Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lucid Motors beginnt mit Bau eines Werks in Arizona

Einklappen

Billboard

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Lucid Motors beginnt mit Bau eines Werks in Arizona

    Lucid Motors beginnt mit Bau eines Werks in Arizona
    In Casa Grande, Arizona, hat Lucid Motors mit dem Bau seines Elektroauto-Werks begonnen, in das mehr als 300 Millionen Dollar investiert werden sollen. Die erste Phase des Werksbaus soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Das erste Lucid-Modell, die rein elektrische Luxuslimousine Lucid Air, wird im selben Jahr auf den Markt gebracht.

    Nach Angaben des US-amerikanischen Elektrofahrzeugherstellers signalisiert das Werk sein langfristiges Engagement in der Region. In den folgenden Phasen wird die Gesamtinvestition bis Mitte der 2020er Jahre voraussichtlich mehr als 700 Millionen US-Dollar betragen. Lucid Motors hat sich offenbar aufgrund von Faktoren wie dem Geschäftsklima und der Infrastruktur in der Region nach einer umfassenden Suche in mehr als 13 US-Bundesstaaten für den Standort Casa Grande entschieden.

    Obwohl das neue Werk zunächst seine Luxuslimousine, den Lucid Air, herstellen wird, werden einige andere Modelle folgen, die das Unternehmen jedoch nicht weiter spezifiziert hat. 2017 gab das Elektroauto-Startup bekannt, dass die Premium-Version des Lucid Air 735 kW und eine Reichweite von 640 km für rund 100.000 US-Dollar aufweisen wird. Die Basisluft wird mit 60.000 Dollar anscheinend nicht ganz die Hälfte des Preises ausmachen, aber mit 294 kW weniger als die Hälfte der Leistung haben, aber das Unternehmen behauptet, dass dies immer noch eine Reichweite von 385 km haben wird.

    In der Region Casa Grande werden rund 4.800 direkte und indirekte Arbeitsplätze geschaffen. Für die Region verspricht das Unternehmen in den nächsten 20 Jahren geschätzte Einnahmen in Höhe von 32 Mrd. USD für die Stadt und den Landkreis sowie Bildungsprogramme und neue Lehrpläne für örtliche Volkshochschulen.

    Peter Rawlinson, CEO und CTO von Lucid, bekräftigte, dass die Lucid Air vollständig in Amerika entwickelt, konstruiert und hergestellt werde. "Mit unterstützenden Investoren, einem hervorragenden Team von Designern und Ingenieuren und einer Produktstrategie, die weit über die Grenzen der Luft hinausreicht, erwarten wir heute nur den Beginn einer langjährigen Präsenz in dieser dynamischen Stadt", sagte Rawlinson über die Fabrik.

    Die Stadt Casa Grande und der Bundesstaat Arizona hoffen, dass der Standort Lucid ein Signal aussendet. "Die Ansiedlung eines High-Tech-Automobilherstellers wie Lucid Motors in Arizona ist ein Beweis für das Talent, das Geschäftsumfeld und die geografische Lage, die unser Bundesstaat für innovative Unternehmen zu bieten hat, um ihnen zum Erfolg zu verhelfen", sagte Doug Ducey, Gouverneur von Arizona.

    Lucid wird die Pläne für 2017, bis 2019 10.000 Flugzeuge zu bauen, nicht mehr erfüllen. Die Produktion soll Ende 2020 beginnen. Das Unternehmen hat jetzt den ehemaligen Produktionsleiter von Tesla, Peter Hochholdinger, eingestellt. Das Geld für den Bau der Anlage wird zum Teil aus dem Nahen Osten kommen. Im vergangenen Jahr investierte der saudi-arabische Staatsfonds PIF eine Milliarde Dollar in Lucid Motors.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Netletix Inread

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Warum man immer die Betriebsanleitung des Autos dabeihaben sollte
      von Florida




