Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tesla Model 3 meistverkauftes Auto in Europa

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Tesla Model 3 meistverkauftes Auto in Europa

    Tesla Model 3 ist Europas meistverkauftes Auto im März - noch vor DaciaDas Model 3 von Tesla war im vergangenen Monat das am meisten verkaufte Fahrzeug in Europa, obwohl die Verkaufszahlen im Vergleich zum März 2021 um drei Prozent zurückgingen. Der geringfügige Rückgang im Vergleich zu 2021 ist eine 50-prozentige Steigerung im Vergleich zu 2020, aber das spielt keine große Rolle mehr, da das Model 3 sowohl bei den Elektroautos als auch bei den normalen Fahrzeugen den ersten Platz einnimmt. Tatsächlich haben PHEVs und BEVs den Diesel in Europa in Bezug auf den Marktanteil überholt.

    Ja, richtig gelesen, und wir haben uns nicht vertan, als wir die Zahlen auswerteten, denn das Tesla Model 3 hat sowohl beliebte Autos wie den Volkswagen Golf als auch erschwingliche Fahrzeuge wie den Dacia Sandero überholt, wie die Zahlen von JATO Dynamics zeigen. Außerdem belegte das Tesla Model Y mit 18.968 verkauften Einheiten im März 2022 den dritten Platz in dieser Kategorie.

    Zum Vergleich: Der Volkswagen Golf war regelmäßig das meistverkaufte Modell in Europa und fiel zumindest in den letzten Jahren nur selten in den Verkaufscharts zurück. In der Regel wurde der Golf auf dem europäischen Gesamtmarkt von erschwinglichen Schrägheckfahrzeugen wie dem Ford Fiesta geschlagen.

    Im März 2022 ist der Fiesta noch nicht einmal in den Top 10, aber das Model 3 hat es geschafft, mehr Verkäufe zu erzielen als der Ford Puma (das Crossover-Äquivalent des Fiesta) und der VW Golf zusammen.

    Es scheint, dass Tesla es geschafft hat, die europäischen Hersteller unter Druck zu setzen. Wenn es der amerikanischen Marke gelingt, dieses Tempo beizubehalten, könnte ihr Werk in Berlin die Lieferzeiten beschleunigen, und alles, was sie tun müssen, ist, ihre Produktpalette zu verbessern.

    Ein weiterer interessanter Aspekt, der uns bei der Betrachtung des Diagramms aufgefallen ist, ist, dass vier der zehn meistverkauften Fahrzeuge in Europa im März 2022 von der Stellantis-Gruppe hergestellt wurden, während zwei von Tesla stammten.

    Bei den BEVs hat Tesla die gleichen zwei Modelle im Programm, aber Stellantis schafft es nur mit zwei EVs, die Verkaufscharts in den entsprechenden Kategorien anzuführen. Der Sandero von Dacia ist das erschwinglichste Auto der gesamten Top Ten, wobei der Spring das erschwinglichste auf dem Kontinent angebotene Elektroauto ist, aber die europäischen Kunden haben bei der Anschaffung neuer Fahrzeuge im März nicht auf ihren Geldbeutel geschaut.

    Das Model Y war im März auch das zweitbeliebteste Elektroauto in Europa und schlug den Peugeot 208, den Kia Niro, den VW ID.4, den Renault Zoe, den Hyundai Kona, den Dacia Spring und den BMW i3. Das Model 3 von Tesla hat den Vorteil, dass es bereits seit mehr als zwei Jahren auf dem Markt ist, was es dem Hersteller ermöglichte, die Produktion richtig hochzufahren, um an die Zahl der vorher bestellten Einheiten heranzukommen.

    Bei den PHEVs war der Kuga von Ford im März 2022 mit 5.544 verkauften Einheiten am beliebtesten. An zweiter Stelle steht der Volvo XC40 mit 4.005 Einheiten, während der 3008 von Peugeot mit 3.748 Einheiten den dritten Platz belegt.

    Weitere beliebte PHEVs sind der Cupra Formentor, der BMW X5, der Volvo XC60, der BMW X1, der BMW 3er, die Mercedes-Benz A-Klasse und der Hyundai Tucson.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Aptera bestellt Radnabenmotoren von Elaphe
      von Redaktion
      Das US-amerikanische Unternehmen Aptera Motors kündigte eine Vereinbarung im Wert von mehreren hundert Millionen Euro an, um Elektromotoren für Räder von Elaphe zu beziehen. Die Vereinbarung umfasst einen detaillierten Plan für den Aufbau der Produktion in Slowenien und die anschließende Ausweitung der Produktion auf die USA.

