Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BMW 225xe PHEV erhält eine bessere Batterie

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen

  • BMW 225xe PHEV erhält eine bessere Batterie

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: bmw-225-xe-active-tourer-phev-plug-in-hybrid-facelift-2019-300x150.jpg
Ansichten: 277
Größe: 19,7 KB
ID: 81059
    Nach dem BMW 530e ist der BMW 225xe Active Tourer nun auch mit dem neuesten Upgrade der Batteriezellentechnologie erhältlich. Die neue Batterie erhöht die elektrische Reichweite des BMW 225xe Active Tourer um mehr als 25 Prozent auf bis zu 53 Kilometer.

    BMW gibt nun den kombinierten Verbrauch mit 1,7 bis 1,9 Liter auf 100 Kilometer oder 18,5 bis 20,1 kWh im Elektromodus an. Die elektrische Reichweite liegt je nach Ausstattung zwischen 50 und 53 Kilometern. Dies sind alles WLTP-Werte. BMW gibt auch in den auf den NEFZ zurückgeführten Kommunikationsreichweiten und Verbräuchen an, weshalb manchmal von einer Reichweite von bis zu 57 Kilometern gesprochen wird.

    Kernstück des modifizierten Antriebs ist die Batterie, die Zellen der "neuesten Generation" enthält - vermutlich die gleichen Zellen wie im BMW 530e, der kürzlich ebenfalls ein Batterie-Update erhalten hat. Damit erhöht sich die Bruttoleistung des Hochspannungsspeichers von 7,7 kWh auf 10,0 kWh bei gleichen Abmessungen, während BMW eine Netto-Nutzleistung von 8,8 kWh angibt. Die Ladezeit mit dem handelsüblichen Haushaltsstecker beträgt fünf Stunden, an einer Wandbox oder AC-Ladestation (und dem nicht mitgelieferten Typ-2-Ladekabel) ist der Akku nach 3:15 Stunden voll.

    An der Anordnung der Hybridkomponenten hat sich nichts geändert: Die Batterie ist noch unter der Rücksitzbank installiert und beeinflusst somit das Kofferraumvolumen nicht (400 bis 1.350 Liter), der Ladeanschluss befindet sich noch hinter dem Vorderrad auf der Fahrerseite.

    Der BMW 225xe Active Tourer (wie sein Schwestermodell Mini Countryman Cooper S E) ist einer der wenigen PHEVs mit Transaxle-Hybrid: Der 1,5-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor mit 100 kW treibt ausschließlich die Vorderräder an, während der elektrische Antrieb (65 kW) im Heck des Fahrzeugs nur die Hinterräder antreibt. Daraus ergibt sich ein "hybridspezifischer Allradantrieb" - manchmal wird nur die Vorderachse, manchmal nur die Hinterachse angetrieben. Laut BMW kann die Kraft, wenn beide Achsen gleichzeitig angetrieben werden, auf die Achsen verteilt werden, um eine optimale Traktion zu gewährleisten (insbesondere bei schlechtem Wetter oder Straßenzustand).

    Wenn der Fahrer die 165 kW Systemleistung abruft, kann er in 6,7 Sekunden oder länger aus dem Stillstand auf 100 km/h bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 202 km/h beschleunigen. Das System ist mit einem integrierten Bremssystem ausgestattet, das es dem Fahrer ermöglicht, aus dem Stand auf 100 km/h oder bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 202 km/h zu beschleunigen. Im Elektromodus kann der 225x bis zu 130 km/h beschleunigen. Während VW den Fahrmodus zum Speichern des Akkustandes im Facelift des Passat GTE gelöscht hat, bietet BMW weiterhin den Modus "Save Battery" an. Das ist auch deshalb besser, weil ab 2020 die so genannten "eDrive Zones" zur Serienausstattung von BMW für Plug-in-Hybridfahrzeuge gehören.

    Serienmäßig ist ein AVAS an Bord, das mit einem speziellen Sound andere Verkehrsteilnehmer auf das Auto aufmerksam macht, wenn sie bei Geschwindigkeiten von weniger als 30 km/h elektrisch fahren. Eine stationäre Klimaanlage, die auch eine Vorklimatisierung des Innenraums über eine App ermöglicht, gehört ebenfalls zur Grundausstattung.

