Das Widget Yilmaz - News Ticker (widgetinstanceid: 570) wurde übersprungen, weil das Produkt yilmaznewsticker deaktiviert wurde.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Mercedes GLE Facelift-Updates für SUV und Coupé SUV für 2023

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Neue Mercedes GLE Facelift-Updates für SUV und Coupé SUV für 2023

    Neue Mercedes GLE Facelift-Updates für SUV und Coupé SUV für 2023​Der Mercedes GLE bekommt ein neues Gewand. Nach dem brandneuen GLC und vor dem aufgefrischten GLS, der später in diesem Jahr erscheinen soll, erhält der GLE eine Reihe von Updates, die ihm helfen sollen, im Kampf gegen andere große Premium-SUVs zu bestehen.

    Seit der Markteinführung des aktuellen GLE im Jahr 2019 sind ein komplett neuer Range Rover Sport sowie aktualisierte Versionen des Alfa Romeo Stelvio und des Maserati Levante auf den Markt gekommen. Auch der Q7 von Audi und der BMW X5 werden in Kürze ein Facelift erhalten, so dass dieser überarbeitete GLE genau zum richtigen Zeitpunkt kommt.

    Was hat sich geändert? Zu den wichtigsten Neuerungen gehören eine neue Reihe von Dieselmodellen mit dem 48-Volt-Mildhybridsystem von Mercedes und neue Plug-in-Hybride. Das MBUX-Infotainmentsystem bietet jetzt eine Reihe von Verbesserungen, und Mercedes hat Maßnahmen ergriffen, um die Offroad- und Schleppleistung mit einigen neuen Technologien zu verbessern.

    Ein Facelift wäre kein Facelift, wenn man nicht auch an den Stoßfängern, dem Kühlergrill und den Scheinwerfern feilen würde. So hat Mercedes den Kühlergrill verchromt, den vorderen Stoßfänger neu geformt und die Lauflichtsignatur der serienmäßigen LED-Scheinwerfer verändert. Die Rückleuchten erhalten ebenfalls einen neuen Look, und bei den GLE Coupé-Modellen wurde das AMG Line Exterieur mit seinem tieferen Stoßfänger, dem Diamantgrill und den verlängerten Radkästen zur Standardausstattung.

    Im Innenraum zeigt sich das neueste Mercedes-Lenkraddesign mit Touch-Bedienelementen, die den Zugriff auf die zentralen Bildschirmfunktionen ermöglichen, ohne dass man den Arm umgreifen muss. Es gibt mehr Chrom an den Lüftungsdüsen und einige neue Farbkombinationen für die Zierleisten sind jetzt erhältlich.

    Darüber hinaus erhält der neue Mercedes GLE die neueste Version des MBUX-Infotainmentsystems, das mehr Bedienelemente in den Bereich der beiden 12,3-Zoll-Bildschirme verlagert. Zur Auswahl stehen die Display-Varianten "klassisch", "sportlich" und "dezent", während kabelloses Apple CarPlay und Android Auto jetzt zur Standardausstattung gehören und der GLE in der Lage ist, Software-Updates Over-the-Air zu erhalten.

    Dank des Facelifts ist nun die gesamte Motorenpalette des GLE und des GLE Coupés elektrifiziert. Alle Modelle sind mit dem Allradantrieb 4MATIC ausgestattet. Zur Wahl stehen der 375 PS starke Benziner GLE 450 sowie die neuen Diesel-Mildhybride 300d und 450d mit 265 bzw. 361 PS.

    Dann gibt es noch die Plug-in-Hybride, die beide von einer verlängerten rein elektrischen Reichweite profitieren. Der GLE 400 e hat eine kombinierte Systemleistung von 276 PS und eine beeindruckende WLTP-Reichweite von bis zu 100 km. Der 350 de Diesel Plug-in verfügt über insgesamt 241 PS, mehr Drehmoment (750 Nm statt 600 Nm beim 400 e) und das gleiche elektrische Reichweitenpotenzial.

    Bleibt noch die Mercedes-AMG GLE Performance-Baureihe, die aus dem GLE 53 mit aufgeladenem 3,0-Liter-Reihensechszylinder und dem GLE 63 S mit 4,0-Liter-Twin-Turbo-V8 besteht. Der 53er leistet 429 PS, die durch das elektrische Starter-Generator-System um 22 PS gesteigert werden können. Der 63 S hat 603 PS und verfügt über das gleiche zusätzliche Leistungspotenzial.​

      Einen Kommentar schreiben

      Welche Automarke hat vier Ringe?

