Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nissan zeigt erste Details zum vollelektrischen Crossover

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Nissan zeigt erste Details zum vollelektrischen Crossover

    Nissan zeigt erste Details zum vollelektrischen CrossoverNissan hat den US-Händlern eine erste Vorschau auf eine neue elektrische Crossover-Version gegeben. Eine nähere Version des neuen Nissan Elektrikers wird nächsten Monat auf der Tokyo Motor Show vorgestellt. Die Serienversion wird in den USA in der zweiten Jahreshälfte 2021 erwartet.

    Der rein elektrisch betriebene Crossover ist eines von acht elektrischen Modellen, die Nissan bis 2022 weltweit plant und die laut Berichten auf der Mitte 2018 erwähnten neuen Plattform Renault-Nissan-Mitsubishi basieren werden. Nach Angaben von Händlern, die das Fahrzeug gesehen haben, wird es eine Reichweite von fast 500 Kilometern haben und in weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen können. Trotz oder vielleicht gerade wegen dieser ziemlich beeindruckenden Spezifikationen will Nissan das neue Modell noch nicht offiziell kommentieren.

    Sicher ist jedoch, dass der Fünfsitzer auf der Ende 2017 vorgestellten IMx-Studie basieren wird. Augenzeugen berichten, dass das zukünftige elektrische SUV eine kürzere Motorhaube haben wird. Damals wurde der IMx als "Blick in die Zukunft" der Strategie "Nissan Intelligent Mobility" beschrieben. Ein Kernelement der technischen Entwicklung ist beispielsweise die neue Version des ProPilot (ProPilot 2.0), die einen halbautomatischen Betrieb des Fahrzeugs ermöglicht. In diesem Fahrmodus verschwindet das Lenkrad aus dem Armaturenbrett und die Insassen suchen vergeblich nach Bedienelementen. Laut US-Händlern wird das neue e-SUV auch mit ProPilot 2.0 ausgestattet sein. Das Cockpit verfügt über ein digitales Dashboard, das laut Automotive News bis zum Einschalten des Fahrzeugs verborgen bleibt. Wenn der Fahrer in das Auto steigt, sieht er nur eine pulsierende Starttaste. Durch Drücken der Starttaste wird das hochauflösende Display zum Leben erweckt.

    Seit der Einführung des Leaf im Jahr 2010 hatte Nissan eine große Führungsposition auf dem Elektroautomarkt, aber Kritiker haben gesagt, dass die Führungsposition verschwendet wurde, so dass andere Automobilhersteller aufholen konnten. Während Nissan den Leaf weiterhin nutzt, um neue Märkte in Südamerika und der Region Südostasien und Pazifik zu erschließen, sollte der neue Leaf von Nissan mit der neuen Serie auch mit den kommenden rein elektrischen Modellen mit längerer Reichweite wettbewerbsfähig sein.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Uniti One für € 17.760 in Schweden und Großbritannien
      von Florida

      Das schwedische Elektroauto-Startup Uniti hat die Preise und Spezifikationen für sein kompaktes Elektroauto Uniti One veröffentlicht, das nun konfiguriert werden kann und ab Mitte 2020 erstmals in Schweden und Großbritannien ausgeliefert werden soll. Die britische Basispreis ist 17.760 Euro einschließlich der Plug-in-Zuschuss.

      Das erste Elektroauto von Uniti hat eine Leistung von 50 kW und ist mit zwei Batteriegrößen (12 und 24 kWh) für Reichweiten von 150 bzw. 300 Kilometern...
      Gestern, 19:17
    • Porsche präsentiert dritten Taycan Variante: Taycan 4S
      von Florida

      Porsche präsentiert mit dem Taycan 4S die dritte Version seiner Elektro-Sportwagen , nach dem Taycan Turbo und Taycan Turbo S. Des neueste Modell ist Porsche der ersten Elektro-Sportwagen mit einem Taycan Turbo-Laufwerk ausgestattet sein.

      Das neue Einstiegsmodell ist mit zwei Batteriegrößen erhältlich und ermöglicht Reichweiten von bis zu 407 bzw. 463 Kilometern. Der Taycan 4S mit dem kleineren Akku leistet bis zu 390 kW und mit dem größeren Akku bis zu 420 kW. Letzteres...
      Gestern, 19:16
    • Elektro-Lkw-Startup Einride expandiert in die USA
      von Florida

      Das selbstfahrende Elektro-Lkw-Startup Einride hat in einer Finanzierungsrunde der Serie A 25 Millionen US-Dollar gesammelt und will die Expansion in die USA unterstützen. Das schwedische Unternehmen ist bereits Partner von DB Schenker für die sogenannten Pods.

      Einride fügte hinzu, dass die neue Finanzierungsrunde von EQTs Risikokapitalfonds EQT Ventures und NordicNinja VC geleitet wurde. Der Vorstandsvorsitzende Robert Falck sagte: "Die Finanzierung ermöglicht es uns,...
      Gestern, 19:14
    • Volta will Elektroautofahrern in den ersten 30 Minuten kostenloses Laden anbieten
      von Florida

      Das US-amerikanische Startup Volta will den Elektroautofahrern in den ersten 30 Minuten eine kostenlose Gleichstromladung anbieten, die sich durch Werbung refinanziert. Die ersten 150 dieser DC-Ladegeräte sind bundesweit an stark frequentierten Verkaufsstellen innerhalb der nächsten zwölf Monate installiert werden.