    Da die Umweltvorteile von PHEV immer wieder öffentlich in Frage gestellt werden (zuletzt von Stephan Kühn, einem grünen Verkehrspolitiker), lässt BMW für die Hybridversion des 2er ein zertifiziertes CO2-Zertifikat für den gesamten Zyklus von der Rohstoffbeschaffung über die Lieferkette, die Produktions- und Nutzungsphase bis zum Recycling ausstellen. Das Ergebnis: Beim Laden mit europäischem "Durchschnittsstrom" emittiert der 2er PHEV 33 Prozent weniger CO2 als der 225xi mit Benzin und 24 Prozent weniger als der Diesel 220xd während der Nutzungsphase - mit Ökostrom steigen die Einsparungen auf 56 bzw. 50 Prozent. Damit dies in die Realität umgesetzt werden kann, müssen die Fahrer ihren Teil dazu beitragen und ihren PWT so oft wie möglich aufladen.

    Der Basispreis für den 225-achsigen Active Tourer wird von BMW mit 39.650 Euro angegeben.



    bmwgroup.com

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Die Mobilität der Zukunft
      von Florida
      Die vorherrschenden Mobilitätskonzepte basieren heute noch weitgehend auf Zukunftsvisionen, die in den 1930er Jahren formuliert wurden. In Zukunft könnten modulare Mobilitätslösungen das Auto als Hauptverkehrsmittel entthronen. Die Automobilindustrie ist derzeit sehr bemüht, sich als Mobilitätsdienstleister zu positionieren.


      Mobilität umfasst mehrere Elemente

      Jede Hypothese, wie sich ein Großteil des menschlichen Lebens in Zukunft entfalten wird, sollte rational...
      Heute, 13:51
    • Einsatz und Funktion von LIDAR für automatisiertes und autonomes Fahren
      von Florida
      Zwar sind sich Experten einig, dass die Autos der Zukunft automatisiert und autonom fahren können, doch die Frage, wann und wie solche Autos das Licht der Welt erblicken, ist in der Automobilindustrie nach wie vor umstritten. Dennoch bereiten Zulieferer wie Valeo erste Produkte vor.


      Umgebungserkennung als wesentlicher Faktor

      Lidar ist eine der Schlüsseltechnologien für die Mobilität der Zukunft. Dies wird durch die von der Beratungsfirma Frost & Sullivan durchgeführte...
      Heute, 13:43
    • Entwicklung von Bedienkonzepte mit Touch-Funktion von Audi
      von Florida
      Vom Wippschalter-Armaturenbrett bis zum volldigitalen Touchscreen erreicht die Entwicklung der Audi Cockpits und Bedienkonzepte im neuen A8 einen neuen Höchststand.


      Bedienkonzepte ändern sich

      Kaum ein anderer Bereich des Fahrzeugs hat sich im Laufe der Zeit so stark verändert wie das Cockpit und sein Bedienkonzept. Während analoge Instrumente mit Zifferblättern, die Informationen über die verschiedenen Fahrzeugdaten liefern, und klobige Wippschalter oder Drucktasten...
      Heute, 05:57
    • Aida plant den Einsatz von Batteriesystemen auf Kreuzfahrtschiffen
      von Florida


      Das Kreuzfahrtunternehmen Aida Cruises hat eine Kooperation mit dem norwegisch-kanadischen Batteriehersteller Corvus Energy angekündigt. Aida Cruises beabsichtigt, elektrische Energie aus Batteriespeichersystemen an Bord großer Kreuzfahrtschiffe zu nutzen.

      Ziel ist es, den Verbrauch fossiler Brennstoffe weiter zu senken und die Effizienz des Schiffsbetriebs deutlich zu steigern. Das Einsparpotenzial in der Kommunikation hat der Kreuzfahrtunternehmer jedoch nicht quantifiziert,...
      Gestern, 20:01
    • Universität Stuttgart arbeitet an elektrischen Flugzeugsteuerung
      von Florida


      Der elektrische Flügelendantrieb kann die Steuerung von Flugzeugen in Zukunft vereinfachen. Zu diesem Schluss kommt man zumindest nach den ersten bemannten Testflügen des Solarflugzeugs "icaré wtp" mit zwei elektrischen Winglets (wtp).

