Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lexus UX300e wird mit einer 10-jährigen Garantie auf den Akku geliefert

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Lexus UX300e wird mit einer 10-jährigen Garantie auf den Akku geliefert

    Lexus UX300e wird mit einer 10-jährigen Garantie auf den Akku geliefert


    Lexus bietet auf sein erstes BEV-Modell UX 300e eine zehnjährige Garantie (oder eine Million Kilometer) auf alle Traktionsbatteriefunktionen. Das japanische Unternehmen hat außerdem weitere Details zur Batterie und ihrer Luftkühlung veröffentlicht.

    Die ungewöhnlich lange Batteriegarantie für den UX300e nennt Lexus in einer Pressemitteilung ein „Maß für das Vertrauen der Marke in die Technologie für vollelektrische Fahrzeuge“. Für die angegebene Dauer oder Laufleistung garantiert Lexus, dass die Kapazität in diesem Zeitraum nicht unter 70 Prozent fällt, sofern der Eigentümer die im Wartungsprogramm angegebenen regelmäßigen Überprüfungen einhält. Gleichzeitig wird für das Fahrzeug selbst nur eine Garantie von drei Jahren gewährt, während für die übrigen Teile des Antriebsstrangs eine Garantie von fünf Jahren oder 100.000 Kilometern gewährt wird.

    Der Hersteller verwendet Luftkühlung für die UX 300e-Batterie und sagt, dass dies „sicherer und leichter als wassergekühlte Systeme“ ist. Die Luftkühlung soll dem Akku auch bei hoher Geschwindigkeit und wiederholtem Schnellladen eine stabile Akkuleistung verleihen. Das Unternehmen sagt, dass die Kabinenklimaanlage diese Luftkühlung in der Batterie kombiniert, um die Leistung, die Batterielebensdauer und die Ladekapazität des Fahrzeugs zu verbessern.

    Die Ladekapazität selbst beträgt maximal 50 kW bei Gleichstrom und 6,6 kW bei Wechselstrom. In der Vergangenheit hat Lexus nur erwähnt, dass der Akku ein „Temperaturmanagement“ haben sollte, ohne die Technologie anzugeben.

    Das „Temperaturmanagement“ im UX300e geht jedoch über die Luftkühlung hinaus, wenn die Zellen zu warm sind. Bei niedrigen Temperaturen sollen Heizelemente unter jedem Batteriemodul die Batterie erwärmen und so laut Lexus die Auswirkungen kalter Wetterbedingungen auf die Reichweite des Elektroautos minimieren. Die Batterie ist mit Gummidichtungen ausgestattet, um sie vor Wasser und Staub zu schützen.

    Die Batterie selbst hat eine Kapazität von 54,3 kWh, während der gesamte Batteriepack aus 18 Modulen besteht, von denen jedes 16 Zellen enthält, was insgesamt 288 Zellen ergibt. 14 Module sind im Fahrzeugboden montiert, und vier weitere Module befinden sich auf dem leeren Batteriepack unter dem Rücksitz. Diese teilweise zweistöckige Konstruktion ist nicht ungewöhnlich und soll Platz und Funktionalität im Innenraum gewährleisten und gleichzeitig die Batteriekapazität optimieren.

    Der UX300e wird von einem 150 kW starken Elektromotor angetrieben, der sich an der Vorderachse im klassischen Motorraum befindet. Eine Allradversion mit einem zweiten Elektromotor an der Hinterachse ist offenbar nicht geplant. Bis Ende des Jahres plant Lexus, den UX300e als erstes BEV der Toyota-Gruppe in Europa einzuführen. Die Preise für Europa wurden noch nicht veröffentlicht. Wenn es darum geht, ist die Version mit fossilen Brennstoffen in Deutschland ab 33.950 Euro erhältlich, während der Hybrid mindestens 35.900 Euro kostet.

    lexus.eu

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Saietta präsentiert elektrische Achse und weitere Antriebskonzepte auf der IAA
      von Redaktion
      ​Auf der IAA Transportation präsentierte der britische Elektroantriebsspezialist Saietta erstmals einen vollintegrierten elektrischen Achsantrieb für leichte Nutzfahrzeuge bis zwei Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Es war nicht die einzige elektrische Antriebsinnovation auf dem Stand der Briten.

