Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audi bringt A3 Sportback PHEV auf den Markt

Einklappen

Billboard

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Audi bringt A3 Sportback PHEV auf den Markt

    Audi bringt A3 Sportback PHEV auf den Markt
    Bis zu 78 Kilometer elektrische Reichweite (NEFZ) und 150 kW (204 PS) Systemleistung: Audi präsentiert den A3 Sportback 40 TFSI e 2 . Der kompakte Plug-in-Hybrid ist lokal emissionsfrei, bietet sportliche Fahrleistung bei hohem Wirkungsgrad und verfügt über alle Stärken der neuen A3-Produktlinie. Der Verkauf in Deutschland beginnt im Herbst 2020 zu einem Grundpreis von 37.470,92 Euro. Kunden können Anreize in Höhe von insgesamt 6.750 EUR ** beantragen.






    Mit dem A3 Sportback 40 TFSI e setzt Audi seine Elektrifizierungsoffensive fort. Die Plug-in-Hybridmodelle der Produktlinien A6, A7, A8, Q5 und Q7 wurden bereits auf den Märkten eingeführt. Jetzt ziehen die Kompaktmodelle nach. Der Audi A3 Sportback 40 TFSI e, der das Konzept seines erfolgreichen Vorgängers, des A3 Sportback e-tron , aufgegriffen und weiter optimiert hat, wird den Anfang machen. Eine stärkere Variante, die die sportlichen Akzente betont, folgt kurz darauf.


    TFSI-Motor plus Elektromotor: Antrieb, Kraftübertragung und Batterie

    Ein 1.4 TFSI dient als Verbrennungsmotor für das kompakte Plug-in-Hybridmodell. Der Vierzylinder-Benziner leistet 110 kW (150 PS) und liefert ein Drehmoment von mehr als 250 Nm (184,4 lb-ft) im Bereich zwischen 1.550 und 3.500 U / min. Der elektrische Antrieb wird von einer permanent erregten Synchronmaschine mit einer im Vergleich zum Vorgänger erhöhten Leistungsdichte angetrieben. Es erzeugt 80 kW und 330 Nm ( 243,4 lb-ft ) Drehmoment. Wie beim Vorgänger ist es in das Gehäuse der Sechsgang-S tronic integriert. Es ist jedoch noch leichter und kompakter.
    Der 1.4 TFSI und der Elektromotor liefern zusammen eine Systemleistung von 150 kW (204 PS). Bei Zusammenarbeit mit maximaler Aufladung erreicht das Systemdrehmoment 350 Nm (258,1 lb-ft) . Die kompakte Steck in Hybridmodell sprintet von 0 auf 100 km / h (62,1 Stundenmeilen) in 7,6 Sekunden auf seinem Weg zu einer Höchstgeschwindigkeit von 227 km / h (141,1 Stundenmeilen) . Im NEFZ-Zyklus verbraucht es zwischen 1,5 und 1,4 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (156,8 bis 168,0 US-mpg) , was 34 bis 30 Gramm CO 2 pro Kilometer (54,7 bis 48,3 g / mi) entspricht.. Eine Sechsgang-S-Tronic überträgt die Drehmomente von Motor und Motor auf die Vorderachse. Das Doppelkupplungsgetriebe ist mit einer elektrischen Ölpumpe ausgestattet, die auch bei vorübergehender Deaktivierung des TFSI für Gangwechsel und Ölversorgung sorgt.

    Die Lithium-Ionen-Batterie befindet sich unter dem Fahrzeugunterboden im Bereich der hinteren Sears des A3 Sportback 40 TFSI e. Die 96 prismatischen Zellen speichern 13,0 kWh Energie, fast 48 Prozent mehr als das Vorgängermodell. An der im Paket enthaltenen Hochvoltbatterie wurden keine Änderungen vorgenommen. Der Fortschritt resultiert aus der verbesserten Zellchemie. Ein separater Kühlkreislauf regelt die Temperatur der Batterie. Bei Bedarf kann es auch mit der Klimaanlage gekoppelt werden. So können Kunden auch bei höheren Außentemperaturen mit Strom fahren.



