Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aiways startet Elektroautoproduktion in Europa

Einklappen

Billboard

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Aiways startet Elektroautoproduktion in Europa

    Aiways startet Elektroautoproduktion in Europa


    Das chinesische Elektroauto-Startup Aiways hat im Werk Shangrao die ersten Exemplare seines U5-Modells für den europäischen Markt produziert. Die offizielle Markteinführung des Aiways U5 in Europa ist für April 2020 geplant.

    Nachdem der Aiways U5 im September die Zulassung für Europa erhalten hat, geht das Unternehmen nun mit dem Produktionsstart einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung des für fünf Monate geplanten Vertriebsstarts. Die ersten Einheiten sollen noch in diesem Monat in China ausgeliefert werden.

    Die nach der europäischen Spezifikation hergestellten Elektrofahrzeuge sind in erster Linie für Marketingzwecke in Deutschland zu verwenden. "Diese Fahrzeuge werden europäischen Medien und potenziellen Kunden auf verschiedenen Marketingveranstaltungen auf dem gesamten Kontinent präsentiert und ermöglichen es den Besuchern, die europäische Version des U5 zu sehen und zu erleben, bevor sie nächstes Jahr erhältlich sein wird", sagte Samuel Fu, Präsident und Mitbegründer von Aiways, nach einer Unternehmensangabe.

    Der U5 ist ein ca. 4,70 m langer, 1,90 m breiter und 1,73 m hoher batterieelektrischer SUV, der von einer 140 kW-Elektromaschine an der Vorderachse angetrieben wird. Das elektrische SUV hat ein Drehmoment von 315 Nm und eine Batteriekapazität von 63 kWh. Es sollte möglich sein, 460 Kilometer zu fahren, bevor der U5 aufgeladen werden muss. Das Elektrofahrzeug aus China hat ein Kursziel von rund 35.000 Euro.

    Aiways hat sich im August dieses Jahres gerade erst die Produktionslizenz gesichert, als sie die Produktionslizenz der Jiangling Motors Holding übernahm. Die Anlage (mit einer Investition von 1,73 Milliarden Euro) befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Bau und wurde in 14 Monaten errichtet. Die Kapazität beträgt derzeit 150.000 Fahrzeuge pro Jahr, in einer späteren Ausbaustufe sollen bis zu 300.000 Fahrzeuge möglich sein. Die Fabrik besteht aus einer Stanzerei, einer Karosseriewerkstatt, einer Lackiererei, einer Batteriepackstation und einer Montagehalle.

    just-auto.com , automobilsport.com

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Netletix Inread

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (144) batterie (257) batterieproduktion (81) bev (629) bmw (139) brennstoffzelle (104) china (280) daimler (87) deutschland (146) elektroauto (136) elektrobus (87) europa (142) fcev (76) frankreich (87) hpc (91) hyundai (81) ladestation (78) ladestationen (193) lieferanten (143) model 3 (96) phev (149) startup (86) tesla (199) usa (279) volkswagen (178)
    Lädt...
    X