem sowie deren engagierten Blockchain-Unternehmen getroffen, um die Herkunft von Kobalt mithilfe der Blockchain-Technologie zu verfolgen. Die neue Vereinbarung mit Circulor sollte es ermöglichen, künftig andere Materialien in die Blockchain aufzunehmen - beispielsweise Glimmer, ein Mineral, das als Isoliermaterial in E-Volvos-Akkus verwendet wird.

    Volvo investiert über seinen Investmentfonds Volvo Cars Tech Fund in das britische Blockchain-Unternehmen. Ziel ist es, die bestehende Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen zu vertiefen. Laut Volvo wird die in Zusammenarbeit mit CATL und LG Chem entwickelte Technologie von Circulor bereits in der Batterieversorgungskette eingesetzt. Laut dem schwedischen Firmensitz ist das im neuen Volvo XC40 Recharge verwendete Kobalt zu 100 Prozent rückverfolgbar. Das Modell ist das erste vollelektrische Auto der Marke. Es wird in Gent, Belgien, hergestellt und soll Ende des Jahres auf den Markt kommen.

    Der XC40 Recharge gilt als Vorbote einer ganzen Recharge-Familie: Bis 2025 will das Unternehmen die Hälfte seines weltweiten Umsatzes mit rein elektrischen Autos decken. Parallel zum Fahrzeug hat Volvo einen ehrgeizigen Klimaschutzplan vorgelegt, der darauf abzielt, den CO2-Ausstoß bis 2025 um 40 Prozent zu senken und ethisch verantwortliches Verhalten in allen Geschäftsbereichen und in der Lieferkette zu berücksichtigen.

    Ziel der jetzt getätigten Investition ist es daher, das Angebot an rückverfolgbaren Materialien zu erweitern, aber auch die Blockchain-Technologie für andere Bereiche einzusetzen, um beispielsweise den CO2-Fußabdruck zu verringern. Laut Volvo könnte die Zusammenarbeit "Circulor dabei helfen, potenziell Standards für ethisches Sourcing in der Automobilindustrie und anderen Branchen zu setzen". Neben Volvo haben Systemiq, Total Carbon Neutrality Ventures und Plug & Play in der aktuellen Finanzierungsrunde auch in Circulor investiert.

    Der Volvo Cars Tech Fund wurde 2018 gegründet, um vielversprechende Start-ups anzuziehen, insbesondere im Technologiesektor. Die Investitionen konzentrieren sich auf strategische Technologietrends, die die Automobilindustrie verändern könnten. Dazu gehören künstliche Intelligenz, Elektrifizierung, autonomes Fahren und digitale Mobilität. Volvo sagt von sich selbst, dass das Unternehmen „der erste Automobilhersteller war, der die globale Rückverfolgbarkeit von Kobalt in seinen Batterien durch Anwendung der Blockchain-Technologie in seiner Lieferkette implementiert hat“.

    Die Blockchain-Technologie baut ein zuverlässiges Datennetz auf und erhöht so die Transparenz der Lieferkette erheblich, da Informationen über die Herkunft des Materials immer sichtbar bleiben. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt werden Circulor und Oracle im Sommer die Blockchain in der gesamten CATL-Lieferkette betreiben. Gleichzeitig wird das Responsible Sourcing Blockchain Network (RSBN) zusammen mit den verantwortlichen Spezialisten RCS Global und IBM die Technologie in die Lieferkette von LG Chem einführen.


    blockchain.news , axios.com , volvocars.com

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (175) batterie (331) bev (725) bmw (165) brennstoffzelle (132) china (351) daimler (101) deutschland (157) elektroauto (146) elektrobus (89) europa (172) fcev (103) frankreich (102) hpc (110) hyundai (101) ladestation (87) ladestationen (224) lieferanten (172) model 3 (106) phev (187) renault (87) startup (91) tesla (243) usa (323) volkswagen (237)
    Lädt...
    X