Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tesla erhält weitere vorläufige Genehmigung für Giga Berlin

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Tesla erhält weitere vorläufige Genehmigung für Giga Berlin

    Tesla erhält eine weitere vorläufige Genehmigung für Giga BerlinTesla hat soeben eine weitere vorläufige Genehmigung für die Testproduktion bei Giga Berlin erhalten, anstatt der endgültigen Genehmigung für das gesamte Projekt, auf die das Unternehmen gewartet hat. Das bedeutet, dass die Produktion in der Tesla-Fabrik in Texas wahrscheinlich vor der Produktion in Deutschland beginnen wird.

    Laut dem neuen Dokument darf Tesla in Grünheide nach den ersten 250 Model Y aus einer früheren Vorabgenehmigung weitere 2.000 Model Y bauen. Konkret darf jeder der 13 Werkzeugsätze 2.000 Teile im Presswerk herstellen. Diese Teile können dann im Karosseriebau zusammengebaut, in der Lackiererei lackiert und in der Endmontage weiterverarbeitet werden.

    Die Fahrzeuge aus dem Leistungstest dürfen jedoch nicht verkauft werden. Dem Vernehmen nach war Tesla mit den Ergebnissen der ersten 250 in Grünheide gebauten Model Y nicht zufrieden und hat daher parallel zur endgültigen Zulassung eine weitere Vorabgenehmigung für diese 2.000 Einheiten beantragt. "Die im Rahmen der Werksprüfungen gefertigten oder gefügten Teile und/oder Karosserien weisen eine mangelhafte Qualität auf, die erheblich von den Werksvorgaben abweicht", schreibt auch das Umweltbundesamt.

    Nach Angaben der brandenburgischen Behörden liegen seit der Woche vor Weihnachten alle für die endgültige Genehmigung erforderlichen Unterlagen und Gutachten vor.

    Da die Vorgenehmigung eine Obergrenze von 500 Karosserien pro Woche sowohl für den Karosseriebau als auch für die Lackiererei vorsieht, wird Tesla also mindestens vier Wochen brauchen, um das Kontingent auszuschöpfen. Wenn die endgültige Genehmigung früher eintrifft und Tesla mit den bis dahin gebauten Fahrzeugen zufrieden ist, könnte die Serienproduktion von Kundenfahrzeugen noch vor Ablauf der vier Wochen beginnen.

    In den letzten Wochen wurden wiederholt Fahrzeuge des Model Y Performance auf einem Parkplatz in der Nähe der Endmontagelinie fotografiert, und einige Fahrzeuge wurden auch auf einem Autotransporter gesichtet. Mindestens ein Fahrzeug wurde Berichten zufolge für letzte Wintertests nach Norwegen gebracht.

    Mit dem erneuten Leistungstest in Grünheide könnte die Serienproduktion in Giga Texas früher beginnen als in Grünheide, obwohl das Projekt dort viel später begann. Ein amerikanischer Analyst schrieb am Wochenende auf Twitter, dass nach seinen Informationen der Start der Serienproduktion des Model Y in Austin in den nächsten sieben bis zehn Tagen erfolgen soll. "Wir glauben, dass die Model Y Stanzmaschinen und Tests bereits vor Ort sind und größtenteils abgeschlossen sind, grünes Licht für Tesla, um in Austin zu starten", so der Analyst. Unter seinem Tweet posteten Käufer einen aktualisierten Hinweis darauf, dass ihr US-Model Y zwischen dem 11. Februar und dem 11. März ausgeliefert werden soll - ob es sich dabei aber tatsächlich um ein texanisches Fahrzeug handelt, wurde nicht bestätigt.

    • Gast-Avatar
      #1
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Tesla baut notfalls auch ohne Genehmigung.

    Einen Kommentar schreiben

    Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

    Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

Neue Artikel

Einklappen

Neue Themen

Einklappen

Stichworte

Einklappen

audi (193) batterie (370) bev (757) bmw (189) brennstoffzelle (139) china (395) daimler (113) deutschland (157) e-tron (94) elektroauto (147) europa (189) fcev (107) frankreich (113) hpc (118) hyundai (117) konzept (96) ladestationen (228) lieferanten (206) model 3 (108) phev (193) renault (97) startup (98) tesla (273) usa (346) volkswagen (263)
Lädt...
X