Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Batterie und Brennstoffzelle News

Einklappen

Anzeige

Einklappen

Batterie und Brennstoffzelle

  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blackstone unterzeichnet LFP-Liefervertrag mit IBU-Tec

    Blackstone unterzeichnet LFP-Liefervertrag mit IBU-Tec

    Blackstone Technology, die deutsche Tochtergesellschaft des Schweizer Rohstoffkonzerns Blackstone Resources, hat einen Kooperationsvertrag mit IBU-Tec Advanced Materials unterzeichnet. Das Weimarer Unternehmen wird auf seinen Anlagen Lithium-Eisenphosphat-Kathodenmaterialien für Blackstone produzieren.

    Blackstone Technology hatte im Februar 2021 angekündigt , ab Sommer LFP-Zellen produzieren zu wollen. Diese sollen mit einer hauseigenen patentierten 3D-Drucktechnologie hergestellt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • SK Innovation gliedert Batteriesparte aus

    SK Innovation gliedert Batteriesparte aus

    SK Innovation hat beschlossen, sein Batteriegeschäft auszugliedern. Am 1. Oktober soll das neue Unternehmen mit dem vorläufigen Namen SK Battery gegründet werden. Im zweiten Quartal schrieb die Division jedoch noch rote Zahlen.

    Mit der Abspaltung will der südkoreanische Konzern es der Batteriesparte ermöglichen, sich besser auf den stark wachsenden Markt für Elektroautos und deren Batterien zu konzentrieren – unabhängig von den anderen Geschäftsbereichen des börsennotierten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes & GROB-WERKE intensivieren Batterie-Kooperation

    Mercedes & GROB-WERKE intensivieren Batterie-Kooperation

    Mercedes-Benz intensiviert die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner GROB-WERKE GmbH, einem deutschen Spezialisten für Batteriefertigungs- und Automatisierungssysteme. Dazu gehört die Montage sowohl von Batteriemodulen als auch von Batteriepacks, die ab 2025 Mercedes-EQ-Fahrzeuge antreiben sollen.

    Neben dem Design von Batteriepacks werden die Partner gemeinsam Batterieproduktionsanlagen für das weltweite Produktionsnetzwerk von Mercedes entwickeln und bauen. Die GROB-WERKE...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bertrandt & Voelsalpine entwickeln gemeinsam Batterieplattform

    Bertrandt & Voelsalpine entwickeln gemeinsam Batterieplattform

    Der Entwicklungsdienstleister Bertrandt und Voestalpine Stahl haben gemeinsam eine skalierbare Batterieplattform mit Stahlgehäuse entwickelt. Diese steht nun Automobilherstellern und Systemlieferanten zur Verfügung.

    Die „Bertrandt Scalable Battery Platform powered by Voestalpine“, wie die Neuentwicklung offiziell heißt, lässt sich mit ihrem Stahlgehäuse einfach und effizient an unterschiedliche Batteriegrößen anpassen, schreibt Bertrandt. Darüber hinaus übernimmt das Stahlgehäuse...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Lithiumlieferungen des Piemont an Tesla auf unbestimmte Zeit verschoben

    Lithiumlieferungen des Piemont an Tesla auf unbestimmte Zeit verschoben

    Piedmont Lithium hat die ersten Lieferungen von Lithiumchemikalien an Tesla auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich sollten die Auslieferungen zwischen Juli 2022 und Juli 2023 beginnen.

    Reuters schreibt unter Berufung auf einen ungenannten Vertreter des Piemont, die Entscheidung sei im gegenseitigen Einvernehmen mit Tesla getroffen worden. Es gibt kein neues Datum oder Zeitfenster für den Beginn der Lieferungen. Tesla hat noch nicht auf Anfragen nach Kommentaren geantwortet....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nissan bestätigt Batteriewerk in Sunderland und neues BEV-Modell

    Nissan bestätigt Batteriewerk in Sunderland und neues BEV-Modell

    Nissan hat nun offiziell bestätigt, dass Envision AESC in seinem Werk im englischen Sunderland eine Batteriefabrik bauen wird. Dort soll künftig auch ein neues Elektromodell produziert werden. Beide Ankündigungen sind Teil einer 1-Milliarden-Pfund-Initiative von Nissan und Envision AESC namens EV36Zero.

    Die Batteriefabrik des chinesischen Partners Envision AESC wird größer als bisher berichtet : Die Fabrik soll nun zunächst eine Jahreskapazität von 9 GWh haben und bis 2030 auf...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Skeleton Technologies sammelt 29 Millionen Euro ein

    Skeleton Technologies sammelt 29 Millionen Euro ein

    Der estnische Ultrakondensatorhersteller Skeleton Technologies hat in seiner Series-D-Finanzierungsrunde weitere 29 Millionen Euro eingeworben. Die Förderung soll für die Weiterentwicklung von Ultrakondensatorzellen, -modulen und -systemen verwendet werden.