    Effizienz hat Priorität: Laufwerksmanagement

    Das Antriebsmanagement des kompakten Plug-in-Hybrids ist auf effizientes Fahren ausgelegt. Es startet immer elektrisch bis zu einer Temperatur von -28 ° C. Fahrer können den elektrischen Antrieb mit der EV-Taste priorisieren. Es kann bis zu 78 Kilometer (gemäß NEFZ-Standard 67 Kilometer (41,6 Meilen) im WLTP) zurücklegen, das ist der Großteil der täglichen Fahrten ohne lokale Emissionen. Das ist fast 20 km (12.4 mi) mehr als beim Vorgängermodell. Die vollelektrische Höchstgeschwindigkeit liegt bei 140 km / h (87,0 Stundenmeilen) . Bei niedrigen Geschwindigkeiten wird der gesetzliche E-Sound des sogenannten Acoustic Vehicle Alert Systems ausgegeben.

    Wenn sich der A3 PHEV im Hybridmodus befindet, teilen die beiden Antriebe die Arbeit intelligent auf. Über das MMI-Betriebssystem können zwei spezielle Modi ausgewählt werden: "Batterieladen" und "Batterieladung". Im "Hold" -Modus wird die verfügbare Batterieladung auf dem aktuellen Stand gehalten. Im Lademodus wird der Batterie so viel Strom wie möglich zugeführt.

    Das Antriebsmanagement des Audi A3 Sportback 40 TFSI e nutzt ein großes Datenvolumen, das die Navigations-, Sensor- und Assistenzsysteme liefern. Im Interesse der Effizienz wird in den meisten Situationen beim Abbremsen der Freilauf mit deaktiviertem TFSI ausgewählt, damit das Auto im Leerlauf fahren kann.



    Dynamisches Profil und S-Gang: sportliches Hybrid-Erlebnis

    Um den Charakter des Antriebs sowie andere Systeme wie Servolenkung und S tronic zu beeinflussen, können Fahrer auch das serienmäßige Audi drive select-System verwenden. Es bietet den Fahrprofilen Komfort, Auto, Dynamik und Individualität.

    Im dynamischen Profil und wenn der S tronic auf S geschaltet ist, zeigt der Hybridantrieb sein sportliches Potenzial. Wenn der Fahrer das Pedal per Kickdown auf das Metall tritt, gibt er das volle Ladedrehmoment für bis zu zehn Sekunden frei. Sobald sie den Fuß vom Gaspedal nehmen, schaltet der Elektromotor auf Erholung um. Die daraus resultierende Verzögerung erzeugt ein echtes Ein-Pedal-Gefühl.

    Während des Bremsens führt der Elektromotor die Verzögerung allein bis zu etwa 0,3 g durch und deckt damit die überwiegende Mehrheit aller Bremsanwendungen im täglichen Kundenfahren ab. Die hydraulischen Radbremsen kommen nur ins Spiel, wenn der Fahrer das Pedal stärker drückt. Der Übergang ist fast unbemerkt und die Erholung bleibt aktiv. Beim Bremsen kann der Elektromotor bis zu 40 kW Energie zurückgewinnen.

    Das Fahrwerk des Audi A3 Sportback 40 TFSI e vereint angenehmen Fahrkomfort und ein hohes Maß an Dynamik. Hierfür bietet die ausgeklügelte Vierlenker-Hinterachse eine hervorragende Basis. Der elektrische Bremskraftverstärker garantiert kraftvolles und spontanes Bremsen. Speziell entwickelte 16-Zoll-Leichtmetallräder sind Standard, und Audi liefert auf Anfrage 17-Zoll- oder 18-Zoll-Räder.



    Laden zu Hause und unterwegs: eine volle Ladung aus einer herkömmlichen Steckdose in nur vier Stunden

    Audi liefert den kompakten Plug-in-Hybrid serienmäßig mit einem 230-Volt-Ladekabel für die Garage aus. Der A3 Sportback 40 TFSI e wird mit einer maximalen Leistung von 2,9 kW aufgeladen. Das vollständige Aufladen eines vollständig leeren Akkus dauert etwas mehr als vier Stunden. Mit der kostenlosen myAudi-App können Kunden die Ladezeiten und die Klimaregelung vor dem Eintritt fernsteuern. Bei niedrigen Außentemperaturen erwärmen elektrische Heizelemente den Innenraum, während die elektrisch betriebene Klimaanlage den Innenraum bei hohen Außentemperaturen abkühlt. An öffentlichen Ladeterminals wird das Auto über ein sogenanntes Mode-3-Kabel aufgeladen. Der E-TronDer Ladeservice macht das Laden unterwegs besonders bequem. Es deckt die meisten Länder in Europa ab und eine einzige Karte bietet Zugang zu rund 150.000 Ladestationen.


