Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mercedes EQV bringt Premium-Elektro-Van auf den Markt

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Mercedes EQV bringt Premium-Elektro-Van auf den Markt

    mercedes-benz-eqv-2019-13


    Nach dem eVito und dem eSprinter bringt Mercedes-Benz Vans nun den EQV auf den Markt, einen vollelektrischen Null-Emissions-Van für Privatkunden und Verkehrsdienstleister. Die Serienversion wurde heute im Vorfeld der IAA vorgestellt.

    Die technischen Daten des EQV entsprechen weitgehend der Studie, die Mercedes auf dem Genfer Autosalon im März dieses Jahres vorgestellt hat: Die deutschen Autohersteller behaupten, dass der Van vorerst eine Reichweite von 405 Kilometern hat, da die endgültige Zulassung mit offiziellen WLTP-Werten noch aussteht. Der Verbrauch von 27,0 kWh pro 100 Kilometer ist daher ebenfalls vorläufig. Im vorderen Teil des Motorraums befinden sich der 150 kW Elektromotor, die Leistungselektronik und das Getriebe mit fester Übersetzung.

    Die Lithium-Ionen-Batterie ist im Unterboden des Fahrzeugs montiert und hat somit keinen Einfluss auf den Innenraum. Die Bruttokapazität des Fahrzeugs beträgt 100 kWh, von denen 90 kWh nach den Berechnungen von Mercedes genutzt werden können. Das bordeigene Ladegerät ermöglicht eine dreiphasige AC-Ladung mit bis zu 11 kW. Mercedes gibt die DC-Ladeleistung mit maximal 110 kW an, aber auch eine Ladezeit von 10 bis 80 Prozent in "weniger als 45 Minuten". Die maximale Ladeleistung wird somit ab einem bestimmten Punkt geregelt, liegt aber oberhalb des oben genannten SoC-Bereichs noch bei 84 kW.
    • mercedes-benz-eqv-2019-10
    • mercedes-benz-eqv-2019-06
    • mercedes-benz-eqv-2019-08
    • mercedes-benz-eqv-2019-01
    • mercedes-benz-eqv-2019-09
    • mercedes-benz-eqv-2019-04
    • mercedes-benz-eqv-2019-05
    • mercedes-benz-eqv-2019-12
    Wie auf den obigen Fotos zu sehen ist, befindet sich der CCS-Ladeanschluss in der vorderen Stoßstange des EQV, was das erste Mal ist, dass Mercedes diese Funktion ausprobiert. Beim eVito befindet sich der Ladeanschluss noch hinter der Fahrertür - so kann das Ladekabel unter ungünstigen Umständen die Tür blockieren. Gemeinsam mit dem EQV hat der eVito, dass sie beide zusammen mit den anderen Varianten der V-Klasse im nordspanischen Vitoria hergestellt werden.

    Mit der Unterbodenbatterie bleibt die volle Variabilität im Innenraum erhalten und ermöglicht eine Vielzahl von Sitzkombinationen. Mit zwei Einzelsitzen im Fond bietet der EQV einen Kompromiss zwischen Komfort und Stauraum. Mit vier Einzelsitzen wird er zu einem repräsentativen Shuttle-Fahrzeug, zum Beispiel für Hotelflotten oder Mitfahrdienste. Die einzelnen Sitze können auch durch Bänke ersetzt werden, die es dem EQV ermöglichen, 7 oder 8 Passagiere aufzunehmen. Wenn Sie die Sitze für den Transport verlängern wollen: Das zulässige Gesamtgewicht beträgt noch 3,5 Tonnen. Der Haken: Mercedes erwähnt das Leergewicht des EQV noch nicht, so dass die Nutzlast unklar ist.

    Wie beim EQC und den kürzlich vorgestellten PHEV-Versionen der A- und B-Klasse setzt Mercedes im EQV auf verschiedene Rekuperationsmodi. Diese können über die Schaltwippen am Lenkrad ausgewählt werden. Im D-Auto-Modus verwendet das EQV Navigationsdaten, Verkehrszeichenerkennung und Informationen der intelligenten Sicherheitsassistenten (Radar und Kamera) und passt den Erholungsgrad automatisch an, um so effizient wie möglich zu fahren.

    Im Gegensatz zu der auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellten Studie hat sich Mercedes nicht nur technisch wenig verändert, sondern auch den bereits seriennahen Auftritt weitgehend beibehalten. Auffälligstes Merkmal ist der Kühlergrill mit der integrierten LED-Leiste, der als Besonderheit der EQ-Fahrzeuge etabliert werden soll. Auch die EQV unterscheidet sich von der Verbrennungs-V-Klasse durch ihre speziellen 18-Zoll-Felgen im EQ-Design.

    Auch im Innenraum sind die Unterschiede marginal; Akzente und Ziernähte aus Rotgold sollen das elektrische Modell als solches erkennbar machen. Mercedes-Designer haben diese Farbe gewählt, um für Qualität und Elektrifizierung zu stehen - so werden wir sie in zukünftigen EQ-Modellen wahrscheinlich öfter antreffen.

