Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BMW 3er ab 2025 auf Plattform Neuen Klasse" rein elektrisch

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • BMW 3er ab 2025 auf Plattform Neuen Klasse" rein elektrisch

    BMW 3er ab 2025 auf Plattform Neuen Klasse" rein elektrischDie neue Plattform von BMW, die den Namen "Neue Klasse" trägt, wird die Grundlage für einen vollelektrischen 3er bilden, der 2025 auf den Markt kommen soll.

    Anders als die modulare Plattform BMW CLAR, auf der viele BMWs mit Verbrennungsmotor basieren, wird die neue Architektur ausschließlich für rein elektrische Antriebe entwickelt.

    Auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens für das erste Quartal 2022 sagte BMW-Chef Oliver Zipse über die neue Plattform: "Wenn sie auf den Markt kommt, wird sie sich auf das 3er-Segment konzentrieren, und zu diesem Zeitpunkt wird der Markt eine Größe erreicht haben, bei der es sinnvoll ist, nur einen Antriebsstrang in dieser Architektur zu haben." Das deutet darauf hin, dass die Plattform auf Fahrzeuge wie das Model 3 von Tesla und den Polestar 2 abzielen wird.

    Zipse ergänzte seine Aussage mit den Worten: "Bis 2030 soll mindestens die Hälfte unserer weltweiten Auslieferungen aus BEVs stammen." Wir können davon ausgehen, dass die Plattform der Neuen Klasse einen großen Teil davon ausmachen wird, da sie unter den wichtigsten Mittelklassewagen des Unternehmens wie der 3er- und 4er-Reihe angesiedelt sein wird.

    Die Produktion der "Neuen Klasse" wird im kürzlich eröffneten BMW Group Werk "iFactory" Debrecen in Ungarn stattfinden. In Anbetracht der gemeinsamen Nutzung der Plattformen mit MINI könnte die Plattform der Neuen Klasse in Zukunft auch für die britische Marke genutzt werden.

    BMW wird noch in diesem Jahr einen vollelektrischen 3er in China verkaufen, dessen 66,1-kWh-Batteriepaket eine Reichweite von 327 Meilen ermöglichen soll. Der i4, der sich die Plattform mit dem ICE der 4er-Reihe teilt, bietet eine 80,7-kWh-Batterie und eine maximale Reichweite von 590 km. Die maßgeschneiderte elektrische Plattform sollte eine größere Batteriekapazität ermöglichen, so dass wir eine noch größere Reichweite der Neue Klasse EVs erwarten können.

    BMW hat bereits angekündigt, dass Fahrzeuge, die diese neue Plattform nutzen, auch Over-the-Air-Updates erhalten werden. Dies könnte in Form von Infotainment, Fahrerassistenz oder sogar Reichweitenverlängerungen erfolgen.

    Laut BMW wird die Neue Klasse mit einem Antriebsstrang der sechsten Generation ausgestattet sein, der "mehr Leistung, eine neue Zellchemie und neue Zellformate" bietet und "niedrigere Kosten" ermöglicht. Die Verwendung eines einzigen Antriebsstrangs für die Neue Klasse dürfte dazu beitragen, die Kosten niedrig zu halten. Außerdem wird es sich wahrscheinlich um eine modulare Plattform handeln, die eine Reihe von Fahrzeugsegmenten unterstützt.

    Pläne für den Bau nachhaltigerer Autos hat BMW im vergangenen Jahr mit dem Konzept i Vision Circular vorgestellt, das zu 100 Prozent aus recyceltem Material besteht. Auch wenn der vollelektrische 3er nicht ganz an dieses Konzept herankommt, behauptet BMW, dass 50 Prozent der Rohstoffe für die neue Plattform recycelbar sein werden. BMW behauptet außerdem, dass das Werk in Debrecen selbst völlig CO2-frei sein wird.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Stichworte

    Einklappen

    audi (213) batterie (384) bev (809) bmw (209) brennstoffzelle (140) china (419) daimler (114) deutschland (159) elektroauto (152) europa (202) fcev (108) frankreich (116) hpc (119) hyundai (130) konzept (102) ladestationen (230) lieferanten (210) model 3 (110) phev (197) renault (106) startup (102) tesla (301) usa (351) volkswagen (302) volvo (100)
    Lädt...
    X