Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Renault R5 Turbo 3E setzt die Erfolgsgeschichte des Renault 5 fort

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Renault R5 Turbo 3E setzt die Erfolgsgeschichte des Renault 5 fort

    Renault R5 Turbo 3E setzt die Erfolgsgeschichte des Renault 5 fort​2022 ist es 50 Jahre her, dass wir den Renault 5 zum ersten Mal gesehen haben, und das französische Unternehmen feiert dies mit einer "Neuinterpretation" des Modells, dem R5 Turbo 3E. Dieses einmalige Showcar, das sich am Renault 5 Turbo orientiert, wird noch in diesem Monat auf dem Chantilly Arts and Elegance Concours vorgestellt, bevor es auf den Pariser Autosalon kommt.

    Der R5 Turbo 3E und die diesjährige Neuauflage des Renault 5 Diamante sollen die Vorfreude auf den neuen Renault 5 EV steigern, der auf dem R5-Konzept basiert und 2024 auf den Markt kommen soll.

    Der ursprüngliche Renault 5 wurde von Michel Boue entworfen, der leider vor der Markteinführung 1972 verstarb. Weder Renault noch Boue hätten damit gerechnet, dass der Renault 5 in den folgenden 14 Jahren mit insgesamt 5,5 Millionen verkauften Exemplaren das meistverkaufte Auto in Frankreich sein würde.

    Es ist auch unwahrscheinlich, dass Boue oder Renault die wilden Mittelmotor-Turbo-Modelle aus dem Rallyesport vorhersehen konnten. Der neue R5 Turbo 3E ist stark vom ikonischen Turbo 2 und der Superproduktion" inspiriert, die in den 1980er Jahren an der französischen Tourenwagenmeisterschaft teilnahm.

    An der Vorderseite sehen wir die typisch schroffe Front des 5er, diesmal mit einem über die gesamte Breite reichenden Lichtbalken und zwei Paar LED-Nebelscheinwerfern weiter unten. Die Frontpartie verfügt außerdem über drei große Lufteinlässe zur Kühlung des Antriebsstrangs und für zusätzlichen Abtrieb.

    Laut Renault verfügt der Turbo 3E über die gleiche Motorhaube, die gleichen Türen und das gleiche Cockpit wie der ursprüngliche Turbo, aber die Karosserie ist aus Kohlefaser gefertigt. Die Karosserie ist jedoch aus Kohlefaser gefertigt. Durch die breiteren Kotflügel ist das Auto 25 cm breiter als der Turbo 2, während am Heck ein großer Spoiler und ein aggressiver Diffusor für noch mehr Abtrieb sorgen.

    Der Turbo 3E wird von einer rein elektrischen 42-kWh-Batterie mit Heckantrieb angetrieben und ist laut Renault ein reiner Drifter", kein Rallye- oder Rennwagen. Er verfügt über zwei Elektromotoren, einen für jedes Hinterrad, mit einer Gesamtleistung von 375 PS und einem Drehmoment von 700 Nm. Renault gibt eine Höchstgeschwindigkeit von 124 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 62 km/h in 3,5 Sekunden an. Außerdem lässt sich die Batterie in zwei Stunden vollständig aufladen.

    Der Innenraum ist laut Renault von Videospielen inspiriert und verfügt über Kohlefaser-Schalensitze, Sicherheitsgurte, ein Sabelt-Lenkrad und einen verlängerten Handbremshebel - ein Muss für Driftfahrzeuge. Mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung eines Driftautos hat Renault einen zusätzlichen Lenkeinschlag eingebaut und die LED-Lichter blinken beim Driften. Im Inneren befindet sich sogar ein Teddybär, den das Unternehmen "Drifty" getauft hat.​

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Erste Fahrt und Erfahrungen mit dem MG 5 EV Long Range 2022 (Test / Review)
      von Redaktion
      Kurz: ​Der neue Elektrokombi hat wenig Dynamik, ist aber erfrischend unkompliziert und sehr preisgünstig.

      Der MG 5 EV ist ein Erfolg des gesunden Menschenverstands: praktisch, preiswert, kein Schnickschnack.

