Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mini: Info zur Performance-Version des Cooper SE

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Mini: Info zur Performance-Version des Cooper SE

    Mini: Info zur Performance-Version des Cooper SEMini entwickelt derzeit eine Performance-Version seiner vollelektrischen Cooper SE. Medienberichten zufolge soll das Modell Mini Electric GP heißen. Das Projekt hat grünes Licht erhalten, aber die Leistungsdaten wurden noch nicht veröffentlicht.

    Der BMW Blog behauptet, die Nachrichten aus einer „äußerst zuverlässigen Quelle“ erfahren zu haben. Ein im Artikel enthaltenes Foto scheint dies zu bestätigen. Es zeigt einen getarnten Mini mit einem deutlich vergrößerten Dachspoiler, größeren Felgen (aber im Vierspeichen-Design des Cooper SE) und einem größeren Bremssystem. Vorne wurde unter dem geschlossenen Kühlergrill ein größerer Lufteinlass eingebaut, der an die Modelle „John Cooper Works“ mit Verbrennungsmotor erinnert. Das Fahrzeug trägt außerdem ein Münchner Nummernschild mit einer Kennzeichnung für Elektrofahrzeuge. Der Stoßfänger der Modelle „John Cooper Works“ scheint auch hinten übernommen worden zu sein - wo sich das Auspuffrohr normalerweise in der Mitte befindet, ist am elektrischen Prototyp ein großes Loch zu sehen.

    Der Mini Cooper SE hat bisher den Elektromotor des BMW i3s mit einer Leistung von 135 kW übernommen - im Gegensatz zum i3s ist der Motor des Mini jedoch an der Vorderachse eingebaut. Die Batterie im Mini hat jedoch nur einen Energiegehalt von 32,6 kWh, während der i3s jetzt 42,2 kWh hat. Bei den Kleinwagen mit Verbrennungsmotor war es nicht möglich, den Akku des i3 einfach unter dem Auto zu montieren. Beim Mini Cooper SE werden die Batteriemodule stattdessen zwischen den Vordersitzen unter dem Mitteltunnel und unter dem Rücksitz montiert.

    Dies bedeutet, dass das Kofferraumvolumen von 211 bis 731 Litern beim Umklappen des Rücksitzes unverändert bleibt. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Karosserie des Mini Cooper SE 18 Millimeter höher ist, sodass unter der Batterie genügend Bodenfreiheit vorhanden ist. Mit einem Leergewicht von 1.365 Kilo ist der SE rund 145 Kilo schwerer als ein Mini Cooper S mit Automatikgetriebe.

    Über die Batterie des Mini Electric GP ist derzeit nichts bekannt, aber der Installationsraum ist begrenzt. Der BMW Blog gibt auch keine Auskunft über die Leistung des Elektromotors. Der Bericht besagt lediglich, dass der Electric GP das Sportfahrwerk der „John Cooper Works“ -Modelle haben und „etwas mehr Leistung“ erhalten könnte.

    Kurz nach der Präsentation der Mini Cooper SE gab BMW bekannt, mehr als 40.000 Reservierungen erhalten zu haben. Auch BMW-Chef Oliver Zipse hat kürzlich bestätigt, dass das Interesse am elektrischen Mini besonders groß ist. Allein in Deutschland hat die staatliche Regulierungsbehörde BAFA nach den Zahlen vom Oktober bereits mehr als 2.500 Anträge auf den Umweltbonus für das Modell erhalten - obwohl sie mit einer WLTP-Reichweite von 225 bis 234 Kilometern nicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet ein Preis von mindestens 31.680 Euro (vor dem Umweltbonus).

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (173) batterie (328) bev (723) bmw (162) brennstoffzelle (131) china (342) daimler (101) deutschland (157) elektroauto (146) elektrobus (89) europa (169) fcev (103) frankreich (101) hpc (107) hyundai (100) ladestation (86) ladestationen (222) lieferanten (170) model 3 (106) phev (184) renault (86) startup (91) tesla (243) usa (322) volkswagen (233)
    Lädt...
    X