Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microlino Pioneer Baureihe präsentiert [VIDEO]

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Microlino Pioneer Baureihe präsentiert [VIDEO]

    Microlino Pioneer Baureihe präsentiertMicro Mobility Systems hat die erste Auflage des Microlino vorgestellt. Die limitierte "Pioneer Series" umfasst 999 leichte Elektrofahrzeuge, die in Turin, Italien, vom Band laufen werden.

    Alle Microlinos der Pioneer Series verfügen über eine 10,5-kWh-Batterie für eine Reichweite von bis zu 177 Kilometern und sind in zwei Farben erhältlich, die es nur in der Erstauflage gibt: Atlantis Blue und Torino Aluminum. Die Markteinführung des Microlino ist für den 24. Mai in der neuen Produktionsstätte von Micro Mobility in Turin geplant. Der Produktionspartner ist CECOMP.

    Sobald die Produktion hochgefahren ist, rechnet Micro Mobility Systems damit, alle 20 Minuten einen Microlino herzustellen, bevor die Kapazität bei etwa 7.500 Stück pro Jahr endet.

    Die ersten 999 Exemplare sind jedoch für frühe Unterstützer reserviert - Micro Mobility zeigte das erste Konzept vor sechs Jahren in Genf und nahm Reservierungen entgegen. 999 ist auch "eine Hommage an unsere erste Innovation, den Micro Scooter", den Gründer Wim Ouboter 1999 erfand, so das Unternehmen.

    Mehr als 80 Prozent der Einzelteile des Microlino werden in Europa gefertigt, die meisten davon in Italien. Micro Mobility Systems hat im vergangenen Jahr die Serienversion des Microlino 2.0 vorgestellt. Das elektrische Leichtfahrzeug wird in den drei Editionen Urban, Dolce und Competizione und mit drei Batterieversionen für eine Reichweite von 95, 175 bzw. 230 Kilometern erhältlich sein. Die Pioneer-Serie ist mit der Mittelklasse-Batterie ausgestattet. Die große Batterie wird nicht vor dem Sommer erhältlich sein. Der Microlino ist als Fahrzeug der Klasse L7e eingestuft, wiegt weniger als 500 Kilogramm und kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h fahren. Das Kofferraumvolumen beträgt 230 Liter.
    Der Beginn der Serienproduktion hatte sich wiederholt verzögert, zuletzt aufgrund von Problemen in der Lieferkette. Wegen früherer Probleme zog Micro Mobility Systems auch gegen Artega vor Gericht. Artega, ursprünglich ein Produktionspartner, arbeitet nun daran, seine Version des elektrischen Bubble Car auf den Markt zu bringen, aber die Unternehmen konnten sich, wie berichtet, außergerichtlich einigen.

    microlino-car.com

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Stichworte

    Einklappen

    audi (213) batterie (384) bev (809) bmw (209) brennstoffzelle (140) china (419) daimler (114) deutschland (159) e-tron (100) elektroauto (152) europa (202) fcev (108) frankreich (116) hpc (119) hyundai (130) konzept (102) ladestationen (230) lieferanten (210) model 3 (110) phev (197) renault (106) startup (102) tesla (301) usa (351) volkswagen (302)
    Lädt...
    X