      Es ist tatsächlich eine Erleichterung zu sehen, dass sich solche Eigenschaften auf dem Automarkt immer noch auszahlen, da der MG 5 seit seiner Einführung im Jahr 2019 eines der meistverkauften Elektroautos ist.

      Das 2022er-Facelift löst einige der...
      30.09.2022, 14:31
    • Geely kauft 7,6%ige Beteiligung an Aston Martin
      von Redaktion
      ​Der chinesische Autogigant Geely hat sich mit 7,6 Prozent an Aston Martin Lagonda beteiligt und damit dazu beigetragen, die 654 Millionen € aufzubringen, die das britische Unternehmen Anfang des Jahres als notwendig erachtet hatte. Andere Aktionäre wie Mercedes-Benz, das Yew Tree Consortium und der saudi-arabische Public Investment Fund haben sich ebenfalls an der Kapitalbeschaffung beteiligt.

      Geely hat bereits die Kontrolle über einige Autohersteller in Europa und ist entweder...
      30.09.2022, 13:49
    • Deutsches Gericht verklagt Renault wegen Fernabschaltung von Batterien
      von Redaktion
      ​Der Bundesgerichtshof verhandelt einen Fall, in dem es um die Frage geht, wie viel Macht die Hersteller bei einem Leasingvertrag über die Fahrzeugbatterien haben. Das Gericht wird entscheiden, ob es rechtmäßig ist, dass die Batterie eines Elektrofahrzeugs im Falle einer außerordentlichen Kündigung des Leasingvertrags aus der Ferne abgeschaltet werden kann.

      In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Renault gibt es einen Passus, der besagt, dass die Auflademöglichkeit der...
      30.09.2022, 07:30
    • Eviation Aircraft Alice absolviert Jungfernflug
      von Redaktion
      ​Eviation Aircraft hat die vollelektrische Alice auf den Markt gebracht, die gerade ihren Jungfernflug in Washington absolviert hat. Der Technologiedemonstrator wird Eviation helfen, die kommerzielle Produktion vorzubereiten, und Kunden wie DHL Express sind bereits in der Warteschlange.

      Zunächst zum Erstflug: Alice hob vom Grant County International Airport ab, flog acht Minuten lang und erreichte eine Höhe von 1.100 Metern. Der Start erfolgte später als von Eviation Aircraft in...
      30.09.2022, 07:28
    • LiveWire geht an die Börse
      von Redaktion
      ​Harley-Davidson hat den angekündigten Börsengang seiner Elektromotorradmarke LiveWire über eine SPAC-Fusion mit dem Börsenmantel AEA-Bridges Impact Corporation (ABIC) abgeschlossen. Darüber hinaus kann das zweite Serienmodell Del Mar wieder reserviert werden.

      Die Aktien von LiveWire werden seit dem 27. September an der New York Stock Exchange (NYSE) unter den Symbolen LVWR bzw. LVWR WS gehandelt. Laut einer Mitteilung ist das Unternehmen damit der erste US-amerikanische E-Motorrad-Hersteller,...
      30.09.2022, 07:27
    • Magna investiert in Yulu Mobility
      von Redaktion
      ​Magna expandiert in den Markt der Mikromobilität, indem es 77 Millionen Dollar in Yulu, Indiens größten Anbieter von Elektrorollern, investiert und ein Joint Venture für den Austausch von Batterien gründet.

      Yulu ist bekannt für seine gemeinsam nutzbaren elektrischen Zweiräder mit niedriger Geschwindigkeit, die das Unternehmen nach eigenen Angaben nutzt, um eine zugängliche, nachhaltige städtische Mobilität in Indien zu ermöglichen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Magna...
      30.09.2022, 07:26

    Stichworte

    Einklappen

    audi (232) batterie (413) bev (959) bmw (230) brennstoffzelle (143) china (470) daimler (115) deutschland (159) elektroauto (155) europa (220) fcev (114) frankreich (119) hpc (119) hyundai (146) konzept (117) ladestationen (230) lieferanten (230) mercedes (118) phev (207) porsche (114) renault (117) startup (112) tesla (331) usa (373) volkswagen (338)
    Lädt...
    X