Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Teslas stellt Cybertruck vor

Einklappen

Billboard

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Teslas stellt Cybertruck vor

    Teslas stellt Cybertruck vor
    Tesla präsentierte in Los Angeles sein erstes Pickup-Modell, den Cybertruck. Das Modell soll eine Reichweite von 500 Meilen (800 Kilometern) erreichen, ab Ende 2021 erhältlich sein und ab 39.900 Dollar kosten. Und es wird polarisieren.

    Diesmal hatte Elon Musk mit einer seiner vielen Ankündigungen eindeutig Recht: Nicht jeder wird den Cybertruck mögen. Mit seinem eckigen Design sieht der Tesla Pickup im wahrsten Sinne des Wortes unvergleichlich aus - nichts Vergleichbares, als dass er in letzter Zeit ein Fabrikgebäude verlassen hätte.

    Aber Musk hielt sein Wort und enthüllte den Cybertruck in einem futuristischen Bladerunner-Look. Einige der Besucher und Zuschauer des Livestreams hatten wahrscheinlich einen i3-Moment: Ja, dies ist das Serienauto und kein Konzept oder Unikat für einen Science-Fiction-Film.

    Da viel über das Design geschrieben wurde und noch mehr geschrieben wird, werden wir uns an die technischen Fakten halten. Tesla sagt, er habe auch einen neuen Körper entwickelt, der eine Art Skelettstruktur verwendet. „Ausgehend von einem fast undurchdringlichen Exoskelett ist jede Komponente auf überlegene Festigkeit und Ausdauer ausgelegt, angefangen von der ultraharten, 30-fach kaltgewalzten Edelstahl-Strukturhaut bis hin zu Tesla-Rüstungsglas“, heißt es.
    • Teslas stellt Cybertruck vor
    • Teslas stellt Cybertruck vor
    • Teslas stellt Cybertruck vor
    • Teslas stellt Cybertruck vor
    • Teslas stellt Cybertruck vor
    • Teslas stellt Cybertruck vor

    Das Innere des Cybertruck bietet Platz für sechs Personen. Auch hier setzt sich das kantige Außendesign fort, mit nur einem 17-Zoll-Touchscreen, ähnlich dem eines Modells 3. Auch das Lenkrad ist nicht mehr rund, sondern wurde dem Bladerunner-Look angepasst.

    Tesla nennt die Ladefläche des Pickups das „Gewölbe“. Zwei interessante Details für Abholer: Die Laderaumabdeckung kann eingefahren werden. Und die Heckklappe lässt sich nicht nur horizontal öffnen, sondern auch weiter absenken. Dies schließt weitere ausziehbare Elemente ein, die zur Bildung einer Rampe verwendet werden können. Wenn Sie also ein Motorrad, Quad oder ähnliches transportieren möchten, müssen Sie keine separate Rampe mehr mitnehmen - alles ist in die Heckklappe integriert.



    Drei verschiedene Leistungsvarianten

    Tesla hat drei Antriebsoptionen angekündigt - mit einem, zwei und drei Motoren. Das Einstiegsmodell mit Heckmotor hat eine Reichweite von 400 Kilometern, eine Beschleunigung von 6,5 Sekunden auf 60 Meilen und eine Höchstgeschwindigkeit von 177 km / h, eine Nutzlast von 1.580 Kilogramm und einen Preis von 39.900 Dollar.

    Das Allradmodell hat eine Reichweite von 480 Kilometern, eine Beschleunigung von 4,5 Sekunden auf 60 Meilen und eine Höchstgeschwindigkeit von 193 km / h, eine Nutzlast von 1.580 Kilogramm und einen Preis von 49.900 Dollar.

    Die dreimotorige Variante hat eine Reichweite von 800 Kilometern, eine Beschleunigung von 2,9 Sekunden auf 60 Meilen und eine Höchstgeschwindigkeit von 209 km / h, eine Nutzlast von 1.580 Kilogramm und einen Preis von 69.900 Dollar. Tesla machte keine Angaben zu den Batteriegrößen der drei Modelle.


    Was die Investoren sagen

    Die Ankündigungen über den Cybertruck waren selbst für Musks Verhältnisse mutig. Manchmal sollte es einen Porsche 911 und manchmal einen Ford F-150 übertreffen. Musk schätzte die Reichweite im August 2018 auf mindestens 650 Kilometer. Vielleicht die kühnste Behauptung: Der Cybertruck sollte 300.000 Pfund (etwa 136 Tonnen) ziehen können. Die Präsentation zeigte jedoch, dass auch der dreimotorige Cybertruck „nur“ 6,3 Tonnen ziehen kann. Einer der wenigen Punkte, an denen Moschus möglicherweise übertrieben hat.

