Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elektroauto-Start-up WM Motor will 500 Mio. US Dollar Investitionen

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Elektroauto-Start-up WM Motor will 500 Mio. US Dollar Investitionen

    Elektroauto-Start-up WM Motor will 500 Mio. US Dollar InvestitionenDas chinesische Elektroauto-Start-up WM Motor will in einer zweiteiligen Series-D-Finanzierungsrunde insgesamt 500 Millionen US-Dollar von Investoren aufbringen. Das frische Kapital will WM Motor in die Entwicklung des autonomen Fahrens und weiterer Technologien und Produkte sowie in den Ausbau seiner Vertriebs- und Servicekanäle investieren.

    Konkret sollen in der D1-Runde 300 Millionen Dollar (rund 260 Millionen Euro) gesammelt werden, gefolgt von weiteren 200 Millionen Dollar (173 Millionen Euro) in der D2-Runde, so WM Motor. Die D1-Runde ist bereits im Gange und wird laut Aussage von PCCW und Shun Tak Holdings angeführt.

    Das Unternehmen erwartet, dass "mehrere weitere renommierte internationale Investoren der D2-Serie beitreten". „Wir fühlen uns außerordentlich geehrt, von solch renommierten globalen Investoren investiert zu haben, insbesondere in dieser Zeit der Branchenkonsolidierung und des schnellen Wachstums in Verbindung mit verschärftem Wettbewerb“, sagte Freeman H. Shen, Gründer und CEO von WM Motor. „Der geschätzte Gesamtbetrag, der während dieser Runde finanziert wurde, entspricht der größten Einzelinvestition der Private-Equity-Community in den EV-Markt auf dem chinesischen Festland während der letzten 12 Monate. Es ist ein bedeutender Meilenstein für unser Unternehmen.“

    WM Motor ist eines der aufstrebenden Elektroauto-Start-ups in China. Seit der Einführung des Elektro-SUV WM EX5 hat das Unternehmen nach eigenen Angaben über 70.000 Fahrzeuge ausgeliefert, darunter über 40.000 EX5. Im September verkaufte WM Motor 5.005 Einheiten. Nach Nio (10.628 Fahrzeuge im September), Xpeng (10.412 Einheiten), Hozon (7.699 Fahrzeuge) und Li Auto (7.094 Autos) ist WM Motor – basierend auf September-Zahlen – das fünfte E-Mobility-Start-up in China.

    Damit hat WM Motor laut Finanzvorstand John Bi im September bereits seine Auslieferungen für das Gesamtjahr 2020 übertroffen – das waren 22.495 Fahrzeuge, wie berichtet . „Da die gesamte Branche seit Anfang des Jahres mit einem Mangel an Chips und Schlüsselkomponenten konfrontiert ist, konnten wir unsere Lieferkette sichern und weiterhin Fahrzeuge ausliefern, indem wir uns auf die Unterstützung unseres Kernmanagementteams verlassen“, sagte Bi. „Trotz der Herausforderungen haben wir erfolgreich einen positiven Cash-Bruttogewinn erzielt. Mit Blick auf die Zukunft werden wir unser Vertriebsnetz weiter ausbauen, die operative Effizienz verbessern und die Kundenbindung stärken und damit eine solide Grundlage schaffen, um ein ehrgeiziges Ziel im Jahr 2022 zu erreichen.“

    Derzeit bietet WM Motor seine Fahrzeuge nur in China an. Eine im Januar 2021 unterzeichnete Kooperationsvereinbarung mit Italiens Enel X sieht jedoch die Expansion in Märkte wie Europa, Südostasien, den Nahen Osten und Südamerika vor.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (185) batterie (357) bev (738) bmw (180) brennstoffzelle (138) china (374) daimler (105) deutschland (157) elektroauto (147) europa (180) fcev (105) frankreich (109) hpc (113) hyundai (112) konzept (92) ladestationen (225) lieferanten (193) model 3 (107) phev (190) renault (96) startup (92) tesla (259) usa (335) volkswagen (254) wasserstoff (91)
    Lädt...
    X