      Laut Volta wird das Geschäftsmodell dazu beitragen, Kunden für stationäre Geschäfte zu gewinnen, während „Sponsoring-Marken die Stationen nutzen, um auf...
      Gestern, 19:13
    • Batterieladung für schwere Elektrofahrzeuge
      von Florida

      Heliox hat eine batteriegestützte Ladestation für Elektrobusse und E-Trucks vorbereitet. Die als SprintCharge bezeichnete Stromabnehmerausrüstung enthält eine stationäre Batterie zur Speicherung, um die Hochleistungsladungen zu ermöglichen, ohne das Netz zu stören.

      Der offizielle Start findet ab nächster Woche auf der Busworld in Brüssel statt, nachdem er letzten Juni auf der UITP in Stockholm stattgefunden hat. Koen van Haperen, CCO von Heliox, erklärt die Funktionsweise...
      Gestern, 19:12
    • Ionity hat 151 Hochleistungsladestationen in ganz Europa
      von Florida

      Ionity hat jetzt 151 Hochleistungsladestationen in ganz Europa. Ende Mai dieses Jahres gab es an 100 Standorten. Bis Ende 2020 plant das Joint Venture 400 HPC-Sites in Betrieb zu haben.

      Im Einzelnen zeigt die Webseite 151 Hochleistungsladestellen mit weiteren 64 zur Zeit im Bau. Jeder Standort verfügt über durchschnittlich sechs Ladungsspalten. Das Joint Venture von großen Automobilherstellern Daimler, Ford, BMW und Volkswagen soll angeblich für 400 IONITY Standorte in 23...
      Gestern, 19:12

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    • Tarkan
      Hyundai KIA Navi / Firmware / Karten Update Download 2019 (Android, Windows)
      von Tarkan
      UPDATE: Ich habe neben den Updates hier auch für KIA einen extra Thread erstellt. Schaut da auch mal rein, gerade wenn ihr ältere KIA Versionen habt:
      https://www.bolidenforum.de/forum/ki...-dow...
      28.01.2019, 18:31
    • Florida
      Uniti One für € 17.760 in Schweden und Großbritannien
      von Florida

      Das schwedische Elektroauto-Startup Uniti hat die Preise und Spezifikationen für sein kompaktes Elektroauto Uniti One veröffentlicht, das nun konfiguriert werden kann und ab Mitte 2020 erstmals in Schweden und Großbritannien ausgeliefert werden soll. Die britische Basispreis ist 17.760 Euro einschließlich der Plug-in-Zuschuss.

      Das erste Elektroauto von Uniti hat eine Leistung von 50 kW und ist mit zwei Batteriegrößen (12 und 24 kWh) für Reichweiten von 150 bzw. 300 Kilometern...
      Gestern, 19:17
    • Florida
      Porsche präsentiert dritten Taycan Variante: Taycan 4S
      von Florida

      Porsche präsentiert mit dem Taycan 4S die dritte Version seiner Elektro-Sportwagen , nach dem Taycan Turbo und Taycan Turbo S. Des neueste Modell ist Porsche der ersten Elektro-Sportwagen mit einem Taycan Turbo-Laufwerk ausgestattet sein.

      Das neue Einstiegsmodell ist mit zwei Batteriegrößen erhältlich und ermöglicht Reichweiten von bis zu 407 bzw. 463 Kilometern. Der Taycan 4S mit dem kleineren Akku leistet bis zu 390 kW und mit dem größeren Akku bis zu 420 kW. Letzteres...
      Gestern, 19:16
    • Florida
      Elektro-Lkw-Startup Einride expandiert in die USA
      von Florida

      Das selbstfahrende Elektro-Lkw-Startup Einride hat in einer Finanzierungsrunde der Serie A 25 Millionen US-Dollar gesammelt und will die Expansion in die USA unterstützen. Das schwedische Unternehmen ist bereits Partner von DB Schenker für die sogenannten Pods.

      Einride fügte hinzu, dass die neue Finanzierungsrunde von EQTs Risikokapitalfonds EQT Ventures und NordicNinja VC geleitet wurde. Der Vorstandsvorsitzende Robert Falck sagte: "Die Finanzierung ermöglicht es uns,...
      Gestern, 19:14
    • Florida
      Volta will Elektroautofahrern in den ersten 30 Minuten kostenloses Laden anbieten
      von Florida

      Das US-amerikanische Startup Volta will den Elektroautofahrern in den ersten 30 Minuten eine kostenlose Gleichstromladung anbieten, die sich durch Werbung refinanziert. Die ersten 150 dieser DC-Ladegeräte sind bundesweit an stark frequentierten Verkaufsstellen innerhalb der nächsten zwölf Monate installiert werden.

      Laut Volta wird das Geschäftsmodell dazu beitragen, Kunden für stationäre Geschäfte zu gewinnen, während „Sponsoring-Marken die Stationen nutzen, um auf...
      Gestern, 19:13

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (133) batterie (217) batterieproduktion (80) bev (614) bmw (119) brennstoffzelle (81) china (249) daimler (76) deutschland (144) elektroauto (131) elektrobus (86) europa (129) fcev (72) frankreich (77) hpc (66) hyundai (72) ladestation (76) ladestationen (152) lieferanten (119) model 3 (89) phev (143) startup (75) tesla (182) usa (244) volkswagen (156)
    Lädt...
    X