Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BYD verzeichnet 71% Elektroauto-Umsatz für Mai

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • BYD verzeichnet 71% Elektroauto-Umsatz für Mai

    aBYD verzeichnet 71% Elektroauto-Umsatz für MaiBYD hat seine Verkaufszahlen für Mai 2021 veröffentlicht. Der Anteil elektrifizierter Fahrzeuge stieg auf 71 Prozent – ​​vor allem aufgrund des starken Wachstums bei Hybriden. Darüber hinaus wurden die ersten 100 elektrischen Tang EVs nach Norwegen verschifft.

    Zunächst die Verkaufszahlen: BYD verkaufte im Mai 32.800 Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride, rund 190 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. 71 Prozent des BYD-Absatzes im Mai waren elektrifizierte Modelle. Genauer gesagt verkaufte BYD im vergangenen Monat 18.711 reine Elektro-Pkw, 126 Prozent mehr als im Mai 2020. Hinzu kamen 12.970 PHEV-Pkw, deren Absatz sogar um rund 458 Prozent zulegte und erstmals die 10.000er-Marke überschritt Zeit.

    Der Absatz von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ging in allen Segmenten zurück. Während der Absatz von SUVs mit Verbrenner im Vergleich zum Mai 2020 um mehr als 41 Prozent zurückging, war der Rückgang bei Mehrzweckfahrzeugen (MPVs) mit -22,5 Prozent und bei Limousinen mit -4,3 Prozent geringer. Da SUVs aber absolut gesehen das wichtigste Segment sind, lag der Rückgang über alle Verbrennungsmotoren-Baureihen im Mai bei -34,16 Prozent.

    Dagegen konnte das Segment der elektrischen Nutzfahrzeuge zulegen. Der Zuwachs bei Nutzfahrzeugen betrug 54,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Sowohl der Absatz von Elektrobussen (+21,5 Prozent) als auch das Segment „Sonstige“ (dh Elektro-Lkw und Transporter) stiegen deutlich an. Allerdings ist das Nutzfahrzeuggeschäft aufgrund der geringen Stückzahlen sehr volatil. Eine große Bestellung kann innerhalb eines Monats starke Veränderungen bewirken. Aber auch in der Jahresauswertung liegen Nutzfahrzeuge im Plus, Busse aber nur um 2,7 Prozent.

    Darüber hinaus hat BYD , wie kürzlich angekündigt , am Montag die ersten 100 vollelektrischen Tang-Modell-SUV nach Norwegen ausgeliefert. Die Fahrzeuge sind eine spezielle europäische Spezifikation des Tang EV; BYD hatte die Daten für das laufende Modelljahr im März veröffentlicht.

    „Gegen Ende des Sommers“ sollen die Fahrzeuge dann bei den Händlern in Norwegen eintreffen. Für den Verkauf in Norwegen arbeitet das chinesische Unternehmen bekanntlich mit dem Autohändler RSA zusammen. Weitere Schiffe sollen bald folgen: BYD will bis Ende 2021 1.500 Elektro-Tang an RSA liefern.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (185) batterie (352) bev (737) bmw (177) brennstoffzelle (138) china (368) daimler (104) deutschland (157) elektroauto (147) europa (179) fcev (105) frankreich (106) hpc (112) hyundai (111) konzept (91) ladestationen (225) lieferanten (191) model 3 (107) phev (189) renault (95) startup (92) tesla (257) usa (333) volkswagen (250) wasserstoff (90)
    Lädt...
    X