Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Automobil News

Einklappen

Anzeige

Einklappen

Automobil

  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 35.000 $ Tesla Model 3 kommt näher

    35.000 $ Tesla Model 3 kommt näher



    Tesla hat die Preise für das Model 3 in letzter Zeit stark angepasst. Nur die viel erwartete 35.000-Dollar-Version ist nie zustande gekommen. Dies soll sich aber bald ändern, heißt es in einem neuen Bericht, der Elon Musk zitiert und das erschwingliche Modell 3 zu einer Priorität macht.

    Im Moment verlangt jedes im Konfigurator verfügbare Tesla Model 3 mindestens 49.000 Dollar. Ein neues Design für das Batteriemodul soll dies jedoch ändern und Tesla seinem ursprünglichen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Düsseldorfer Unternehmen präsentiert erweiterbares BEV iEV X (VIDEO)

    Düsseldorfer Unternehmen präsentiert erweiterbares BEV iEV X (VIDEO)




    Die Düsseldorfer Firma iEV1 GmbH hat ein einsitziges Mini-BEV mit dem Namen iEV X vorgestellt, das sich dank flexibler Fahrzeugarchitektur erweitern kann. In voller Länge kann es zwei Personen und Gepäck unterbringen. Derzeit befindet sich das Unternehmen in einer Crowdfunding-Kampagne, um die Produktion zu finanzieren.

    Der iEV X ist im wahrsten Sinne des Wortes erweiterbar: Bei der "kurzen" Konfiguration steht das Fahrzeug bei 78 cm Breite und 1,60...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Audi S5 auf einen Tesla Antriebsstrang umgerüstet (VIDEO)

    Audi S5 auf einen Tesla Antriebsstrang umgerüstet (VIDEO)



    Bei einem weiteren Umrüstversuch eines Autos wurde der Antriebsstrang von einem Tesla Model S übernommen und in den Audi S5 integriert.

    Während die Umstellung auf alle 16 Batteriemodule passte, mussten einige zwischen Vorder- und Rückseite des Fahrzeugs aufgeteilt werden. Engineer Rich Rebuilds überprüfte auch das Auto und gab seine volle Zustimmung.


    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Henrik Fisker tritt dem Beirat von Motec Ventures bei

    Henrik Fisker tritt dem Beirat von Motec Ventures bei




    Henrik Fisker ist Mitglied des Beirats von Motec Ventures, einer Innovationsplattform mit Sitz in Berlin, die von der deutschen Automobil- und Mobilitätsberatung e & Co und der österreichischen Venture-Capital-Gesellschaft Venionaire Capital finanziert wird.

    Fisker, der als erfolgreicher Fahrzeugdesigner und Industrieller bekannt ist, "wird die Geschäftsführer Berthold Baurek-Karlic und Geza Brugger durch einen regelmäßigen Diskurs über technische...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nio sucht öffentliche Investitionen und plant Börsengang

    Nio sucht öffentliche Investitionen und plant Börsengang




    Das chinesische EV-Startup will in den Aktienmarkt einsteigen und strebt eine Investitionssumme von 1,8 Milliarden Dollar an. Die Bewerbungsunterlagen laufen derzeit.

    Nio ist auch nicht der einzige chinesische EV-Hersteller, der derzeit vor dem erwarteten EV-Boom frisches Kapital für Expansion und Entwicklung sammeln will.

    Die ersten Berichte über die öffentlichen Investitionspläne von Nio wurden Anfang März veröffentlicht. Zu der Zeit war die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nissan-Dongfeng plant 20 EVs bis 2022

    Nissan-Dongfeng plant 20 EVs bis 2022




    Das Gemeinschaftsunternehmen von Nissan und Dongfeng mit jeweils 50% hat eine grüne Roadmap angekündigt, die bis 2022 die Entwicklung und Markteinführung von 20 neuen elektrifizierten Fahrzeugen vorsieht.

    Das Dokument beschreibt effektiv die Strategie des Joint Ventures für die nächsten fünf Jahre. Ein Kernpunkt des Plans ist die Einführung von 20 neuen elektrifizierten Fahrzeugmodellen zwischen ihren vier Tochtermarken. Einige werden vollständig elektrisch...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Alpiq startet EV-Abo-Modell in der Schweiz

    Alpiq startet EV-Abo-Modell in der Schweiz



    Das Schweizer Energieunternehmen Alpiq bietet nun in Kooperation mit dem Clean-Tech-Inkubator Oyter Lab ein Abo-Modell für elektrifizierte Fahrzeuge in der Schweiz an. Der Fahrzeugpartner der Juicar-Initiative ist BMW Schweiz.

