Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tesla's neue Autopilot-Chip- und Robo-Taxi-Software

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen

  • Tesla's neue Autopilot-Chip- und Robo-Taxi-Software

    tesla-carsharing-autopilot



    Tesla präsentierte auf dem "Autonomy Day" seine neueste Version des autonomen Fahrens und wird die Autopilot-Technologie ab sofort in allen neuen Fahrzeugen einsetzen. Tesla plant, den Peer-to-Peer-Dienst "Robotaxi" bereits im nächsten Jahr einzuführen, sofern die Behörden dies erlauben.

    Der neue, von Tesla selbst entwickelte Autopilot-Computer hat bereits seinen Weg in die kalifornische Fahrzeugproduktion gefunden: Seit letztem Monat ist es in Modell S und Modell X installiert, und seit diesem Monat auch in Modell 3. Jeder, der zuvor einen Tesla mit der Option "Volles Potenzial für autonomes Fahren" gekauft hat, erhält sein Auto kostenlos aufgerüstet.

    Tesla-Chef Elon Musk sagte bei der Präsentation, dass die neue Technologie der "objektiv beste Chip der Welt" sei, da er leistungsfähiger und gleichzeitig 20 Prozent günstiger sei als sein Vorgänger. Das neue Instrument wird von Samsung in den USA hergestellt. Inzwischen arbeiten die Entwickler von Tesla bereits an einer weiter verbesserten Version, die in zwei Jahren erscheinen soll.




    Der leistungsfähigere Autopilot bildet inzwischen auch die Basis für den Mobilitätsservice von Tesla auf Basis der "Robotaxis", über die der Elektroauto-Hersteller seit Mitte 2016 spricht. Tesla-Besitzer sollten in der Lage sein, ihre Fahrzeuge zu Zeiten, in denen sie nicht benötigt werden, anderen zur Verfügung zu stellen und so durchschnittlich 30.000 Dollar pro Jahr zu verdienen. Außerdem will Tesla auch eine eigene autonome Flotte auf die Straße bringen. Eine entsprechende Carsharing-Software wird im nächsten Jahr fertig sein, aber zu Beginn unter Aufsicht laufen, sagt Musk.

    Um den Fortschritt in Richtung autonomes Fahren zu untermauern, veröffentlichte Musk auch das folgende Video auf Twitter, das ein Modell 3 mit dem neuen Autopilot-Computer und der entsprechenden Software bei autonomen Fahrmanövern zeigt:

    Alle Fahrzeuge des Modells 3 wurden kürzlich serienmäßig mit einem Autopiloten ausgestattet und sind daher etwas günstiger: So kostete beispielsweise das Modell 3 Standard Plus in den USA bisher 37.500 Dollar und die Autopilot-Option 3.000 Dollar - jetzt kostet es 39.500 Dollar inklusive Autopilot. Die "Maximum Range"-Version des Modells 3, bis vor kurzem die einzige in der DACH-Region, startet nun in Deutschland bei 55.780 Euro inklusive Autopilot. Zuvor hatten Kunden 54.780 Euro ohne Autopilot auf den Tisch gelegt. In Österreich beginnt diese Variante nun bei 58.880 Euro und in der Schweiz bei 59.890 Schweizer Franken. Wer jedoch "volles Potenzial für autonomes Fahren" will, zahlt in Deutschland 5.200 Euro.

    Unser Reporter Christoph M. Schwarzer, der die Model 3 Performance ausgiebig getestet hat, bemerkte mehrere Mängel am Autopiloten und vermutete, dass nur der automatische Neustart im Stop-and-Go-Verkehr zu funktionieren schien, während der Autopilot zu oft verfehlte Ziele in der reinen Funktion des adaptiven Tempomaten erkennt. Außerdem sagte er, dass es nicht möglich sei, die aktuelle Geschwindigkeit im Tempomat einzustellen. Modell 3 wählt immer die im Kartenmaterial gespeicherte maximal zulässige Geschwindigkeit, die unser Testfahrer für inakzeptabel hielt, da diese Karten wider Erwarten nicht aktuell und nicht mit den Verkehrszeichen über die Kameras synchron waren. Auch der Autopilot auf der Autobahn folgte nicht dem Rechtslenkerprinzip, und die Ramp-on-Ramp-off-Funktion ("Navigieren auf dem Autopiloten") für die Ein- und Ausgänge war gestört. Oh ja, an zwei Tagen fielen Autopilot und Rückfahrkamera aus, und auch die Sprachsteuerung war taub.