    Typisch Audi A3: Fahrspaß und großer Alltagstauglichkeit

    Der A3 Sportback 40 TFSI e ist 4,34 m (14,5 ft) lang und bietet großen Fahrspaß und Alltagstauglichkeit, wie es typisch ist für alle Modelle der Produktlinie. Das Äußere zeichnet sich durch ein sportliches und ausdrucksstarkes Design aus. Audi bietet auf Anfrage Matrix LED-Scheinwerfer an. Ihre digitalen Tagfahrlichter, ein Pixelarray aus 15 LED-Segmenten, erzeugen eine E-förmige Lichtsignatur - das Symbol des Plug-in-Hybridantriebs.
    Das fortschrittliche Design setzt sich im Innenraum mit einem kompakten Schalthebel, markanten Türöffnern und einer großen schwarzen Oberfläche in der Instrumententafel fort. Neu hinzugekommen sind Sitzpolster aus recycelten PET-Flaschen, auf denen stilvolle Kontrastnähte Akzente setzen.
    Abhängig von der Position der Rücksitzlehnen hat der Gepäckraum ein Volumen von 280 bis 1.100 Litern (9,9 bis 38,8 cu ft) . Eine elektrische Heckklappe, die mit einer Fußbewegung leicht geöffnet und geschlossen werden kann, ist auf Anfrage erhältlich.
    Das Betriebskonzept des A3 Sportback 40 TFSI e wurde um hybridspezifische Funktionen und Anzeigen erweitert. Das Leistungsmessgerät im digitalen Kombiinstrument - oder im optionalen virtuellen Audi-Cockpit - zeigt die Systemleistung, den Antriebsstatus, die Erholung, den Ladezustand der Batterie und die Reichweite an. Das zentrale 10,1-Zoll-MMI-Display zeigt die Energieflüsse an.



    Intelligent und vielseitig: Konnektivität und Ausstattung

    Wie alle neuen A3-Modelle ist der kompakte Plug-in-Hybrid mit der modularen Infotainment-Plattform der dritten Generation ausgestattet. Die Rechenleistung ist zehnmal höher als die des Vorgängers, es werden alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Konnektivität mit LTE Advanced-Geschwindigkeit ausgeführt und es verfügt über einen integrierten Wi-Fi-Hotspot. Das MMI Navigation Plus bietet eine flexible und intelligente Routenführung mit Satellitenbildern von Google Earth, Vorhersagen zur Entwicklung der Verkehrssituation und 3D-Modellen vieler europäischer Großstädte.

    Zu den Audi connect Online-Diensten gehören die Car-to-X-Dienste, die auf der Schwarmintelligenz der Audi-Flotte basieren. Sie geben Warnungen bezüglich Gefahren aus und können in ausgewählten Städten Parkplätze am Straßenrand finden. Das Auto ist über die myAudi-App, Apple CarPlay oder Android Auto mit dem Smartphone des Benutzers verbunden. Die Audi Telefonzelle verbindet die Fahrzeugantenne mit dem Gerät und lädt es induktiv auf. Mit dem Audi connect-Schlüssel kann der Benutzer das Auto sperren und entsperren und den Motor über ein Android-Smartphone starten.
    Es gibt eine umfangreiche Serienausstattung. Neben den oben genannten Merkmalen umfasst es auch LED-Scheinwerfer, ein Leder-Multifunktionslenkrad und eine Zweizonen-Klimaautomatik. Ein Head-up-Display, Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und ein Panorama-Schiebedach aus Glas sind auf Anfrage erhältlich. Die Assistenzsysteme Audi pre sense front, Spurverlassenswarnung, Abbiegehilfe und Ausweichassistent gehören zur Serienausstattung. Der adaptive Cruise Assist spielt eine wichtige Rolle bei den optionalen Systemen, da er den Fahrer in vielen Situationen beim Lenken, Beschleunigen und Bremsen unterstützt.

    Der A3 Sportback 40 TFSI e wird im Herbst 2020 in vielen europäischen Märkten in den Handel kommen. Der Grundpreis in Deutschland beträgt 37.470,92 Euro, und Kunden in Deutschland haben Anspruch auf Anreize ** in Höhe von 6.750 Euro. Als Firmenwagen wird das Plug-in-Hybridmodell nur pauschal mit 0,5% des Bruttolistenpreises besteuert.




      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Netletix Inread

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (172) batterie (318) bev (718) bmw (161) brennstoffzelle (128) china (334) daimler (98) deutschland (157) elektroauto (143) elektrobus (89) europa (167) fcev (102) frankreich (100) hpc (106) hyundai (98) ladestation (85) ladestationen (221) lieferanten (165) model 3 (105) phev (184) renault (85) startup (90) tesla (236) usa (318) volkswagen (227)
    Lädt...
    X