Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audi stellt 2023 auf Agenturvertriebsmodell um

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Audi stellt 2023 auf Agenturvertriebsmodell um

    Audi stellt 2023 auf Agenturvertriebsmodell umAudi will ab 2023 mit dem Verkauf seiner Elektroautos über das Agenturmodell beginnen, auf das VW bereits seit dem Start seiner neuen Elektrifizierungsoffensive im vergangenen Jahr setzt. Bei Audi soll die Umstellung „gestaffelt in europäischen Schlüsselmärkten ab 2023“ erfolgen.

    Hildegard Wortmann, Vorstandsmitglied Audi Vertrieb, sagte: „Die geplante Einführung des Agenturvertriebs für unsere vollelektrischen Modelle in europäischen Märkten ist ein wichtiger Baustein für die kundenzentrierte Ausrichtung unseres Vertriebsmodells.“

    Ein Sprecher fügte hinzu: „Dabei handelt es sich um die Märkte Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Polen, Irland und Schweden. Der Rollout auf andere Märkte wird geprüft.“

    Dies sind jedoch Pläne aus der Ingolstädter Zentrale. Auf dem Weg zur Umsetzung müssen noch neue Verträge mit den Händlern verhandelt werden – zuletzt war das Verhältnis zum Partnerverband der Volkswagen- und Audi-Händler in Deutschland angespannt, aber auch Volkswagen konnte sich auf das Agenturmodell einigen. Im Fall von Audi wird nicht vor 2022 mit einem Deal gerechnet.

    Die Einführung bei Audi kommt allerdings nicht überraschend: VW-Vertriebsvorstand Klaus Zellmer hatte bereits im Mai angekündigt , das neue Vertriebsmodell auf weitere Konzernmarken und Länder ausdehnen zu wollen . Beim Agenturmodell bestellen Kunden direkt beim Hersteller und der Händler tritt nur als Vermittler oder Vermittler auf.

    Nach wie vor vertreibt Audi eigene Elektromodelle über das klassische Vertragshändlernetz. Kunden schließen daher einen Vertrag mit dem Händler ab, nicht mit Audi selbst. Das bedeutet, dass wichtige Daten und Kontakte beim Händler vorgehalten werden.

    Auf dem europäischen Händlerkongress des Wolfsburger Unternehmens erwähnte Zellmer neben Audi auch Skoda, Cupra und VW Nutzfahrzeuge, die ihre neuen Elektromodelle über das Agenturmodell verkaufen sollen. Cupra wird das Agenturmodell bereits Ende 2021 übernehmen – nicht nur für das MEB-Elektroauto Born, sondern für alle Modelle. Für Skoda und VW Nutzfahrzeuge wurden keine Termine für die Umstellung bekannt gegeben.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (184) batterie (344) bev (734) bmw (171) brennstoffzelle (136) china (362) daimler (102) deutschland (157) elektroauto (147) elektrobus (89) europa (178) fcev (105) frankreich (105) hpc (112) hyundai (105) konzept (90) ladestationen (225) lieferanten (186) model 3 (107) phev (188) renault (93) startup (91) tesla (251) usa (332) volkswagen (245)
    Lädt...
    X