Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der neue elektrische Ford e-Tourneo Custom MPV kommt 2023

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Der neue elektrische Ford e-Tourneo Custom MPV kommt 2023

    Der neue elektrische Ford e-Tourneo Custom MPV kommt 2023​Der neue Ford Tourneo Custom kommt 2023 zu den Händlern, und Ford Pro - die neue Nutzfahrzeugsparte des Unternehmens - hat bereits vor der Markteinführung Details zur Modellpalette verraten.

    Der Personentransporter basiert auf dem kürzlich vorgestellten neuen Transit Custom und wird mit den gleichen Elektro-, PHEV- und Diesel-Antrieben ausgestattet sein wie das Cargo-Modell. Das neue Modell kommt zu einem wichtigen Zeitpunkt für die Ford-Produktpalette - da der S-MAX und der Galaxy MPV im Jahr 2023 auslaufen und nicht direkt ersetzt werden, ist der Tourneo Custom die perfekte Lösung für Familien, die einen praktischen Mehrsitzer suchen, der mehr Platz als ein SUV bietet.

    Angeführt wird das Angebot vom neuen e-Tourneo Custom, der das gleiche Fahrwerk wie der e-Transit Custom nutzt. Er verfügt über eine 125-kW-Gleichstrom-Schnellladefunktion und eine Batterie mit 74 kW nutzbarer Kapazität, die mit einer vollen Ladung eine Reichweite von bis zu 368 km ermöglicht. Die Batterie kann in weniger als acht Stunden an einer 11-kW-Quelle vollständig aufgeladen werden, während die Gleichstromladung die Batterie in 41 Minuten von 15-80 Prozent Kapazität auflädt. Ford rühmt sich damit, dass das Ladeprofil des neuen Modells die Energie von vorn aufnimmt, so dass eine 125-kW-Schnellladung in fünf Minuten eine zusätzliche Reichweite von 37 km ermöglicht.

    Die Batterie ist mit einem 215 PS starken Elektromotor verbunden, der die Vorderräder antreibt, und das Fahren mit einem Pedal ist möglich. Mit einer Anhängelast von bis zu zwei Tonnen und einer großzügigen Zuladung liegt der e-Tourneo Custom auch vor Konkurrenten wie dem Volkswagen ID. Buzz und den elektrischen Transportern der Stellantis-Gruppe wie dem Citroen e-Spacetourer und dem Vauxhall Vivaro Life Electric.

    Ford wird eine Standard- und eine Langversion des neuen Tourneo Custom anbieten. Während die Diesel- und PHEV-Versionen bis zu neun Sitze bieten, wird der e-Toruneo Custom bei maximaler Kapazität ein Achtsitzer sein. Der neue Tourneo Custom verfügt über sechs Sitze im hinteren Fahrgastraum und ist jetzt mit Bodenschienen ausgestattet, die eine Änderung der Sitzanordnung erleichtern. Die Sitze lassen sich alle einzeln verschieben und umklappen oder ganz herausnehmen, während die mittlere Reihe vorwärts oder rückwärts montiert werden kann. Die Sitze sind außerdem leichter als die des Vorgängermodells, so dass sie sich leichter ausbauen lassen.

    Unabhängig davon, für welchen Antrieb Sie sich entscheiden, verspricht der Tourneo Custom, den Fahrgästen ein Pkw-ähnlicheres Erlebnis zu bieten als bisher. Der Tourneo Custom bietet nicht nur viel Platz, sondern auch Isofix-Halterungen an allen drei Sitzen in der mittleren Reihe, während die optionale Panoramaverglasung das Raumgefühl noch verstärkt. Zur weiteren Ausstattung gehören elektrisch betriebene Schiebetüren, ein B&O-Soundsystem mit 14 Lautsprechern, eine Drei-Zonen-Klimaautomatik und mehrere USB-Anschlüsse, die von der Antriebsbatterie des e-Tourneo Custom gespeist werden können.

    Die Ausstattungsvarianten umfassen das luxuriöse Titanium X, das geländegängige Active und das rasante Sport-Modell, während Ausstattungsmerkmale wie 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Kunstleder und Matrix-LED-Beleuchtung angeboten werden. Alle Ausstattungsvarianten werden mit Elektro-, PHEV- und Dieselantrieb erhältlich sein.

    Neben dem reinen Elektroantrieb wird der Tourneo Custom auch wieder als Plug-in-Hybrid angeboten. Ford hat bereits die Vorgängermodelle des Tourneo und Transit Customs als PHEV-Version angeboten und die daraus gewonnenen Erkenntnisse in die neue Version einfließen lassen. Diesmal ersetzt ein 2,5-Liter-Atkinson-Zyklus-Benzinmotor das 1,0-EcoBoost-Aggregat des alten Modells, während eine 11,8-kWh-Batterie eingebaut ist. Ford gibt eine Reichweite von 50 km im Elektrobetrieb an, aber das neue Hybridsystem sollte einen besseren Kraftstoffverbrauch als die vorherige Generation des PHEV gewährleisten, sobald die Batterie verbraucht ist.

