Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Citroen Berlingo 2CV Fourgonnette lässt den klassischen 2CV-Van-Stil wieder aufleben

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Citroen Berlingo 2CV Fourgonnette lässt den klassischen 2CV-Van-Stil wieder aufleben

    Citroen Berlingo 2CV Fourgonnette lässt den klassischen 2CV-Van-Stil wieder aufleben​Der 2CV wurde zum ersten Mal 1948 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt und entwickelte sich zum wohl berühmtesten Auto in der 103-jährigen Geschichte von Citroën. Etwas weniger bekannt war sein Nutzfahrzeug-Cousin, der 2CV Fourgonnette, der 1951 auf den Markt kam. Jetzt bringt der neue Berlingo 2CV Fourgonnette die unverwechselbaren Designthemen des 2CV ins 21.

    Der neue Fourgonnette wurde von der italienischen Karosseriefirma Caselani entworfen und wird in Lizenz gebaut. "Es war eine spannende Herausforderung, denn der ursprüngliche Van hatte ganz andere Proportionen. Ich habe mich mehr auf einen Aspekt konzentriert, der an das Originalfahrzeug erinnert, als die einzelnen Designelemente so zu strapazieren, dass sie wie der 2CV Fourgonnette aussehen", sagt Caselani-Designer David Obendorfer. Die Bestellung ist ab dem 1. Oktober möglich, die Produktion soll im Januar 2023 beginnen.

    Der Umbau enthält viele wichtige Designmerkmale des 2CV Fourgonnette, obwohl die Gesamtstruktur des Berlingo unverändert bleibt. Der Fourgonnette ist der letzte von Citroens neuer Reihe von Transportern im Caselani-Design. Er folgt auf den Citroen Relay im Stil des Typ H aus dem Jahr 2017 und den Typ HG, der auf dem Spacetourer im Jahr 2020 basiert.

    Die Frontpartie des Berlingo wurde komplett überarbeitet und mit einem neuen Kühlergrill versehen, der den größeren Kühlergrill des früheren 2CV nachahmt. Der vordere Stoßfänger und die Radkästen wurden durch ein Glasfasermaterial ersetzt, und die Motorhaube ist nun V-förmig und mit Streben versehen. Genau wie beim Original ragen runde Scheinwerfer aus der Karosserie heraus. Über den vorderen Radkästen befinden sich einige unechte Entlüftungsöffnungen als Anspielung auf die Belüftung des 2CV.

    An den Seiten, den hinteren Türen und auf dem Dach ist eine zweite Haut aus Fiberglas angebracht. Die horizontalen Linien sind eine Hommage an die Wellblechverkleidung des originalen 2CV Fourgonnette (die zur strukturellen Steifigkeit beitrug). Am Heck befinden sich zwei abgerundete Fenster an den Türen, und auch die Rückleuchten sind abgerundet - genau wie beim 2CV.

    Citroën hat darauf verzichtet, den Fourgonnette mit dem Zweizylindermotor des ursprünglichen 2CV auszustatten, und die Mechanik des Berlingo unangetastet gelassen. Es wird erwartet, dass der 1,2-Liter-Puretech-Benzinmotor in verschiedenen Varianten angeboten wird. Möglicherweise wird Caselani sogar einen vollelektrischen e-Berlingo als Basis verwenden.​

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Start-up Liux stellt erstes Elektroauto vor: Den "Animal"
      von Redaktion
      ​Das 2021 gegründete spanische Start-up-Unternehmen Liux enthüllt sein erstes Elektrofahrzeug, das Animal. Das Crossover-Modell soll mit weniger Einzelteilen und der Verwendung nachhaltiger Materialien punkten. Es soll ab Anfang 2024 zu Preisen ab 39.000 Euro erhältlich sein.