    Musk wird Musk-Fans ohne Probleme überzeugt haben, die Märkte und Kritiker wohl nicht. Im Gegensatz zu früheren Ankündigungen war die Stimmung an den Aktienmärkten weniger euphorisch. Das Risiko, dass Tesla aufgrund seines gewagten Designs und seiner ehrgeizigen Ankündigungen das On-Demand-Angebot verpassen könnte, erschien einigen Analysten zu hoch.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Netletix Inread

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Warum man immer die Betriebsanleitung des Autos dabeihaben sollte
      von Florida




      Die Mehrheit von uns wird zugeben müssen, noch niemals in die Anleitung ihres Autos geschaut zu haben. Sicher haben wir die Betriebsanleitung allemal überflogen oder durchgeblättert um zu wissen wie die Klimaanlage funktioniert – aber da hört es meistens auch schon wieder auf. Doch die Anleitung des Autos bietet wichtige Informationen und es kann sich in vielen Situationen lohnen, die Anleitung des eigenen Autos im Auto aufzubewahren, um im Notfall wichtige Informationen...
      Gestern, 16:52
    • Vorstellung
      von SilverBlue58
      Ein Grüezi aus der Schweiz
      Ich bin der Markus und meine Autoliebe gilt zwei Chrysler Crossfire`s, ein Roadster und ein Coupé. Diese werden nur bei schönem Wetter gefahren und für den Alltag...
      27.02.2020, 18:45
    • Batteriezellen "Made in Germany" - Hindernisse überwinden
      von Florida
      Die Diskussion über die Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen in Deutschland hat durch die Ankündigung staatlicher Mittel neue Impulse erhalten. Nach einer langen Zeit der Unsicherheit planen Autohersteller wie Volkswagen nun erstmals die großtechnische Produktion von Lithium-Ionen-Batterien. Die Hauptgründe dafür sind eine größere Unabhängigkeit von in- und ausländischen Lieferanten, die Entwicklung von internem Know-how in der Zellchemie und -herstellung sowie die Schaffung von...
      27.02.2020, 18:29
    • FCA Deutschland | Biagioli New Brand Country Manager für Alfa Romeo und Jeep
      von Florida
      Niccolò Biagioli hat die Rolle des Brand Country Managers für Alfa Romeo und Jeep bei der FCA Deutschland übernommen. Er wird für das Betriebsergebnis, die Positionierung und das Image der beiden Marken in Deutschland verantwortlich sein. Er berichtet an Maria Grazia Davino, Geschäftsführerin der FCA Germany AG in Frankfurt am Main. Biagioli hat seit 2002 eine Reihe von Positionen innerhalb des Konzerns sowohl in Deutschland als auch am Hauptsitz in Turin (Italien) inne. Er wird kurzfristig...
      27.02.2020, 18:24
    • Mann + Hummel | Wilks zum CEO ernannt
      von Florida
      Kurk Wilks übernahm am 1. Januar 2020 die Rolle des Präsidenten und CEO der Mann + Hummel Verwaltungs GmbH. Er folgt auf Werner Lieberherr, der das Unternehmen im Oktober einvernehmlich verlassen hat. Kurk Wilks wird die Gruppe zusammen mit Emese Weissenbacher, Executive Vice President und Chief Finance Officer, und Nic Zerbst, Chief Operating Officer, leiten. Wilks ist seit rund 20 Jahren im Unternehmen. Er leitet seit 2019 das Automobil-Erstausrüstungsgeschäft und wird dies auch weiterhin...
      27.02.2020, 18:23
    • BMW | Great Wall Motors| E-Mini-Anlage in China
      von Florida

      Im Rahmen des im Sommer 2018 von BMW und Great Wall Motors unterzeichneten 50: 50-Joint-Venture-Vertrags bauen die beiden Unternehmen in Zhangjiagang (China) ein Elektroauto-Werk. Das neue Werk in der Provinz Jiangsu wird rund 3000 Menschen Arbeitsplätze bieten und nach einer Hochlaufphase bis zu 160.000 Autos pro Jahr produzieren, darunter die batterieelektrische Version des MINI für BMW und mehrere Modelle für Great Wall Motors. Die Gesamtinvestition der beiden Unternehmen beläuft sich...
      27.02.2020, 18:23

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (147) batterie (264) batterieproduktion (81) bev (631) bmw (143) brennstoffzelle (106) china (281) daimler (87) deutschland (146) elektroauto (137) elektrobus (87) europa (142) fcev (77) frankreich (87) hpc (93) hyundai (81) ladestation (79) ladestationen (194) lieferanten (143) model 3 (99) phev (151) startup (87) tesla (203) usa (280) volkswagen (181)
    Lädt...
    X