      Seit Anfang 2018 werden die Flügelendantriebe und Steuerungssysteme vom Institut für Flugzeugbau (IFB) und dem Institut für Flugmechanik und Flugsicherung (IFR) der Universität Stuttgart entwickelt. Sie sitzen auf abnehmbaren,...
      Gestern, 20:01
    • Cake startet die Auslieferung des 2. Elektromotorrads
      von Florida


      Nachdem der schwedische Start-up Cake im vergangenen Jahr sein vollelektrisches Kalk OR-Geländemotorrad vorgestellt hat, verkauft er nun die straßentaugliche Kalk&-Version in Europa und Nordamerika - allerdings zu einem hohen Preis.

      Der Preis für das 10 kW starke und über 90 km/h schnelle Elektrofahrrad mit 2,6 kWh Akku beträgt 14.000 Euro, wovon 200 Euro im Voraus bezahlt werden müssen. Die Kalk& ist ein leichtes Elektro-Motorrad, das für den Straßenverkehr...
      Gestern, 20:00

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    • Akkuschrauber
      Renault Zoe hängt Tesla ab
      von Akkuschrauber
      Erfreuliche Nachrichten für den Hersteller RenaultHier geht es zum Artikel=> https://boerse.ard.de/anlagestrategi...sla-ab100.html
      Heute, 17:33
    • Florida
      Wie die Virtuelle Realität die Entwicklung von Assistenzsystemen vorantreibt
      von Florida
      Assistenzsysteme müssen ausgiebig getestet werden. In einem interdisziplinären Projekt schafft Bertrandt eine Verbindung zwischen ADAS bzw. IT-Konnektivität zum Backend für die Weiterentwicklung von adaptiven Geschwindigkeitsregelungen wie einem ACC. Mit dem Fahrsimulator können erweiterte ACC-Funktionalitäten in einer VR-Umgebung intensiv evaluiert werden.


      ACC-Systeme intelligent erweitern

      Bertrandt arbeitet seit vielen Jahren an internen Innovationsprojekten zur...
      Gestern, 05:56
    • Florida
      Die Mobilität der Zukunft
      von Florida
      Die vorherrschenden Mobilitätskonzepte basieren heute noch weitgehend auf Zukunftsvisionen, die in den 1930er Jahren formuliert wurden. In Zukunft könnten modulare Mobilitätslösungen das Auto als Hauptverkehrsmittel entthronen. Die Automobilindustrie ist derzeit sehr bemüht, sich als Mobilitätsdienstleister zu positionieren.


      Mobilität umfasst mehrere Elemente

      Jede Hypothese, wie sich ein Großteil des menschlichen Lebens in Zukunft entfalten wird, sollte rational...
      Heute, 13:51
    • Florida
      Einsatz und Funktion von LIDAR für automatisiertes und autonomes Fahren
      von Florida
      Zwar sind sich Experten einig, dass die Autos der Zukunft automatisiert und autonom fahren können, doch die Frage, wann und wie solche Autos das Licht der Welt erblicken, ist in der Automobilindustrie nach wie vor umstritten. Dennoch bereiten Zulieferer wie Valeo erste Produkte vor.


      Umgebungserkennung als wesentlicher Faktor

      Lidar ist eine der Schlüsseltechnologien für die Mobilität der Zukunft. Dies wird durch die von der Beratungsfirma Frost & Sullivan durchgeführte...
      Heute, 13:43
    • Pamela
      ELSAWIN COLLECTION Download
      von Pamela
      ELSAWIN COLLECTION

      AUDI
      Inhalt:


      SEAT
      Inhalt: ...
      07.11.2018, 18:54

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (119) batterie (201) batterieproduktion (79) bev (608) bmw (114) brennstoffzelle (71) china (220) daimler (69) deutschland (139) e-tron (62) elektroauto (129) elektrobus (74) europa (125) fcev (68) frankreich (73) hyundai (63) ladestation (63) ladestationen (141) lieferanten (99) model 3 (84) phev (137) startup (66) tesla (174) usa (229) volkswagen (132)
    Lädt...
    X