      Liux benötigt jedoch noch Kapital, um seine Pläne zu verwirklichen. Dies berichtet die Zeitschrift "Auto Motor und Sport". Der spanische Leasinganbieter OK Mobility ist zwar als Finanzier und potenzieller...
      Gestern, 21:01
    • Continental präsentiert "Green Caliper"-Bremse für Elektroautos
      von Redaktion
      ​Continental treibt die Entwicklung von Bremssätteln für Elektrofahrzeuge voran. Die "Green Caliper", neu entwickelte Bremssättel für Scheibenbremsen, sind deutlich leichter als frühere Konstruktionen und weisen ein geringeres Restreibungsmoment auf. In zwei bis drei Jahren könnte man dieses System in Serienfahrzeugen finden.

      In Kombination mit der Bremsscheibe ermöglichen die geringere Masse und die geringere Reibung zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe laut Continental...
      Gestern, 20:59
    • BMWK meldet für den 9. Dezember eine Richtlinie zum Umweltbonus an
      von Redaktion
      ​Laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz soll die neue Richtlinie zum Umweltbonus am 9. Dezember im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden und in Kraft treten. Eine Anschlussregelung ab dem 1. Januar 2023 wäre damit sichergestellt.

      Der genaue Inhalt der Richtlinie wird also Ende nächster Woche bekannt gegeben. Bisher berichten nur die Medien über die Details der Förderung. So sollen Plug-in-Hybride zum Jahresende nicht mehr förderfähig sein und der Fördersatz...
      Gestern, 20:58
    • Der neue Ferrari Vision Gran Turismo ist ein virtuelles V6-Konzeptfahrzeug
      von Redaktion
      ​Im Jahr 2022 feiert Ferrari den 75. Jahrestag seines allerersten Rennwagens, des 125 S. Zu diesem Anlass hat das italienische Unternehmen ein virtuelles Konzeptfahrzeug namens Ferrari Vision Gran Turismo entwickelt.

      Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Ferrari-Konzept auf das Rennspiel Gran Turismo beschränkt und tritt damit in die Fußstapfen von Mercedes-Benz AMG Vision GT, BMW Vision GT, Toyota FT-1 Vision GT, Mini Clubman Vision GT und vielen anderen. Das Konzept steht...
      Gestern, 20:56
    • Glühkerzen im Auto - Wann und wie wechseln?
      von Redaktion
      Um die Probleme beim Kaltstart zu minimieren, werden Glühkerzen eingebaut, die den Brennraum und den Motor sofort auf Betriebstemperatur bringen. Dadurch wird verhindert, dass die Zündtemperatur im Notfall, insbesondere bei niedrigen Temperaturen, nicht erreicht wird. Startet der Motor bei niedrigen Temperaturen, findet eine unsaubere Verbrennung statt, die den Verschleiß erhöht. Dieser Artikel verrät alles zur Glühkerze und über die RIDEX V 11 Glühkerze.


      Was genau kann die
      ...
      Gestern, 20:49
    • 4680-Batterien von Tesla speichern ernüchternd wenig Energie
      von Redaktion
      ​Als Teslas neue Batteriezellen 4680 vor zwei Jahren auf dem Battery Day 2020 vorgestellt wurden, hieß es, dass sie in 15 Minuten aufgeladen werden könnten und dass allein ihr neues Format die Reichweite um 16 % erhöhen würde. Die Enttäuschung der Tesla-Fans war daher groß, als das neue Model Y mit den 4680er Zellen mit einer Batteriekapazität von nur 75 kWh auf den Markt kam und die Schnellladung 32 Minuten dauerte. Nach eingehenden Recherchen ist nun klar, dass der Grund dafür in den...
      Gestern, 09:40

    Stichworte

    Einklappen

    audi (245) batterie (430) bev (1042) bmw (239) brennstoffzelle (145) china (482) deutschland (162) elektroauto (155) europa (228) fcev (117) frankreich (121) hpc (119) hyundai (153) konzept (122) ladestationen (232) lieferanten (238) meb (117) mercedes (124) phev (212) porsche (120) renault (121) tesla (343) usa (377) volkswagen (352) volvo (116)
    Lädt...
    X