      Ein wichtiger Teil des Plans ist die Errichtung eines neuen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionszentrums mit einer Fläche von 160.000 Quadratmetern,...
      Heute, 12:00
    • McLaren nutzt künftig Nissan-Motoren in der Formel E
      von Redaktion
      Nach der kürzlichen Ankündigung des Einstiegs von McLaren Racing in die Formel E für die kommende Saison, ist McLaren Racing nun eine langfristige Kooperation mit Nissan eingegangen. Im Rahmen der Partnerschaft wird Nissan das elektrische Antriebssystem für die gesamte Gen3-Ära der Formel E an das britische Team liefern.

      Nissan wird nach der Übernahme des e.dams-Rennstalls auch in der Gen3-Ära bis einschließlich 2026 unter eigenem Namen in der Formel E antreten, McLaren ist...
      Heute, 11:59
    • Polestar präsentiert Prototyp des Polestar 5 in Goodwood
      von Redaktion
      Auf dem Goodwood Festival of Speed präsentierte Polestar erstmals einen Entwicklungsprototypen des Polestar 5, dessen Markteinführung für 2024 geplant ist. Darüber hinaus gibt Polestar nun offiziell Zielwerte für die Leistung des viertürigen Elektro-GT an.

      Der Zweimotoren-Antriebsstrang, der derzeit in Schweden entwickelt wird, soll mit einem neuen Elektromotor im Heck und einer 800-Volt-Architektur über 650 kW und 900 Nm Drehmoment erzeugen. Dass Polestar an einer 800-Volt-Architektur...
      Heute, 11:58
    • Xpeng hat Auftragsannahme aus Europa eingestellt
      von Redaktion
      Der chinesische Elektroautohersteller Xpeng setzt die Vorbestellungen für sein im März in den europäischen Ländern Dänemark, Norwegen, Schweden und den Niederlanden eröffnetes Modell P5 bis auf weiteres aus und begründet dies mit globalen Problemen in der Lieferkette.

      Mitte März hatte Xpeng das Reservierungsportal für vier europäische Märkte eröffnet. Der Preis für den P5 e-sedan lag je nach Land zwischen 39.366 Euro und 53.333 Euro. Wie Xpeng gegenüber dem US-Portal Electrek...
      Gestern, 14:13
    • BMW eröffnet neues Werk in Shenyang
      von Redaktion
      Mit der offiziellen Eröffnung des BMW Brilliance Automotive Werks in Lydia, einem Stadtteil von Shenyang, hat die BMW Group ihre Produktionskapazität in China auf 830.000 Fahrzeuge pro Jahr erweitert.

      Das Werk in Lydia ist voll flexibel und kann nach Angaben des Automobilherstellers bis zu 100 Prozent vollelektrische Fahrzeuge produzieren. Die Eröffnungsfeier hat eher symbolischen Charakter: Die Produktion im Werk läuft bereits seit Mitte Mai. Dort wird der neue BMW i3 eDrive 35L...
      Gestern, 14:12
    • Audi fertigt MEB-Elektroantrieb in Ungarn
      von Redaktion
      Audi wird in seinem Werk im ungarischen Györ ab 2025 eine neue elektrische Antriebsfamilie für die MEB ECO-Plattform produzieren, die in den elektrischen Kleinwagen des Volkswagen Konzerns zum Einsatz kommt. Dafür wird eigens ein neuer Produktionsbereich errichtet.

      Das modulare System, in der Ankündigung von Audi Hungaria als MEB ECO bezeichnet, ist die Basis, die bisher auch MEB Entry oder MEB Small genannt wurde - also die Ausgangsbasis für die Serienmodelle des VW ID.1/ID.2,...
      Gestern, 14:11

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (219) batterie (392) bev (854) bmw (215) brennstoffzelle (139) china (438) daimler (114) deutschland (159) e-tron (102) elektroauto (154) europa (207) fcev (109) frankreich (117) hpc (119) hyundai (131) konzept (103) ladestationen (230) lieferanten (215) model 3 (110) phev (201) renault (106) startup (107) tesla (308) usa (354) volkswagen (314)
    Lädt...
    X