    Das Subscription-Modell ist ähnlich aufgebaut wie das Netflix-Geschäftsmodell: Kunden zahlen eine monatliche Prämie, die den Zugriff auf einen BMW i3, eine Ladestation, eine Ladekarte für öffentliche Stationen und eine elektrische Flatrate...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Teslas früherer Entwicklungsleiter kehrt zu Apple zurück

    Teslas früherer Entwicklungsleiter kehrt zu Apple zurück



    Doug Field, der sich 2013 zu Tesla gesellt hatte, kehrte zu seinem früheren Arbeitgeber Apple zurück. Er war unter anderem Leiter für Entwicklung und Produktion, bevor er im Mai mit dem Ausstieg begann und das Unternehmen im Juli endgültig verließ.

    Im Mai gab Tesla bekannt, dass Field eine Pause einlegen würde und das Unternehmen nicht verlassen würde. Anfang April übernahm Elon Musk die Leitung der Produktion, während Field sich auf die Fahrzeugentwicklung konzentrieren...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • StreetScooter Komponenten positiv auf Cadmium getestet

    StreetScooter Komponenten positiv auf Cadmium getestet



    Nachdem das Bundesamt für Fahrzeuge (KBA) der Vermutung nachgegangen ist, dass es bei den Volkswagen-Marken VW, Audi und Porsche zu einer weitgehenden Schwermetallbelastung kommen könnte, wurden die betroffenen Komponenten nun im StreetScooter der Deutschen Post gefunden.

    Berichte zeigen, dass das Fahrzeug die gleiche betroffene Ladekomponente enthält, die in den VW-Fahrzeugen verwendet wurde. Der Lieferant wurde nicht genannt, jedoch könnten bis zu 124.000 VW-Fahrzeuge...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Jaguar Land Rover überlegt I-Pace in China zu produzieren

    Jaguar Land Rover überlegt I-Pace in China zu produzieren




    JLR erwägt, die Produktion für ihr BEV I-Pace in China zu starten. Ihr lokaler chinesischer Partner Chery Automobile wird neben dem E-Pace die Produktion des I-Pace übernehmen, die bald in der Produktion beginnen wird.

    Die Nachricht wurde von unbenannten Quellen veröffentlicht, die auch hinzufügten, dass der Schritt in eine größere Produktionsstrategie eingebettet sei, die insbesondere die Produktionskosten entlang der Linie senken würde. Erst vor kurzem...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Torque Vectoring - ein neuer Freiheitsgrad bei E-Fahrzeugen

    Torque Vectoring - ein neuer Freiheitsgrad bei E-Fahrzeugen





    Spricht man über die Einführung von Elektrofahrzeugen, steht häufig die CO2-Reduzierung im Mittelpunkt. Doch auch aus Sicht der Fahrdynamik bieten sich speziell bei Multimotorenkonzepten neue, interessante Ansätze zur Definition der Fahrzeugcharakteristik. Die Bosch Engineering GmbH hat entsprechende Konzepte in einem Versuchsträger dargestellt.


    Motivation

    Elektrofahrzeuge sind in aller Munde – und in den Entwicklungslabors der Automobilindustrie....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Jaguar I-Pace Elektro VS Audi RS3 Verbrenner (VIDEO)

    Jaguar I-Pace Elektro VS Audi RS3 Verbrenner (VIDEO)




    Es ist nicht gerade ein vergleichbares Match: ein Rennen zwischen dem ersten und einzigen Elektroauto von Jaguar, dem SUV I-Pace, und Audis konventionell angetrieben Audi RS3 Limousine. Vielleicht hat CarWowsie deshalb dreimal mit zwei Drag-Rennen und einem Bremstestgetestet.

    Unter Berücksichtigung des höheren Gewichts des Jaguar I-Pace können Sie vielleicht erraten, welchen Wettbewerb der Audi gewonnen hat. Schauen Sie sich die Rennen unten an und überzeugen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch investiert 77 Millionen Euro in E-Mobility-F & E-Zentrum

    Bosch investiert 77 Millionen Euro in E-Mobility-F & E-Zentrum



    Bosch plant, 77 Millionen Euro in das bestehende Entwicklungszentrum in Schwieberdingen zu investieren. Das meiste Geld wird helfen, neue Büros für Mitarbeiter zu schaffen, die an elektrischen Transportlösungen arbeiten. Bosch wird die ersten 27 Millionen in diesem Jahr ausgeben.