    Damit hat das Unternehmen in der Runde bereits 70,4 Millionen Euro von Investoren erwirtschaftet, darunter die im November 2020 angekündigten 41,3 Millionen Euro und die im März 2021 angekündigte Beteiligung des japanischen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Faraday Institution verbessert Rückgewinnung von Batterieressourcen

    Faraday Institution verbessert Rückgewinnung von Batterieressourcen

    Forscher des britischen Faraday-Instituts-Projekts zum Recycling von Lithium-Ionen-Batterien (ReLiB) an den Universitäten Leicester und Birmingham haben eine kritische Herausforderung bei der Rückgewinnung von Materialien, die in EV-Batterien am Ende ihrer Lebensdauer verwendet werden, gelöst.

    Das neue Verfahren ermöglicht eine bessere Wiederverwendung der Materialien bei der Herstellung neuer Batterien. Es nutzt Ultraschallwellen, um wertvolles Material von den Elektroden zu trennen,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Lithium Infinity versorgt LG ES mit spanischem Lithium

    Lithium Infinity versorgt LG ES mit spanischem Lithium

    Eine frisch unterzeichnete Absichtserklärung zwischen dem australischen Bergbauunternehmen Infinity Lithium und LG Energie Solution sieht vor, dass der Rohstoffkonzern den südkoreanischen Batteriehersteller für mindestens fünf Jahre mit batterietauglichem Lithiumhydroxid aus seinem spanischen Projekt in San Jose beliefert.

    Die zwischen den beiden Unternehmen geschlossene Vereinbarung ist noch unverbindlich, soll aber innerhalb von zwölf Monaten zu einem festen Kaufvertrag führen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault bestätigt Batterieverträge mit AESC und Verkor

    Renault bestätigt Batterieverträge mit AESC und Verkor

    Renault bestätigt nun offiziell, dass der chinesische Batteriehersteller Envision AESC eine Batteriefabrik am Renault-Standort Douai in Nordfrankreich bauen wird. Auch die Franzosen kündigen weitere Kooperationen an – mit dem französischen Start-up Verkor und möglicherweise mit ACC.

    Bereits vor dem Wochenende berichteten Reuters und Bloomberg sowie die französische Behörde Commission Nationale du Débat Public (CNDP) über den geplanten Bau der Batteriefabrik in Nordfrankreich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Farasis erweitert europäisches strategisches Netzwerk

    Farasis erweitert europäisches strategisches Netzwerk

    Der chinesische Batteriehersteller und Daimler-Partner Farasis Energy erweitert sein strategisches Netzwerk in Europa im Bereich E-Mobilität mit zwei neuen Kooperationen: Neue Partner sind der deutsche Zulieferer Hella und ein namenloser Nutzfahrzeughersteller.

    Im Fokus der Kooperation mit Hella aus Lippstadt steht die Entwicklung einer modularen Plattform für Batteriemanagementsysteme (BMS) zum Einsatz in unterschiedlichen Elektrofahrzeugen wie Pkw, Lkw oder Bussen. Farasis will...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Porsche ist erster Kunde für neue V4Drive-Zellen von Varta

    Porsche ist erster Kunde für neue V4Drive-Zellen von Varta

    Varta bestätigt Porsche als ersten Kunden für die neuartige Batteriezelle V4Drive des Unternehmens, die im April debütierte und bereits auf Sport- und Performance-Elektroautos hinweist. Der neue Deal sieht möglicherweise vor, dass die Varta-Batterien in Zukunft den Porsche Taycan oder den elektrischen 911 ankurbeln.

    Im Handelsblatt bestätigte Varta frühere Nachrichten , wonach das Unternehmen mit Porsche einen Automobilkunden gefunden habe, was nicht ganz unerwartet ist. Bei der...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • CATL nimmt Yibin 15-GWh-Anlagenteil in Betrieb

    CATL nimmt Yibin 15-GWh-Anlagenteil in Betrieb

    CATL hat die erste Ausbaustufe seines Batteriezellenwerks in der Stadt Yibin in der südwestchinesischen Provinz Sichuan abgeschlossen und die Anlagen bereits in Betrieb genommen. Die Jahreskapazität des fertiggestellten Abschnitts beziffert das Unternehmen auf 15 GWh.