    Die Ecoblue-Dieselreihe von Ford wird ebenfalls erscheinen. Sie werden mit 134 PS, 148 PS und 168 PS und wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Achtgang-Automatik erhältlich sein. Ausgewählte Dieselmodelle werden auch mit Allradantrieb erhältlich sein, während die Modelle ohne Allradantrieb mit einem mechanischen Sperrdifferential ausgestattet werden können. Alle Modelle profitieren von einer Reihe fortschrittlicher Sicherheitsausstattungen, darunter ein intelligenter adaptiver Tempomat mit Spurhaltefunktion, ein Parkassistent, ein Rückfahrbremsassistent und 360-Grad-Kameras, die alle in dieser Generation des Tourneo Custom zum ersten Mal zum Einsatz kommen.

    Der Ford Pro bietet dank eines serienmäßigen 5G-Modems auch zahlreiche Konnektivitätsoptionen. Die Besitzer können ihr Fahrzeug aus der Ferne ver- und entriegeln, den Kraftstoffstand und andere Systeme überprüfen sowie Service- und Wartungsarbeiten über eine Smartphone-App buchen.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Start-up Liux stellt erstes Elektroauto vor: Den "Animal"
      von Redaktion
      ​Das 2021 gegründete spanische Start-up-Unternehmen Liux enthüllt sein erstes Elektrofahrzeug, das Animal. Das Crossover-Modell soll mit weniger Einzelteilen und der Verwendung nachhaltiger Materialien punkten. Es soll ab Anfang 2024 zu Preisen ab 39.000 Euro erhältlich sein.

      Liux benötigt jedoch noch Kapital, um seine Pläne zu verwirklichen. Dies berichtet die Zeitschrift "Auto Motor und Sport". Der spanische Leasinganbieter OK Mobility ist zwar als Finanzier und potenzieller...
      Gestern, 21:01
    • Continental präsentiert "Green Caliper"-Bremse für Elektroautos
      von Redaktion
      ​Continental treibt die Entwicklung von Bremssätteln für Elektrofahrzeuge voran. Die "Green Caliper", neu entwickelte Bremssättel für Scheibenbremsen, sind deutlich leichter als frühere Konstruktionen und weisen ein geringeres Restreibungsmoment auf. In zwei bis drei Jahren könnte man dieses System in Serienfahrzeugen finden.

      In Kombination mit der Bremsscheibe ermöglichen die geringere Masse und die geringere Reibung zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe laut Continental...
      Gestern, 20:59
    • BMWK meldet für den 9. Dezember eine Richtlinie zum Umweltbonus an
      von Redaktion
      ​Laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz soll die neue Richtlinie zum Umweltbonus am 9. Dezember im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden und in Kraft treten. Eine Anschlussregelung ab dem 1. Januar 2023 wäre damit sichergestellt.

      Der genaue Inhalt der Richtlinie wird also Ende nächster Woche bekannt gegeben. Bisher berichten nur die Medien über die Details der Förderung. So sollen Plug-in-Hybride zum Jahresende nicht mehr förderfähig sein und der Fördersatz...
      Gestern, 20:58
    • Der neue Ferrari Vision Gran Turismo ist ein virtuelles V6-Konzeptfahrzeug
      von Redaktion
      ​Im Jahr 2022 feiert Ferrari den 75. Jahrestag seines allerersten Rennwagens, des 125 S. Zu diesem Anlass hat das italienische Unternehmen ein virtuelles Konzeptfahrzeug namens Ferrari Vision Gran Turismo entwickelt.

      Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Ferrari-Konzept auf das Rennspiel Gran Turismo beschränkt und tritt damit in die Fußstapfen von Mercedes-Benz AMG Vision GT, BMW Vision GT, Toyota FT-1 Vision GT, Mini Clubman Vision GT und vielen anderen. Das Konzept steht...
      Gestern, 20:56
    • Glühkerzen im Auto - Wann und wie wechseln?
      von Redaktion
      Um die Probleme beim Kaltstart zu minimieren, werden Glühkerzen eingebaut, die den Brennraum und den Motor sofort auf Betriebstemperatur bringen. Dadurch wird verhindert, dass die Zündtemperatur im Notfall, insbesondere bei niedrigen Temperaturen, nicht erreicht wird. Startet der Motor bei niedrigen Temperaturen, findet eine unsaubere Verbrennung statt, die den Verschleiß erhöht. Dieser Artikel verrät alles zur Glühkerze und über die RIDEX V 11 Glühkerze.


      Was genau kann die
      ...
      Gestern, 20:49
    • 4680-Batterien von Tesla speichern ernüchternd wenig Energie
      von Redaktion
      ​Als Teslas neue Batteriezellen 4680 vor zwei Jahren auf dem Battery Day 2020 vorgestellt wurden, hieß es, dass sie in 15 Minuten aufgeladen werden könnten und dass allein ihr neues Format die Reichweite um 16 % erhöhen würde. Die Enttäuschung der Tesla-Fans war daher groß, als das neue Model Y mit den 4680er Zellen mit einer Batteriekapazität von nur 75 kWh auf den Markt kam und die Schnellladung 32 Minuten dauerte. Nach eingehenden Recherchen ist nun klar, dass der Grund dafür in den...
      Gestern, 09:40

    Stichworte

    Einklappen

    audi (245) batterie (430) bev (1042) bmw (239) brennstoffzelle (145) china (482) deutschland (162) elektroauto (155) europa (228) fcev (117) frankreich (121) hpc (119) hyundai (153) konzept (122) ladestationen (232) lieferanten (238) meb (117) mercedes (124) phev (212) porsche (120) renault (121) tesla (343) usa (377) volkswagen (352) volvo (116)
    Lädt...
    X