    Mercedes hat die Preise für das EQV noch nicht veröffentlicht.



    media.daimler.com

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Ford plant weitere Modelle auf VW-MEB Basis
      von Florida

      VW verhandelt im Rahmen der im Juli besiegelten Kooperation mit Ford über die Entwicklung eines zweiten Elektroautos auf MEB-Basis. Die ursprüngliche Vereinbarung sah vor, dass Ford 600.000 MEB-Kits für sein erstes eigenes Modell von Volkswagen kauft. Jetzt könnte es deutlich mehr werden.

      Laut deutschen Medienquellen rückt die Entscheidung, ein zweites MEB-basiertes Elektroauto für den europäischen Markt zu bauen, näher. "Ja, wir sind in Gesprächen darüber",...
      17.09.2019, 18:27
    • Nissan zeigt erste Details zum vollelektrischen Crossover
      von Florida
      Nissan hat den US-Händlern eine erste Vorschau auf eine neue elektrische Crossover-Version gegeben. Eine nähere Version des neuen Nissan Elektrikers wird nächsten Monat auf der Tokyo Motor Show vorgestellt. Die Serienversion wird in den USA in der zweiten Jahreshälfte 2021 erwartet.

      Der rein elektrisch betriebene Crossover ist eines von acht elektrischen Modellen, die Nissan bis 2022 weltweit plant und die laut Berichten auf der Mitte 2018 erwähnten neuen Plattform Renault-Nissan-Mitsubishi...
      17.09.2019, 18:27
    • BMW plant keine neue Version des BMW i3
      von Florida

      BMW hat keine Pläne für einen Nachfolger des i3. Pieter Nota, Leiter des BMW-Vertriebs, sagte der Financial Times , der deutsche Luxusautohersteller werde sich stattdessen darauf konzentrieren, Batterie- und Steckertechnologie mit seinen anderen Fahrzeugen zu verschmelzen, während er einige neue reine Elektrofahrzeuge auf den Markt bringt.

      "Es gibt keinen konkreten Plan für einen i3-Nachfolger", sagte Nota 13 Nur-Batterie-Modelle bis 2023.

      Wie die Financial...
      17.09.2019, 18:25
    • Framo präsentiert auf NUFAM 40-Tonnen-Elektro-Lkw
      von Florida

      Der deutsche Elektroumwandlungsspezialist Framo wird Ende September seinen ersten vollelektrischen Sattelzug mit 400 kW Leistung vorstellen. Derzeit arbeitet Framo auch an der Markteinführung der 3.0-Batterie-Generation mit deutlich höherer Energiedichte.

      Seit seiner Gründung im Jahr 2014 entwickelt das Unternehmen batterieelektrische Lkw im Bereich von 7,5 bis 44 Tonnen Bruttogewicht. Bisher hat der Systemintegrator fast 30 Fahrzeuge auf die Straße gebracht. Weitere 45,...
      17.09.2019, 18:24
    • EVBox tritt EEBUS-Initiative bei
      von Florida

      EVBox ist kürzlich der EEBUS Initiative eV beigetreten und hat damit begonnen, die EEBUS-Spezifikationen in alle zukünftigen Produkte zu integrieren. Dazu gehören Wallboxes für Privathäuser sowie öffentliche und gewerbliche Ladestationen.

      Die Interoperabilitätsallianz zielt darauf ab, den Kunden technische Vorteile beim Laden zu Hause zu bieten und intelligentere Netzlösungen zu schaffen. „Wir werden uns auf EEBUS als Brücke zwischen unserer Ladeinfrastruktur und Smart...
      17.09.2019, 18:23
    • EU-Kommission gibt grünes Licht für Innogy-Übernahme
      von Florida

      Die EU-Wettbewerbsbehörden haben unter Auflagen den Startschuss für die Übernahme der RWE-Tochter Innogy durch E.ON gegeben. E.ON wird daher mit gewissen Auswirkungen auch das Ladeinfrastrukturgeschäft von Innogy übernehmen.

      Die Zustimmung der EU-Kommission unterliegt jedoch verschiedenen Verpflichtungen von E.ON, einzelne Unternehmen oder Unternehmensteile zu veräußern. E.ON muss unter anderem den Betrieb von 34 Ladestationen für Elektrofahrzeuge auf Autobahnen einstellen....
      17.09.2019, 18:22

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (127) batterie (211) batterieproduktion (80) bev (611) bmw (118) brennstoffzelle (77) china (241) daimler (75) deutschland (142) e-tron (63) elektroauto (130) elektrobus (79) europa (125) fcev (72) frankreich (74) hyundai (68) ladestation (71) ladestationen (147) lieferanten (113) model 3 (88) phev (143) startup (72) tesla (179) usa (236) volkswagen (149)
    Lädt...
    X