    Nach planmäßiger Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts in zwei Jahren wird die jährliche Produktionskapazität voraussichtlich 30 GWh betragen. CATL gibt an, dass insgesamt sechs Phasen des Projekts geplant sind....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Porsche & Customcells gründen Cellforce JV für Batteriezellen

    Porsche & Customcells gründen Cellforce JV für Batteriezellen

    Porsche und Customcells haben nun die bereits angekündigte Gründung ihres Joint Ventures zur Herstellung von Hochleistungsbatteriezellen abgeschlossen. Die Cellforce Group GmbH soll ihren Sitz in Tübingen in Deutschland haben.

    Das Gemeinschaftsunternehmen stand bereits auf der Liste des deutschen Bundeskartellamtes(Bundeskartellamt) für ein laufendes Fusionskontrollverfahren im April, so dass der Abschluss des Deals keine Überraschung ist. In einer offiziellen Mitteilung macht...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Northvolt und Volvo Cars erwägen Joint Venture für Batteriezellen

    Northvolt und Volvo Cars erwägen Joint Venture für Batteriezellen

    Volvo Car Group und Northvolt wollen ein Joint Venture gründen, um nachhaltigere Batterien zu entwickeln und zu produzieren, die auf den Antrieb der nächsten Generation reiner Elektroautos von Volvo und Polestar zugeschnitten sind. Die Pläne umfassen Forschung und Entwicklung sowie eine große Zellfabrik in Europa.

    Ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Schweden wird der erste Schritt des 50:50-Joint-Ventures sein. Volvo und Northvolt gehen davon aus, dass es im Jahr 2022 den...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Foxconn entwickelt Batteriematerialien für Elektrofahrzeuge

    Foxconn entwickelt Batteriematerialien für Elektrofahrzeuge

    Der für Apple tätige taiwanesische Auftragsfertiger Foxconn investiert einem Medienbericht zufolge über eine Tochtergesellschaft umgerechnet rund 36 Millionen US-Dollar in das Unternehmen Giga Solar Materials. Foxconn sagte in einer Erklärung am Dienstag, dass die beiden Unternehmen gemeinsam Batteriematerialien für Elektrofahrzeuge entwickeln werden.

    Laut einem Reuters- Bericht wird Foxconn mit der Investition zum zweitgrößten Aktionär von Giga Solar Materials. Die Beschaffenheit...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Leclanché kündigt neues Lithium-Batteriemodul an

    Leclanché kündigt neues Lithium-Batteriemodul an

    Der Schweizer Batteriehersteller Leclanché hat eine neue Generation von Lithium-Ionen-Modulen für energieintensive elektrifizierte Transportanwendungen auf Straße, Schiene und Wasser entwickelt und gleichzeitig eine neue Produktionslinie für die Modul-Großfertigung in der Schweiz eingeweiht.

    Die neuen Module, genannt M3, haben laut Leclanché eine höhere Energie- und Leistungsdichte als die Vorgängergeneration und weisen eine lange Lebensdauer von bis zu 20.000 Zyklen bei Lithium-Titanat-Chemie...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Solid Power fusioniert mit Holdinggesellschaft für Börsengang

    Solid Power fusioniert mit Holdinggesellschaft für Börsengang

    Der US-Solid-State-Batteriespezialist Solid Power, unterstützt von Ford und BMW, gibt seinen Börsengang bekannt. Für die gezielte Notierung an der Nasdaq unter dem Tickersymbol SLDP fusioniert Solid Power mit der Decarbonization Plus Acquisition Corporation III des SPAC-Unternehmens Riverstone Holdings LLC.

    Die Bewertung des zusammengeschlossenen Unternehmens wird auf etwa 1,2 Milliarden US-Dollar geschätzt. Solid Power erwartet aus dem Börsengang einen Erlös von 600 Millionen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EnerTech kauft Produktionslizenz für Batteriezellen von Enevate

    EnerTech kauft Produktionslizenz für Batteriezellen von Enevate

    Das kalifornische Batterie-Start-up Enevate, das von der Herstellerallianz Renault, Nissan und Mitsubishi unterstützt wird, hat mit EnerTech International einen Produktionslizenzvertrag für die geplante Kommerzialisierung seiner Silizium-dominierten Anodentechnologie XFC-Energy im Jahr 2022 unterzeichnet.

    Vor anderthalb Jahren kündigte Enevate eine neue Generation seiner Silizium-Lithium-Ionen-Zellen an, die auch für die Großserienfertigung geeignet sein soll. Damals kündigte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • SK Innovation erhält Darlehen für zweites ungarisches Batteriewerk

    SK Innovation erhält Darlehen für zweites ungarisches Batteriewerk

    SK Innovation hat von der Export-Import Bank of Korea ein Darlehen in Höhe von 500 Millionen US-Dollar erhalten. Diese Mittel sollen für die zweite Produktionsstätte von SKI für Elektroautobatteriezellen in Ungarn verwendet werden.