    Die Stuttgarter Zeitung zitiert den Leiter der Einrichtung, Thomas Pauer, und sagt, dass die restlichen 50 Millionen Euro im nächsten Jahr investiert werden. In Schwieberdingen werden unter...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Neuer Elektroantrieb aus China für Japan

    Neuer Elektroantrieb aus China für Japan



    Das Ingenieurbüro HORIBA MIRA hat sich mit dem japanischen Automobilzulieferer Keihin zusammengeschlossen, um die Technologie des Elektrofahrzeugs zu entwickeln. Die Partnerschaft sieht vor, dass die Unternehmen ein Entwicklungsprogramm aufstellen, um ein Antriebssystem für China zu entwickeln.

    Die neue Entwicklung wird Chinas neue Energiefahrzeugpolitik als Richtschnur nehmen. Das elektrische Antriebssystem sorgt so für mehr Effizienz und nicht nur für größere...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Audi e-tron Prototyp - Rekuperationstest

    Audi e-tron Prototyp - Rekuperationstest





    Der Prototyp des Audi e-tron vereint enorme Kraft und hohe Effizienz. Mit einer Systemleistung von bis zu 300 kW beschleunigt der Fullsize-SUV mit voll elektrischem Antrieb in weniger als sechs Sekunden von null auf 100 km / h. Im WLTP-Testzyklus sind es mehr als 400 Kilometer (248,5 Meilen) mit einer Akkuladung. Ein wichtiger Faktor für die Langstrecke ist das innovativste Rekuperationskonzept unter den Wettbewerbern. Der Elektro-SUV bewies dies mit einer beeindruckenden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Kommt der BMW i9 zurück von den Toten?

    Kommt der BMW i9 zurück von den Toten?



    Trotz früherer Berichte hat BMW den i9 nicht getötet. Zumindest nicht in den USA, wo das Label wieder aufgetaucht ist, als BMW die Marke erneut einreichte. In diesem Stadium ist unklar, ob dies nur eine Formalität oder ein Teil eines größeren Plans ist.

    Der Name BMW i9 gibt es schon seit Jahren und hat im Laufe der Zeit verschiedene Konzepte geprägt. Sie reichen von einem echten Produkt über eine Stornierung bis zu einem High-End-Etwas. Dann, mit der Einführung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla denkt über ein Mini-Elektroauto nach

    Tesla denkt über ein Mini-Elektroauto nach



    Wir haben uns daran gewöhnt, dass der Tesla-Boss lächerliche Ansagen macht, die er dann in die Realität umsetzt. Denken Sie nur an diesen Roadster auf dem Weg zum Mars. Diese neuesten Nachrichten versprechen jedoch mehr Spaß für eine viel größere Gruppe von Menschen.

    Anstatt sich mit dem überteuerten Weltraumrennen zu beschäftigen, sagt Elon Musk, dass Tesla an einem "Tesla Mini-Auto" arbeite, in dem Erwachsene sich schließlich "einquetschen"...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nimmt Musk Tesla von der Börse?

    Nimmt Musk Tesla von der Börse?



    Elon Musks Tweet, in dem er laut darüber nachdachte, Tesla privat zu nehmen, hatte gesehen, wie die Aktienmärkte gestern Abend in Wallung gerieten. Seine Begründung ist jedoch eine langfristige, die er sagt und im Einklang mit den jüngsten Versuchen des CEO, Spekulationen einzudämmen. Die jüngsten Entwicklungen sehen die Aktionäre unterstützen den Vorschlag.

    Die Nachricht kam spät in der Nacht für Europäer, aber rechtzeitig für einen heißen Handelstag an...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tata etabliert Elektrofahrzeugbasis in Indien

    Tata etabliert Elektrofahrzeugbasis in Indien



    Tata Motors hat beschlossen, seine bestehende Produktionsstätte im Sanand Industrial Estate in eine Brutstätte für die Entwicklung von Elektroautos zu verwandeln. Eine Führungskraft namens Sanand die "aufstrebende Hauptstadt der Elektrofahrzeuge in Indien".

    Momentan baut Tata im Sanand Werk die elektrische Variante des Tata Tigor. Ihr Produktionsziel ist 5.000 Tigor EVs, Bestellungen folgen. Die Fabrik hat eine Kapazität von 400 Autos pro Tag.
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • USA: GM kommt fast auf 200.000 EV-Verkäufe

    USA: GM kommt fast auf 200.000 EV-Verkäufe



    General Motors nähert sich der Grenze von 200.000 EV für den Steueranreiz in Höhe von 7.500 US-Dollar. Immer noch Schätzungen deuten darauf hin, dass sie bis Anfang 2019 vor dem Anreiz haben könnten, aber die Konsequenzen für den Bolt EV könnten stark sein.