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Kein Aprilscherz - wir suchen die ausgefallensten Fahrzeuge für den guten Zweck - Aktion: das Gute im Leben
      von Redaktion
      Heute ist der 1. April und nein es handelt sich bei dieser Aktion um keinen Scherz. Gemeinsam mit dem Autor und Schauspieler Dominic Böhm möchte das Bolidenforum die nächste Aktion im Rahmen des Projektes "das Gute im Leben" starten. Hierbei suchen wir von Euch die ausgefallensten Fahrzeuge. Eurer Kreativität ist keine Grenze gesetzt. Macht einfach mit, habt Spaß und sichert Euch ein großes Playmobil-Set für eine Einrichtung Eurer Wahl. Dieses Set wird von Dominic Böhm gespendet...
      31.03.2023, 20:05
    • Volkswagen Touareg R-Line Tech Plus als SUV-Topmodell vorgestellt
      von Redaktion
      ​Der Facelift der dritten Generation des Touareg wird in Kürze vorgestellt, aber vor der großen Enthüllung hat Volkswagen eine neue Variante der aktuellen Version seines großen SUVs auf den Markt gebracht, den R-Line Tech Plus.

      Er basiert auf der R-Line Tech und ist die höchste Ausstattungsvariante des Touareg, die man neu bestellen kann. Volkswagen behauptet, er biete 5.000 € an zusätzlichen Funktionen für 1.720 € mehr als der R-Line Tech.

      Der R-Line Tech...
      31.03.2023, 13:36
    • Der neue Renault 5: Technische Daten, alle Details und Erscheinungsdatum 2024
      von Redaktion
      ​Renault lässt seinen einstigen Verkaufsschlager, den 5, in Form eines völlig neuen, preisgünstigen Elektroautos wieder aufleben. Die Serienversion des neuen Renault 5 soll im Jahr 2024 auf den Markt kommen und mit anderen kompakten Elektroautos wie dem Fiat 500 und dem MINI Electric konkurrieren.

      Der Preis steht noch nicht fest, aber Renaults Executive Vice President for Engineering, Gilles Le Borgne, sagte auf der Münchner Automobilausstellung 2021: "Das wird ein wirklich...
      31.03.2023, 06:44
    • Der neue 2023 Hyundai Ioniq 5 N: Update zum Performance-EV
      von Redaktion
      ​Der neue Hyundai Ioniq 5 N steht kurz vor der Tür. Um uns Appetit zu machen, hat Hyundai eine Reihe neuer Videos veröffentlicht, die die Fähigkeiten des leistungsstarken Elektroautos zeigen.

      Der Ioniq 5 N ist inspiriert von den Konzeptfahrzeugen RN22e und N Vision 74 sowie von der Schwestermarke Kia und ihrem EV6 GT, der die gleiche Architektur wie der Hyundai nutzt.

      Der Ioniq 5 ist bereits eines unserer Lieblings-Elektroautos auf dem Markt, und Hyundais leistungsstarke...
      31.03.2023, 06:39
    • Von Studenten entworfenes Skoda Enyaq Wohnmobil-Konzept vorgestellt
      von Redaktion
      ​Skoda hat das Thema für das diesjährige "Student Car" bekannt gegeben - das jährliche Programm der tschechischen Marke, das jungen Auszubildenden die Möglichkeit gibt, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, indem sie ein einzigartiges Konzept auf der Grundlage eines bestehenden Skoda-Straßenfahrzeugs entwerfen.

      Das Programm, früher unter dem Namen Azubi bekannt, läuft seit 2014. Im letzten Jahr verwandelte ein Team von Skoda-Auszubildenden einen Kamiq-Crossover...
      31.03.2023, 06:35
    • Porsche setzt mit neuem Cockpit-Design im Cayenne-Facelift auf Taycan-Feeling
      von Redaktion
      ​Porsche hat das neue Cockpit des Cayenne-Facelifts vorgestellt, das zahlreiche Elemente aus dem E-Sportwagen Taycan übernimmt. AUTO BILD hat die ersten Bilder des neuen Designs veröffentlicht und zeigt, was Fahrer und Beifahrer erwartet.

      Die volldigitale Instrumententafel im Curved-Design ist das Highlight des neuen Cayenne-Cockpits. Sie misst 12,6 Zoll und erinnert an das Taycan-Cockpit. Das Display bietet dem Fahrer alle relevanten Informationen, die er während der Fahrt benötigt....
      30.03.2023, 12:34

    Stichworte

    Einklappen

    audi (264) batterie (458) bev (1198) bmw (263) brennstoffzelle (149) china (503) deutschland (167) elektroauto (166) europa (238) fcev (123) frankreich (125) hpc (121) hyundai (161) konzept (125) ladestationen (236) lieferanten (252) meb (142) mercedes (140) phev (217) porsche (132) renault (127) startup (122) tesla (385) usa (393) volkswagen (393)
    Lädt...
    X