Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LG profitiert von Chinas Model 3-Politik

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • LG profitiert von Chinas Model 3-Politik

    LG profitiert von Chinas Model 3-Politik

    Die Aufnahme des in China hergestellten Tesla-Modells 3 in die Förderliste der Regierung hat für LG Chem einen positiven Kaskadeneffekt. Da Tesla bei den Batterien offenbar auf LG Chem setzt, wird seit 2016 erstmals wieder ein Elektroauto mit Batterien eines koreanischen Herstellers in die begehrte chinesische Förderliste aufgenommen.

    Mit der Aufnahme in die Förderliste hat Tesla von der Regierung nicht nur das Versprechen erhalten, dass das lokal hergestellte Modell 3 förderfähig ist, sondern auch, dass die Genehmigung zum Verkauf der Fahrzeuge noch aussteht. Bisher hatte Tesla nur die Genehmigung zur Produktion erhalten.

    Die Tatsache, dass LG Chem die Batterien für die in der Gigafactory 3 in der Nähe von Shanghai gebauten Fahrzeuge liefert, ist noch nicht offiziell bestätigt, aber sehr wahrscheinlich. Nachrichtenagenturen hatten bereits über die recht fortgeschrittenen Verhandlungen berichtetim Sommer. Zuletzt hatte Panasonic als Batterielieferant für die in den USA gebauten Tesla-Fahrzeuge auch die Entscheidung von Tesla signalisiert, LG Chem als Batterielieferant zu wählen. Laut Kazuhiro Tsuga, CEO von Panasonic, muss Tesla entscheiden, ob Batteriezellen aus der Gigafactory 1 in Nevada, die gemeinsam mit Panasonic betrieben wird, nach China für die im neuen Werk in Shanghai produzierten Fahrzeuge exportiert oder in China produzierte Zellen verwendet werden sollen China von anderen Herstellern. "Wir haben derzeit keine Pläne, in China eine Produktionsstätte für das chinesische Geschäft von Tesla einzurichten", sagte Tsuga im November.

    Bis 2016 hatte die chinesische Regierung beschlossen, nur Elektroautos mit Batterien einheimischer Hersteller zu bewerben. Das Modell 3 aus chinesischer Produktion würde dann die Batteriezellen eines koreanischen Unternehmens verwenden, die aber höchstwahrscheinlich in China hergestellt wurden. Laut Sommerberichten hatte LG Chem sein Werk in Nanjing umgebaut, um „eine andere Art von Autobatterie“ herzustellen. Dies wäre für einen Tesla-Deal notwendig, da LG Chem derzeit hauptsächlich flache Beutelzellen produziert, während Tesla runde Zellen verwendet. Die sogenannten 2170-Zellen (21 Millimeter Durchmesser, 70 Millimeter Länge) werden derzeit nur im Modell 3 und später auch im Modell Y verwendet. Die Zellen werden auch für die Herstellung des neuen Modells 3 verwendet.

    kbs.co.kr

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (173) batterie (328) bev (723) bmw (162) brennstoffzelle (131) china (342) daimler (101) deutschland (157) elektroauto (146) elektrobus (89) europa (169) fcev (103) frankreich (101) hpc (107) hyundai (100) ladestation (86) ladestationen (222) lieferanten (170) model 3 (106) phev (184) renault (86) startup (91) tesla (243) usa (322) volkswagen (233)
    Lädt...
    X