Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Serienproduktion des VW ID.3 startet in Deutschland

Einklappen

Billboard

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Serienproduktion des VW ID.3 startet in Deutschland

    Serienproduktion des VW ID.3 startet in DeutschlandDie transparente Fabrik von VW in Dresden hat die Serienproduktion des ID.3 aufgenommen. Damit ist es nach Zwickau der zweite Produktionsstandort für das Elektromodell in Sachsen. Die Anzahl der im MEB-Werk Dresden produzierten Einheiten ist jedoch überschaubar.

    Wie beim Start des e-Golf im Jahr 2017 wird laut Volkswagen die Produktion des ID.3 im transparenten Werk Dresden mit einer Schicht und 35 Fahrzeugen von Montag bis Freitag beginnen. Später wurde jedoch eine zweite Schicht für den E-Golf eingeführt, wodurch das tägliche Volumen auf rund 70 Fahrzeuge erhöht wurde.

    Obwohl die Stückzahlen natürlich nicht mit den Mengen der großen MEB-Werke in Zwickau, Anting und Foshan (beide in China) konkurrieren können, ist die Transparent Factory weltweit das vierte Werk, in dem MEB-basierte Elektrofahrzeuge in Serie gebaut werden. vor Emden, Hannover oder Chattanooga (USA).

    „In Dresden stellen wir bereits den vierten Volkswagen Standort auf die neue ID um. Familie und MEB “, sagt Thomas Ulbrich , Vorstandsmitglied von eMobility , der mit Wirkung zum 1. Februar das Entwicklungsportfolio der Marke VW übernehmen wird. „Gleichzeitig steigern wir jede Woche die Serienproduktion im Elektroauto-Werk in Zwickau und in unseren beiden chinesischen MEB-Werken. Damit bekräftigen wir unsere Ambitionen, eine weltweit führende Rolle in der Elektromobilität zu übernehmen. “

    Volkswagen hatte bereits im November 2019 bestätigt, dass der ID.3 auch im ehemaligen Phaeton-Werk gebaut werden soll. Zu diesem Zeitpunkt, lange vor der Corona-Pandemie, war der Herbst 2020 noch als Starttermin genannt worden. Im Mai 2020 wurde die erste ID. Das Geschäft wurde in der Dresdner „Transparenten Fabrik“ eröffnet und die ersten Fahrzeuge wurden parallel zum Beginn der Auslieferung der ID.3 an Kunden in Wolfsburg und Dresden übergeben.

    „Die transparente Fabrik spielt eine wichtige Rolle innerhalb der Marke Volkswagen: Hier kommen Besucher, Kunden und Gäste in direkten Kontakt mit der Mobilität von morgen“, sagt Bauleiter Danny Auerswald. „Wir sind Produktionsstätte, Touristenattraktion, Veranstaltungsort, Testlabor und Lieferzentrum - alles in einem.“ Thomas Aehlig, Vorsitzender des Betriebsrats der Transparenten Fabrik, betont, dass sie nun technisch in der Lage sind, „mehr MEB-Modelle in der Transparenten Fabrik herzustellen“.

    Aber auch anderswo in der Manufaktur gab es Änderungen: Es gibt jetzt einen zweiten Standort für die Fahrzeugübergabe, der sich ebenfalls in der Produktionshalle befindet. Bereits im vergangenen Jahr konnte VW die Lieferungen in der transparenten Fabrik im Vergleich zu 2019 mehr als verdoppeln (von 1.301 auf 3.296 Lieferungen). Das Ziel für das laufende Jahr sind mehr als 5.000 Fahrzeugauslieferungen und ab 2022 9.700 Auslieferungen pro Jahr.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Netletix Inread

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (172) batterie (318) bev (718) bmw (161) brennstoffzelle (128) china (334) daimler (98) deutschland (157) elektroauto (143) elektrobus (89) europa (167) fcev (102) frankreich (100) hpc (106) hyundai (98) ladestation (85) ladestationen (221) lieferanten (165) model 3 (105) phev (184) renault (85) startup (90) tesla (236) usa (318) volkswagen (227)
    Lädt...
    X