Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ford baut Elektrofahrzeuge in Köln

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Ford baut Elektrofahrzeuge in Köln

    Ford baut Elektrofahrzeuge in KölnFord hat beschlossen, im Kölner Fiesta-Werk seinen ersten rein elektrischen Kleinwagen zu bauen. Der US-Autobauer entfernt sich auch von geplanten Hybridautos zugunsten von Elektromodellen. Beide Tatsachen ergeben sich aus einem Medienbericht, der auf Insidern basiert.

    Die deutsche Automobilwoche zitiert eine Person in der Nähe von Ford mit den Worten: "Die Angelegenheit ist entschieden, der auf Volkswagen MEB basierende Elektro-Ar kommt nach Köln." Die Entscheidung soll nächste Woche auf einer digitalen Pressekonferenz offiziell bekannt gegeben werden. Entsprechende Gerüchte gab es bereits vor einigen Monaten: Ende November berichteten mehrere Medien, dass nicht nur die Entwicklung des künftigen MEB-basierten BEV von Ford in Köln-Merkenich stattfinden würde, sondern auch die Produktion. In dem Bericht wurde behauptet, dass neben Köln auch Saarlouis, das gut 200 Kilometer südlich liegt, und das rumänische Werk in Craiowa als Produktionsstandorte in Betrieb waren.

    Im Juni 2020 unterzeichneten Ford und Volkswagen die Verträge für ihre globale Allianz in den Bereichen Elektrifizierung, leichte Nutzfahrzeuge und autonomes Fahren und ebneten den Weg für ein auf MEB basierendes Ford-Elektrofahrzeug. Es ist geplant, das batterieelektrische Fahrzeug MEB im Jahr 2023 auf den Markt zu bringen. Die Amerikaner erwarten, innerhalb einiger Jahre mehr als 600.000 Einheiten des Modells auszuliefern, um „eine großzügige Menge an Platz mit den Vorteilen des elektrischen Antriebs zu kombinieren“.

    Volkswagen beschreibt Fords Nutzung der MEB-Plattform als „wichtigen Eckpfeiler der Elektromobilitätsstrategie von Volkswagen“. Wir haben bereits an anderer Stelle ausführlich über die Motivation beider Gruppen geschrieben, sich auf diese Weise in Europa zu verbünden.

    Der aktuelle Bericht in der Automobilwoche greift einen weiteren Aspekt auf: Ford will sich schneller als bisher von reinen Verbrennungsmodellen verabschieden und hat auch beschlossen, bereits geplante Hybridmodelle zugunsten reiner Elektrofahrzeugmodelle abzusagen. "Zuvor war geplant, in den Jahren 2023 bis 2026 jeweils ein neues Elektromodell und ein neues Hybridmodell auf den Markt zu bringen. Diese neuen Hybridfahrzeuge werden jetzt nicht mehr verfügbar sein", sagte der Insider dem Magazin.

    Bisher baut Ford in Mexiko den elektrischen SUV Mustang Mach-E und erweitert ab 2022 das Werk in Michigan für die Produktion eines elektrischen F-150. Der E-Transit soll ab Ende 2021 in Missouri gebaut werden (für Europa) soll der E-Transit in der Türkei montiert werden ). Darüber hinaus werden zwei Werke in Kanada umgerüstet, in denen unter anderem ab 2024 elektrische SUVs für die Luxusmarke Lincoln gebaut werden sollen - allerdings unter Fords eigenem Management, nicht zusammen mit Rivian, wie unter dem Vorgänger Hackett von Ford-CEO Jim Farley angekündigt . Darüber hinaus gab Ford vor einigen Tagen bekannt, dass der Mustang Mach-E auch in China für den lokalen Markt gebaut wird.

    Wie groß Fords Aufholbedarf ist, zeigen Zahlen, die Ford kürzlich im Zusammenhang mit der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen veröffentlicht hat : Obwohl der Mustang Mach-E bereits 2019 vorgestellt und im Laufe des Jahres 2020 über mehrere Roadshows beworben wurde, ist die Produktion noch nicht richtig loslegen . Im Januar wurden 4.250 Einheiten des elektrischen SUV gebaut, was einer Gesamtzahl von rund 11.000 entspricht. Rund 5.000 wurden an Händler ausgeliefert, aber bis Ende Januar wurden nur 241 an Kunden ausgeliefert - darunter nur drei Fahrzeuge im Dezember 2020 und 238 Einheiten im Januar.

    Anlässlich der Bekanntgabe der Geschäftszahlen gab Ford auch seine Absicht bekannt, die Investition in die Elektrifizierung seiner Fahrzeuge bis 2025 auf mindestens 22 Milliarden US-Dollar fast zu verdoppeln.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (184) batterie (347) bev (734) bmw (173) brennstoffzelle (136) china (363) daimler (103) deutschland (157) elektroauto (147) elektrobus (89) europa (178) fcev (105) frankreich (105) hpc (112) hyundai (107) konzept (90) ladestationen (225) lieferanten (188) model 3 (107) phev (189) renault (93) startup (92) tesla (254) usa (333) volkswagen (246)
    Lädt...
    X