      Die Mehrheit von uns wird zugeben müssen, noch niemals in die Anleitung ihres Autos geschaut zu haben. Sicher haben wir die Betriebsanleitung allemal überflogen oder durchgeblättert um zu wissen wie die Klimaanlage funktioniert – aber da hört es meistens auch schon wieder auf. Doch die Anleitung des Autos bietet wichtige Informationen und es kann sich in vielen Situationen lohnen, die Anleitung des eigenen Autos im Auto aufzubewahren, um im Notfall wichtige Informationen...
      Gestern, 16:52
    • Vorstellung
      von SilverBlue58
      Ein Grüezi aus der Schweiz
      Ich bin der Markus und meine Autoliebe gilt zwei Chrysler Crossfire`s, ein Roadster und ein Coupé. Diese werden nur bei schönem Wetter gefahren und für den Alltag...
      27.02.2020, 18:45
    • Batteriezellen "Made in Germany" - Hindernisse überwinden
      von Florida
      Die Diskussion über die Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen in Deutschland hat durch die Ankündigung staatlicher Mittel neue Impulse erhalten. Nach einer langen Zeit der Unsicherheit planen Autohersteller wie Volkswagen nun erstmals die großtechnische Produktion von Lithium-Ionen-Batterien. Die Hauptgründe dafür sind eine größere Unabhängigkeit von in- und ausländischen Lieferanten, die Entwicklung von internem Know-how in der Zellchemie und -herstellung sowie die Schaffung von...
      27.02.2020, 18:29
    • FCA Deutschland | Biagioli New Brand Country Manager für Alfa Romeo und Jeep
      von Florida
      Niccolò Biagioli hat die Rolle des Brand Country Managers für Alfa Romeo und Jeep bei der FCA Deutschland übernommen. Er wird für das Betriebsergebnis, die Positionierung und das Image der beiden Marken in Deutschland verantwortlich sein. Er berichtet an Maria Grazia Davino, Geschäftsführerin der FCA Germany AG in Frankfurt am Main. Biagioli hat seit 2002 eine Reihe von Positionen innerhalb des Konzerns sowohl in Deutschland als auch am Hauptsitz in Turin (Italien) inne. Er wird kurzfristig...
      27.02.2020, 18:24
    • Mann + Hummel | Wilks zum CEO ernannt
      von Florida
      Kurk Wilks übernahm am 1. Januar 2020 die Rolle des Präsidenten und CEO der Mann + Hummel Verwaltungs GmbH. Er folgt auf Werner Lieberherr, der das Unternehmen im Oktober einvernehmlich verlassen hat. Kurk Wilks wird die Gruppe zusammen mit Emese Weissenbacher, Executive Vice President und Chief Finance Officer, und Nic Zerbst, Chief Operating Officer, leiten. Wilks ist seit rund 20 Jahren im Unternehmen. Er leitet seit 2019 das Automobil-Erstausrüstungsgeschäft und wird dies auch weiterhin...
      27.02.2020, 18:23
    • BMW | Great Wall Motors| E-Mini-Anlage in China
      von Florida

      Im Rahmen des im Sommer 2018 von BMW und Great Wall Motors unterzeichneten 50: 50-Joint-Venture-Vertrags bauen die beiden Unternehmen in Zhangjiagang (China) ein Elektroauto-Werk. Das neue Werk in der Provinz Jiangsu wird rund 3000 Menschen Arbeitsplätze bieten und nach einer Hochlaufphase bis zu 160.000 Autos pro Jahr produzieren, darunter die batterieelektrische Version des MINI für BMW und mehrere Modelle für Great Wall Motors. Die Gesamtinvestition der beiden Unternehmen beläuft sich...
      27.02.2020, 18:23

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (147) batterie (264) batterieproduktion (81) bev (631) bmw (143) brennstoffzelle (106) china (281) daimler (87) deutschland (146) elektroauto (137) elektrobus (87) europa (142) fcev (77) frankreich (87) hpc (93) hyundai (81) ladestation (79) ladestationen (194) lieferanten (143) model 3 (99) phev (151) startup (87) tesla (203) usa (280) volkswagen (181)
    Lädt...
    X