    Diese steht , wie berichtet, in Komárom , ebenso wie die erste Fabrik, und soll ab nächstem Jahr in großem Umfang Zellen an europäische Automobilhersteller liefern.

    Bei dem jetzt erhaltenen Kredit handelt es sich um einen grünen Kreditfonds,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
In dieser Kategorie gibt es keine Artikel.
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
Bitte melde dich in deinem Konto an, um deine abonnierte Beiträge zu lesen.

Neue Arikel

Einklappen

  • Blackstone unterzeichnet LFP-Liefervertrag mit IBU-Tec
    von Redaktion
    Blackstone Technology, die deutsche Tochtergesellschaft des Schweizer Rohstoffkonzerns Blackstone Resources, hat einen Kooperationsvertrag mit IBU-Tec Advanced Materials unterzeichnet. Das Weimarer Unternehmen wird auf seinen Anlagen Lithium-Eisenphosphat-Kathodenmaterialien für Blackstone produzieren.

    Blackstone Technology hatte im Februar 2021 angekündigt , ab Sommer LFP-Zellen produzieren zu wollen. Diese sollen mit einer hauseigenen patentierten 3D-Drucktechnologie hergestellt...
    Heute, 07:26
  • SK Innovation gliedert Batteriesparte aus
    von Redaktion
    SK Innovation hat beschlossen, sein Batteriegeschäft auszugliedern. Am 1. Oktober soll das neue Unternehmen mit dem vorläufigen Namen SK Battery gegründet werden. Im zweiten Quartal schrieb die Division jedoch noch rote Zahlen.

    Mit der Abspaltung will der südkoreanische Konzern es der Batteriesparte ermöglichen, sich besser auf den stark wachsenden Markt für Elektroautos und deren Batterien zu konzentrieren – unabhängig von den anderen Geschäftsbereichen des börsennotierten...
    Heute, 07:25
  • Mercedes & GROB-WERKE intensivieren Batterie-Kooperation
    von Florida
    Mercedes-Benz intensiviert die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner GROB-WERKE GmbH, einem deutschen Spezialisten für Batteriefertigungs- und Automatisierungssysteme. Dazu gehört die Montage sowohl von Batteriemodulen als auch von Batteriepacks, die ab 2025 Mercedes-EQ-Fahrzeuge antreiben sollen.

    Neben dem Design von Batteriepacks werden die Partner gemeinsam Batterieproduktionsanlagen für das weltweite Produktionsnetzwerk von Mercedes entwickeln und bauen. Die GROB-WERKE...
    03.08.2021, 20:33
  • Bertrandt & Voelsalpine entwickeln gemeinsam Batterieplattform
    von Florida
    Der Entwicklungsdienstleister Bertrandt und Voestalpine Stahl haben gemeinsam eine skalierbare Batterieplattform mit Stahlgehäuse entwickelt. Diese steht nun Automobilherstellern und Systemlieferanten zur Verfügung.

    Die „Bertrandt Scalable Battery Platform powered by Voestalpine“, wie die Neuentwicklung offiziell heißt, lässt sich mit ihrem Stahlgehäuse einfach und effizient an unterschiedliche Batteriegrößen anpassen, schreibt Bertrandt. Darüber hinaus übernimmt das Stahlgehäuse...
    03.08.2021, 20:32
  • Lithiumlieferungen des Piemont an Tesla auf unbestimmte Zeit verschoben
    von Florida
    Piedmont Lithium hat die ersten Lieferungen von Lithiumchemikalien an Tesla auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich sollten die Auslieferungen zwischen Juli 2022 und Juli 2023 beginnen.

    Reuters schreibt unter Berufung auf einen ungenannten Vertreter des Piemont, die Entscheidung sei im gegenseitigen Einvernehmen mit Tesla getroffen worden. Es gibt kein neues Datum oder Zeitfenster für den Beginn der Lieferungen. Tesla hat noch nicht auf Anfragen nach Kommentaren geantwortet....
    03.08.2021, 20:03

Mirando

Einklappen

Stichwortwolke

Einklappen

audi (184) batterie (347) bev (734) bmw (173) brennstoffzelle (136) china (363) daimler (103) deutschland (157) e-tron (89) elektroauto (147) europa (178) fcev (105) frankreich (105) hpc (112) hyundai (107) konzept (90) ladestationen (225) lieferanten (188) model 3 (107) phev (189) renault (93) startup (92) tesla (254) usa (333) volkswagen (246)
Lädt...
X