Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tesla holzt weiter Holz ab

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Tesla holzt weiter Holz ab

    Tesla holzt weiter Holz abDas brandenburgische Umweltamt hat Tesla die Erlaubnis erteilt, vorzeitig mit den weiteren Räumarbeiten am Standort Giga-Berlin in Grünheide zu beginnen. Tesla führt die genehmigten Maßnahmen für den Bau der Gigafactory 4 weiterhin auf eigenes Risiko durch.

    Ende August reichte Tesla einen Antrag auf Rodung weiterer 100 Hektar Wald auf dem Gelände der Grünheide ein. Die Prüfung dauerte drei Monate, da auch die Erkenntnisse berücksichtigt werden mussten, die die Genehmigungsbehörden bei der jüngsten Diskussion mit Kritikern der Anlage gewonnen hatten. Dies wurde vor einigen Wochen vom Umweltamt angekündigt.

    Die brandenburgischen Behörden haben nun die Rodung weiterer 82,8 Hektar Wald genehmigt. „Der Anwendungsbereich wurde mehrfach auf die derzeit unbedingt notwendigen Maßnahmen und Bereiche reduziert“, erklärte das Landesamt für Umwelt in Brandenburg. Tesla will Bereiche für Pipelines und Lager schaffen, die für den weiteren Baufortschritt benötigt werden. Die Arbeiten können nun wochentags zwischen 7.00 und 20.00 Uhr stattfinden. Tesla muss die Einhaltung der Lärmschutzanforderungen durch geeignete Messungen dokumentieren und dies dem staatlichen Umweltamt durch Vorlage der Messberichte nachweisen, fährt das Unternehmen fort.

    Teslas Baufortschritt für die Gigafactory 4 in Grünheide beruhte bislang ausschließlich auf vorläufigen Genehmigungen, die durch das Bundesgesetz über die Kontrolle der Einwanderung ermöglicht wurden. Nach früheren Informationen des brandenburgischen Wirtschaftsministers Jörg Steinbach soll die endgültige Umweltgenehmigung bis Mitte Dezember 2020 vorliegen. Zuletzt hat die staatliche Umweltbehörde Mitte November die vorläufige Genehmigung für den Bau erteiltvon Tragkonstruktionen für Dächer und Außenwände im Bereich der Gießerei und der Presserei. Da dies keine zusätzliche Landnutzung oder weitere Umweltauswirkungen beinhaltete, war der Genehmigungsprozess schnell. Dies stand im Gegensatz zu der jetzt vorab genehmigten Rodung, bei der die Anforderungen an den Natur- und Artenschutz sowie die Wiederaufforstung des Ersatzes zu beachten sind. Wenn die endgültige Genehmigung des Gesamtprojekts nicht erteilt wird, müssen „alle bereits errichteten Gebäude entfernt und das Gebiet auf Kosten des Investors aufgeforstet werden“, betonten die Behörden.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (173) batterie (328) bev (723) bmw (162) brennstoffzelle (131) china (342) daimler (101) deutschland (157) elektroauto (146) elektrobus (89) europa (169) fcev (103) frankreich (101) hpc (107) hyundai (100) ladestation (86) ladestationen (222) lieferanten (170) model 3 (106) phev (184) renault (86) startup (91) tesla (243) usa (322) volkswagen (233)
    Lädt...
    X