      Das Verfassen von Kommentaren ist für Gäste deaktiviert.

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Im Sommerurlaub mit dem Zweirrad auf den EuroVelo 3
      von Florida




      Der Sommer steht an und das Wetter lädt zu tollen Reisen ein. Natürlich kann man in dieser warmen Jahreszeit sein Auto auch einmal stehen lassen und auf ein Gefährt mit zwei Rädern umsteigen. Die Rede ist von dem Fahrrad. Ideal für einen schönen Sommerurlaub wäre zum Beispiel der Fernradweg EuroVelo 3. Dieser Radweg erstreckt sich über 7 Länder Europas und bringt eine Gesamtstrecke von ca. 5100 Kilometern mit sich.


      Von Norwegen nach Spanien
      ...
      Heute, 16:03
    • Darum wird Sebastian Vettel 2019 kein Formel 1 Weltmeister
      von Florida



      Sebastian Vettel ist seit Jahren die Nummer 1 für deutsche und Ferrari Fans. In dieser Saison hingt der Pilot im roten Rennwagen jedoch der Konkurrenz hinterher und scheint fast chancenlos. Fahrfehler, Strafen und der eigene Faktor der Ungeduld stehen dem Ferraripiloten im Wege.


      Kein Weltmeistertitel für Sebastian Vettel im Jahr 2019

      Die aktuelle Formel 1 Saison ist zwar noch lange nicht zu Ende, aber dennoch kann man als Fan bereits jetzt absehen,...
      Heute, 12:23
    • Die Digitale Transformation bei der Schaeffler Gruppe
      von Florida
      Die digitale Transformation ist ein umfassender Prozess. Dies führt nicht nur zu mehr Effizienz und Produktivität, sondern auch zu einem kulturellen Wandel im betroffenen Unternehmen. Schaeffler zeigt in diesem Artikel, wie ein globaler Automobilzulieferer diese Herausforderung meistert.


      Zukunft bedeutet Veränderung

      Die Schaeffler Gruppe ist ein weltweit tätiger Automobil- und Industriezulieferer, dessen Name für höchste Qualität, herausragende Technologie und...
      Heute, 05:52
    • E-Roller Auflader: So verdienen sich Menschen etwas dazu
      von Florida



      Der neue Trend der E-Roller ist im vollen Gange und viele Menschen nutzen diese neuen Gefährte. Vor allem in den großen Städten sind die Roller sehr beliebt. Auch wenn sie nicht unumstritten sind, so stellen sie für viele Leute eine nützliche Hilfe dar, um in der Stadt schnell von A nach B zu gelangen. Dennoch gibt es Kritiker und das bezieht sich auch auf die Art, wie Menschen privat die E-Roller aufladen können, um sich etwas Geld dazu zu verdienen.


      E-Roller...
      Gestern, 14:14
    • Formel E im Jahr 2020 in Indonesien?
      von Florida



      Wie der Sender Eurosport berichtet, gibt es offenbar finale Verhandlungen zwischen der Formel E und Indonesien, bei denen es um ein Rennen in der nächsten Saison geht. Die aktuelle Formel E Saison ist erst am Wochenende in New York mit den beiden letzten Rennen zu Ende gegangen und schon plant man für die kommende Rennserie. Allerdings gibt es hierbei noch ein paar ungereihmte Details in Hinsicht auf ein Rennen in der indonesischen Hauptstadt Jakarta.


      Die...
      Gestern, 14:12
    • Hamilton feiert Rekordsieg in Silverstone: It's Hammer Time!
      von Florida



      Beim Grand Prix in Großbritannien hat der Mercedes Fahrer Lewis Hamilton erneut die Konkurrenz hinter sich gelassen. Zwar mit etwas Schützenhilfe durch eine Safety Car Phase, aber dennoch souverän gewann der aktuelle Weltmeister das Rennen in Silverstone. Sebastian Vettel schaffte es dank eines Crashs und einer Zeitstrafe gerade einmal auf Platz 16.


      Historischer Sieg für Lewis Hamilton

      Mit dem sechsten Sieg auf dieser Strecke ist der Mercedes...
      Gestern, 14:08

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (111) batterie (190) batterieproduktion (79) bev (598) bmw (107) brennstoffzelle (68) china (213) daimler (63) deutschland (137) e-tron (60) elektroauto (125) elektrobus (72) europa (123) fcev (67) frankreich (73) hyundai (62) ladestation (60) ladestationen (138) lieferanten (94) model 3 (83) phev (132) startup (63) tesla (172) usa (220) volkswagen (132)
    Lädt...
    X