      Der elektrische Achsantrieb für leichte Nutzfahrzeuge integriert nach Unternehmensangaben den bewährten Axialflussmotor (AFT) von Saietta, eine selbst entwickelte Leistungselektronik,...
      Heute, 13:08
    • Mitsubishis neue ASX-Generation für Europa hat Online-Premiere
      von Redaktion
      ​Mitsubishi hat den neuen ASX für Europa enthüllt. Die Neuauflage des kompakten SUV, ein Ableger des bereits seit 2020 vom Konzernkonkurrenten Renault angebotenen Captur, wird als Plug-in-Hybrid, Vollhybrid und Mildhybrid angeboten.

      Der Plug-in-Hybrid entspricht damit auch dem bekannten Antriebsstrang aus dem Captur. Der 1,6-Liter-Benzinmotor wird mit zwei Elektromotoren kombiniert, was zu einer Gesamtsystemleistung von 116 kW und 300 Nm Drehmoment führt. Herzstück des ausgeklügelten...
      Heute, 12:14
    • Letzte Tests in Europa: Aiways U6 SUV-Coupé auf letzten Testfahrten auf europäischen Straßen
      von Redaktion
      ​Mit nur noch wenig Tarnung sind mehrere Prototypen des Aiways U6 SUV-Coupé in die letzte Phase der Erprobung vor der Markteinführung in Europa eingetreten. Die abschließenden Tests werden nun durchgeführt, um das anspruchsvolle Entwicklungs- und Testprogramm in China zu validieren, das auch Hochgeschwindigkeitsfahrten auf der Autobahn umfasst. In den kommenden Wochen werden auch Zyklustests und Typenzulassungen für verschiedene Märkte mit dem Lifestyle-Modell durchgeführt.

      ...
      Heute, 12:10
    • Citroen Berlingo 2CV Fourgonnette lässt den klassischen 2CV-Van-Stil wieder aufleben
      von Redaktion
      ​Der 2CV wurde zum ersten Mal 1948 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt und entwickelte sich zum wohl berühmtesten Auto in der 103-jährigen Geschichte von Citroën. Etwas weniger bekannt war sein Nutzfahrzeug-Cousin, der 2CV Fourgonnette, der 1951 auf den Markt kam. Jetzt bringt der neue Berlingo 2CV Fourgonnette die unverwechselbaren Designthemen des 2CV ins 21.

      Der neue Fourgonnette wurde von der italienischen Karosseriefirma Caselani entworfen und wird in Lizenz gebaut. "Es...
      Gestern, 19:38
    • Ford Focus ST Track Pack vorgestellt
      von Redaktion
      ​Der Focus ST ist schon jetzt einer der besten Fronttriebler, die man kaufen kann. Das beweist auch die Tatsache, dass Ford beim jüngsten Facelift nicht am Fahrwerk herumgeschraubt hat. Mit der neuen Track-Pack-Option will Ford nun aber auch diejenigen ansprechen, die einen Focus ST mit härterer Gangart suchen.

      Von außen wird das Track Pack kaum vom normalen Focus ST zu unterscheiden sein. Zu den subtilen Styling-Änderungen gehört ein Satz schwarzer 19-Zoll-Leichtmetallfelgen,...
      Gestern, 19:36
    • Erlkönig: Neue Mercedes E-Klasse im heißen E 53 AMG-Look gesichtet
      von Redaktion
      ​2023 wird es eine komplett neue Mercedes E-Klasse geben. Neben Diesel-, Benzin- und Hybridmotoren werden auch die leistungsorientierten AMG-Modelle in der sechsten Modellgeneration zurückkehren.

      Wir haben bereits verschiedene Versionen der neuen E-Klasse bei Testfahrten gesichtet, aber diese neuesten Spy-Shots zeigen uns, dass der heiße E 53 schon nächstes Jahr auf den Markt kommen könnte. Sie könnte auch die Plug-in-Hybridtechnologie des 402 PS starken C 43 AMG-Modells übernehmen....
      Gestern, 13:33

    Stichworte

    Einklappen

    audi (232) batterie (412) bev (954) bmw (230) brennstoffzelle (143) china (469) daimler (115) deutschland (159) elektroauto (155) europa (220) fcev (113) frankreich (119) hpc (119) hyundai (146) konzept (116) ladestationen (230) lieferanten (230) mercedes (117) phev (205) porsche (113) renault (116) startup (112) tesla (331) usa (372) volkswagen (337)
    Lädt...
    X