Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Infiniti plant Rückzug aus Westeuropa für 2020

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen

  • Infiniti plant Rückzug aus Westeuropa für 2020

    infiniti-q-inspiration-concept-beijing-auto-china-2018


    Die Luxusmarke Infiniti von Nissan wird sich Anfang 2020 aus Westeuropa zurückziehen. Nach Angaben des Herstellers will man sich stattdessen auf Wachstumsmärkte konzentrieren, insbesondere auf China und Nordamerika. Westeuropa wird daher bei der geplanten Elektrooffensive der Marke keine Rolle mehr spielen.

    Darüber hinaus wird dieser Restrukturierungsplan keine Auswirkungen auf die laufenden Aktivitäten von Infiniti in Osteuropa, im Nahen Osten und in Asien haben, die voraussichtlich weiter wachsen werden.

    Infiniti hatte angekündigt, dass alle seine Modelle ab 2021 entweder mit einem vollelektrischen Aufbau oder der e-Power-Technologie von Nissan erhältlich sein werden. Der Hersteller wird auch sein Dieselprogramm einstellen. Darüber hinaus will die Luxusmarke ab 2025 ausschließlich Elektro- und Hybridautos verkaufen. Diese Modelle werden jedoch auf dem westeuropäischen Markt nicht verfügbar sein.

    Außerhalb der Elektromobilität gelang es Infiniti nie wirklich, in den europäischen Schlüsselmärkten Fuß zu fassen. So verfügte Infiniti beispielsweise im Jahr 2015 über 1.057 Fahrzeuge bei den Neuzulassungen in Deutschland über alle Antriebssysteme und konnte im Folgejahr sogar leicht auf 2.197 Einheiten wachsen. Aber in den letzten zwei Jahren ist ein rascher Rückgang zu verzeichnen. Während 2017 nur 1.230 Fahrzeuge neu zugelassen wurden, wurden im vergangenen Jahr nur 762 Infiniti-Fahrzeuge verkauft. Im Vergleich dazu verkaufte die Marke im vergangenen Jahr in den USA rund 140.000 Fahrzeuge.

    infinitinews.com
      Das Verfassen von Kommentaren ist für Gäste deaktiviert.

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Ballard & ABB entwickeln FC-Schlepper
      von Florida


      Ballard Power Systems gab seine Zusammenarbeit mit ABB und anderen Konsortialpartnern im Rahmen des Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) Projekts Flagships bekannt. Ziel ist die Entwicklung eines brennstoffzellenbetriebenen Schleppers für Binnenschiffe.

      Das von den Partnern zu erstellende Schlepperboot wird ab 2021 in Frankreich eingesetzt. Unter der Flagge der Sogestran-Tochter Compagnie Fluviale de Transport (CFT) soll sie ihren Betrieb auf der Rhône...
      24.05.2019, 09:48
    • BlackBird bestellt 110 Elektroflugzeuge von Bye Aerospace
      von Florida


      Der US-Hersteller Bye Aerospace gab einen weiteren Großauftrag für sein Elektroflugzeug bekannt. Nachdem das norwegische Unternehmen OSM Aviation kürzlich 60 Elektroflugzeuge bestellt hat, hat BlackBird nun 110 Elektroflugzeuge bestellt.

      Der On-Demand-Flugdienst, auch bekannt als eine Art "Uber für Flugzeuge", kauft 100 viersitzige eFlyer 4 und zehn zweisitzige eFlyer 2, um sie ab dem nächsten Jahr in seine Plattform zu integrieren. Der eFlyer 2 befindet...
      24.05.2019, 09:47
    • BMW hat Pläne für faltbaren elektrischen Tretroller
      von Florida


      BMW bringt im September einen elektrischen Kickroller mit einer Reichweite von bis zu zwölf Kilometern und einer Geschwindigkeit von 20 km/h auf den Markt. Der in Zusammenarbeit mit Micro Mobility Systems entwickelte Dreifach-Faltungsmechanismus ist auf Verbraucher mit hoher Mobilität ausgerichtet.

      Der neue schwarze BMW E-Scooter wiegt neun Kilo und sieht aus wie ein Leichtgewicht. Ein 150-Watt-Motor und eine nicht spezifizierte Batterie sind "fast unsichtbar in...
      24.05.2019, 09:47
    • Bosch eBike Systems kündigt R200 E-Bike Reichweitentest an
      von Florida


      Bosch eBike Systems hat Fortschritte bei der Messung der Reichweite von E-Bikes mit definierten Parametern erzielt. Der R200 wurde in Zusammenarbeit mit dem ZIV (Bundesverband der Fahrradindustrie) entwickelt und steht hinter großen Unternehmen der Fahrradbranche.

      Der so genannte "standardisierte Reichweitentest R200" Bosch eBike Systems und ZIV haben sich jetzt die Unterstützung der Accell Group, Shimano und Velotech gesichert. Darüber hinaus arbeiten die...
      24.05.2019, 09:46
    • Indien erwägt Verbot von Fahrrädern und Trikes mit fossilen Brennstoffen
      von Florida


      Um die Umweltverschmutzung einzudämmen und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern, drängt eine hochrangige Regierungsbehörde in Indien darauf, dass ab April 2023 nur noch elektrische Dreiräder oder Rikschas und ab April 2025 ausschließlich elektrische Zweiräder verkauft werden dürfen.

      Dies wurde mit Bezug auf ungenannte Insider berichtet. Es wurde auch vorgeschlagen, die Höhe der Subventionen für elektrische Rikschas zu verdoppeln, um die Preise...
      24.05.2019, 09:24
    • GMs Carsharing Maven zieht sich aus den wichtigsten Städten zurück
      von Florida


      GM's Maven beendet seinen elektrischen Carsharing-Service in acht großen US-Städten, darunter New York und Chigaco. GM sagt, dass der Schritt darin besteht, sich auf die verbleibenden neun Märkte in Nordamerika zu konzentrieren.

      Dennoch wird sich die Mobilitätsmarke von General Motors in acht der 17 Städte, in denen sie tätig ist, zurückziehen, darunter Boston, Chicago und New York City. Maven wird weiterhin in Detroit, Los Angeles, Washington, DC und Toronto verfügbar...
      24.05.2019, 09:23

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (108) batterie (172) batterieproduktion (78) bev (537) bmw (100) brennstoffzelle (65) china (199) daimler (63) deutschland (136) e-tron (58) elektroauto (122) europa (109) fcev (55) frankreich (66) hyundai (54) konzept (55) ladestation (56) ladestationen (124) lieferanten (80) model 3 (75) phev (115) startup (61) tesla (159) usa (200) volkswagen (121)
    Lädt...
    X