    Bis heute hat GM nach Daten von Edmunds etwa 186.670 Chevy Bolt und Spark EVs sowie die Volt Plug-in Hybride und Cadillac CT6 Plug-in Hybride verkauft. Folglich erwartet GM, die Grenze von 200.000 in diesem...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
In dieser Kategorie gibt es keine Artikel.
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
Bitte melde dich in deinem Konto an, um deine abonnierte Beiträge zu lesen.

Neue Arikel

Einklappen

  • FVV | Effizienzforschung von Elektroautos
    von Florida
    Vier universitäre Forschungsinstitute haben im Auftrag der Forschungsvereinigung für Verbrennungsmotoren (FVV) untersucht, inwieweit der Wirkungsgrad von Verbrennungsmotoren in Hybridantrieben gesteigert werden kann. In einem hybridisierten Mittelklassefahrzeug verbrauchte der im Rahmen des Forschungsprojekts entwickelte Ottomotor bereits 42% der im Kraftstoff gebundenen Energie. Weitere Untersuchungen zeigten, dass der Gesamtwirkungsgrad durch die Verwendung neuer Kraftstoffe wie Methanol, das...
    03.03.2021, 07:42
  • Autoneum | Leichter Kofferraum für Elektroautos
    von Florida
    Der von Autoneum hergestellte Kofferraum für Elektroautos bietet mehr Gepäckraum und hilft, Gewicht zu sparen. Diese multifunktionale Komponente aus Ultra-Silent ist aufgrund ihrer Textilfasern besonders leicht und soll die schweren Kunststofflösungen ersetzen, die aus mehreren Einzelkomponenten bestehen, die heutzutage in Elektroautos üblich sind. Der neue Kofferraum reduziert das Gewicht eines Elektroautos um 3 kg und seine schallabsorbierenden Textilmaterialien verbessern die Fahrzeugaku...
    03.03.2021, 07:42
  • Tenneco | Mercedes AMG mit elektronischen Dämpfern
    von Florida
    Die sechste Generation der Mercedes AMG Black Series verfügt über eine mehrstufig einstellbare Monroe Intelligent Suspension-Dämpfung mit CVSA2-Technologie, die von der DRiV-Division von Tenneco entwickelt und hergestellt wurde. Es ermöglicht dem Fahrer, verschiedene Dämpfungsmodi auszuwählen. Die Kernkomponente des Systems besteht aus zwei leichten halbaktiven Dämpfern, die mit zwei extern montierten elektrohydraulischen Ventilen ausgestattet sind, die den Rückprall und die Kompression...
    03.03.2021, 07:41
  • Hyundai Motor Group | BEV-Plattform mit Hinterradantrieb
    von Florida
    Die Hyundai Motor Group, zu der die Marken Hyundai, Kia und Genesis gehören, hat eine spezielle Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) mit Hinterradantrieb und 800-V-Technologie entwickelt. Die Electric-Global Modular Platform (E-GMP) bildet die Grundlage für die nächste Generation von Elektrofahrzeugen der Gruppe und wird 2021 im Hyundai Ioniq 5 eingesetzt. Laut Hyundai verfügt die Plattform über einen modularen Aufbau und einen hohen Standardisierungsgrad Damit kann es sowohl...
    03.03.2021, 07:40
  • Magna | Fisker | Elektrischer SUV mit Single-Chip-Radar
    von Florida
    Magna und Fisker haben bestätigt, dass sie zusammenarbeiten, um Fahrerassistenzsysteme für das elektrische SUV Fisker Ocean zu entwickeln, das voraussichtlich Ende 2022 auf den Markt kommen wird. Dies ist eine wichtige Erweiterung der gemeinsamen Nutzung von EV-Plattformen, der Fahrzeugtechnik und der Fertigung Zusammenarbeit, die die beiden Unternehmen im vergangenen Oktober angekündigt haben. Sie sagen, dass ihre Zusammenarbeit darauf abzielt, einzigartige ADAS-Funktionen und eine Reihe von...
    03.03.2021, 07:40

Mirando

Einklappen

Stichwortwolke

Einklappen

audi (172) batterie (319) bev (721) bmw (161) brennstoffzelle (128) china (334) daimler (98) deutschland (157) elektroauto (143) elektrobus (89) europa (167) fcev (102) frankreich (100) hpc (106) hyundai (99) ladestation (85) ladestationen (221) lieferanten (165) model 3 (105) phev (184) renault (85) startup (90) tesla (236) usa (318) volkswagen (228)
Lädt...
X