Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leapmotor präsentiert elektrische Limousine C01

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Leapmotor präsentiert elektrische Limousine C01

    Leapmotor präsentiert elektrische Limousine C01Der chinesische Elektroautohersteller Leapmotor hat mit der Elektro-Limousine C01 sein kürzlich angekündigtes erstes Serienmodell mit Cell-to-Chassis-Technologie vorgestellt. Bei der Premiere wurden nicht nur die technischen Daten, sondern auch die ersten Preise bekannt gegeben.

    Der C01 ist eine über fünf Meter lange Mittelklasse-Limousine, die in vier Reichweitenoptionen zwischen 500 und 717 Kilometern nach dem chinesischen CLTC-Standard angeboten wird. Die Besonderheit liegt jedoch nicht in der Reichweite, sondern in der Art und Weise, wie die Batterie in das Fahrzeug eingebaut wird: Wie bereits berichtet, verwendet der C01 den so genannten Cell-to-Chassis-Ansatz, bei dem die Batteriemodule direkt in die Karosserie eingebaut werden. Die einzelnen Zellen sind also weiterhin gruppenweise von einem Gehäuse umgeben. Allerdings ist das Modulgehäuse nicht mehr in das Gehäuse des Batteriepacks eingebaut.

    Dadurch soll sich die Anzahl der Bauteile um 20 Prozent und das Gewicht um bis zu 15 Kilogramm reduzieren. Eine weitere wichtige Zahl: Durch den Wegfall des Batteriepacks vergrößert sich laut Leapmotor der Bauraum, in dem die Module untergebracht werden können, um 14,5 Prozent. Mit anderen Worten: Es passen mehr Zellen auf den gleichen Raum.

    Die größte mögliche Batteriekonfiguration im C01 beträgt 90 kWh. Mit dem 200 kW-Antrieb sind maximal 717 Kilometer möglich. Mit der 400-kW-Allradversion, die zwei der 85-Kilo-Antriebseinheiten nutzt, liegt die Reichweite immer noch bei 630 Kilometern. Die Beschleunigung auf 100 km/h erfolgt bei dieser Version in 3,7 Sekunden.

    Als Flaggschiff des Herstellers verfügt der C01 auch über einige Konnektivitätsmerkmale, um die chinesischen Kunden zu überzeugen. Für die drei Bildschirme verwendet das Auto den Qualcomm Snapdragon 8155 Chip. Darüber hinaus ist das Auto mit einer Gesichtserkennung ausgestattet. Über Face ID kann das Fahrzeug entriegelt und gestartet werden, und insgesamt können dem Fahrer bis zu 25 Einstellungen per Gesichtserkennung zugewiesen werden. Das Infotainment soll mit den meisten Android-Apps kompatibel sein. Für Apple-Nutzer wird das Entriegeln und Verriegeln auch über Siri möglich sein. Für das teilautonome Fahren ist der C01 mit dem System "Leapmotor Pilot" ausgestattet.

    Leapmotor nimmt bereits Vorbestellungen für den C01 in China entgegen. Die Preisspanne liegt zwischen 180.000 und 270.000 Yuan. Das sind umgerechnet 25.350 bis 38.000 Euro.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Stichworte

    Einklappen

    audi (213) batterie (384) bev (809) bmw (209) brennstoffzelle (140) china (419) daimler (114) deutschland (159) elektroauto (152) europa (202) fcev (108) frankreich (116) hpc (119) hyundai (130) konzept (102) ladestationen (230) lieferanten (210) model 3 (110) phev (197) renault (106) startup (102) tesla (301) usa (351) volkswagen (302) volvo (100)
    Lädt...
    X