Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DS 7 E-Tense 225 2022 im Test

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • DS 7 E-Tense 225 2022 im Test

    DS 7 E-Tense 225 2022 im Test​DS erweitert und überarbeitet kontinuierlich die Modellpalette, um sich seinen Platz unter den Premiumherstellern zu sichern. Jetzt hat das Unternehmen seinem beliebtesten Modell, dem Crossover-SUV DS 7, ein Facelift verpasst.

    Einige der Änderungen gehören zum Standardprogramm eines Facelifts. Konventionellere LED-Matrix-Scheinwerfer ersetzen die ausgefallenen schwenkbaren Scheinwerfer des Originals. Das Tagfahrlicht fällt nun in Form von Streifen über die Frontschürze des Fahrzeugs: DS nennt das den "Lichtschleier". Hinten sind die Leuchten schlanker geworden, und der Schriftzug DS Automobiles" prangt jetzt auf dem Heck. Sehr 2022.

    Die Hardware im Innenraum bleibt größtenteils gleich, aber der DS 7 verwendet die neueste Version der Infotainment-Software der Marke auf seinem 12,0-Zoll-Touchscreen. Wir haben das "IRIS-System", wie DS es nennt, bereits im DS 4 ausprobiert. Es ist raffiniert, reaktionsschnell, anpassbar und, wenn man sich erst einmal mit seinen Eigenheiten vertraut gemacht hat, ziemlich benutzerfreundlich. Das einzig Ärgerliche ist, dass die DS-Fahrzeuge keine separaten Bedienelemente für die Klimaanlage haben, so dass diese einen Teil des Bildschirms einnehmen.

    Die größte Änderung betrifft die Antriebspalette, die von nun an von den E-Tense Plug-in-Hybridoptionen dominiert wird. Der einzige nicht-elektrifizierte Motor, der übrig bleibt, ist der 1,5-Liter-Dieselmotor für Fahrer mit extrem hoher Kilometerleistung.

    Der E-Tense 225 mit Frontantrieb und der E-Tense 300 mit Allradantrieb (diese Zahlen beziehen sich auf die Leistung in PS) kehren zurück und werden durch ein neues Spitzenmodell, den E-Tense 360, ergänzt.

    Die Hardware des 360 wird mit dem DS 9 E-Tense 360 und dem Peugeot 508 PSE geteilt. Er verwendet den gleichen Motor und die gleichen Motoren wie der 300: einen 1,6-Liter-Benzinmotor mit 197 PS, der von einem 107 PS starken Elektromotor im Getriebe und einem 111 PS starken Motor an der Hinterachse unterstützt wird. Dank eines anderen Wechselrichters können die Elektromotoren ihre Leistung jedoch länger abgeben und sich so besser auf das Leistungsband des Benzinmotors abstimmen, was zu einer höheren Systemleistung führt.

    Die DS Performance-Abteilung hat auch am Fahrwerk gearbeitet, das um 15 mm tiefer gelegt wurde und eine breitere Spur erhält - 24 mm vorne, 10 mm hinten. Neue 380-mm-Bremsen vorne und Michelin Pilot Sport 4S-Reifen halten die zusätzliche Leistung im Zaum.
    DS 7 E-Tense 225 2022 im Test



    Bei der Vorstellung des überarbeiteten Fahrzeugs sind wir einen E-Tense 225 und einen E-Tense 360 gefahren, und wie schon beim DS 9 ist weniger definitiv mehr. Mit seinen zusätzlichen 108 PS fühlt sich der 360er zwar schneller an, aber nur, wenn man fast Vollgas gibt. Bei entspanntem Fahren hält sich der Mehrwert des Range-Toppers in Grenzen, denn dem 225er fehlt es kaum an Kraft.

    Wir haben verschiedene Varianten dieses Antriebsstrangs in unzähligen Modellen ausprobiert, und er ist in der Lage, in einem Cruiser kultiviert voranzukommen, wird aber unruhig, wenn man ihn hetzt. Das Ergebnis ist, dass er sich in einem Performance-Derivat nicht wirklich zu Hause fühlt.

    Im Allgemeinen fühlt sich der "kleinere" 225er dank seines weicheren Fahrverhaltens und der etwas größeren elektrischen Reichweite einfach besser zu DS's Mission der Verfeinerung und des Komforts passend an. Selbst in seiner besten Ausstattung ist der DS 7 nur schwer zu empfehlen, da er in dem Bereich, in dem er eigentlich brillieren sollte, nicht wirklich überzeugen kann: dem Fahrkomfort.

    Der DS 7 fühlt sich auf unebenem Asphalt immer unruhig und leicht rau an, und auch bei größeren Unebenheiten hat er Schwierigkeiten, die Körperbewegungen zu kontrollieren. Das Fahrverhalten ist zwar sicher, aber nicht bemerkenswert. Kombiniert man das unausgewogene Fahrwerk mit einem Antriebsstrang, der sich gelegentlich verselbstständigt, erhält man ein Auto, das nicht zufriedenstellend zu fahren ist.

    Auf langen Autobahnfahrten kann der DS 7 seine Stärken ausspielen. Die Materialien im Innenraum sind meist angenehm, die Sitze sind stützend und die Sitzposition ist hoch, aber bequem. Das neue Infotainmentsystem ist eine große Verbesserung, und dank der Verbundglasscheibe bleibt der Innenraum auf der Autobahn ruhig, so dass das Focal-Audiosystem voll zur Geltung kommt. Der DS 7 liegt von der Größe her irgendwo zwischen einem Audi Q3 und einem Audi Q5, ist aber in jedem Segment recht geräumig.

    Der Preis spiegelt diese Positionierung bis zu einem gewissen Grad wider. Die Preise für den E-Tense 225 beginnen bei ca. 44.190 € in der Performance Line-Ausstattung, was einen angemessenen Wert darstellt. Die luxuriösere Lederausstattung, die in den Ausstattungslinien Rivoli und Opera angeboten wird, passt besser zum DS 7, aber dieses Upgrade ist nicht billig, und die separaten Optionen auch nicht. Kalkulieren Sie sorgfältig, wenn Sie in Versuchung geraten.

    Aber das unterentwickelte Fahrwerk, die mäßige elektrische Reichweite und der schnell steigende Preis machen den DS 7 nicht gerade zur ersten Wahl in der Klasse der Hybrid-SUVs.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Giga Berlin hat immer noch keine funktionierende Brandmeldeanlage
      von Redaktion
      ​Die Tesla-Autofabrik in Grünheide verfügt noch immer nicht über ein funktionierendes Brandmeldesystem. Die Anlage verfügt weder über Brandmelder noch über Sprinkleranlagen, die derzeit in Betrieb sind. Diese werden vorübergehend durch acht Mitarbeiter ersetzt, die rund um die Uhr als Brandwachen auf dem Werksgelände patrouillieren.

      Das bestätigte jetzt Sascha Gehm, der Leiter des Bau- und Umweltamtes des zuständigen Landkreises Oder-Spree, gegenüber dem RBB. Den Behörden...
      Heute, 14:47
    • BYD liefert bis 2028 100.000 Elektroautos an Sixt
      von Redaktion
      ​Sixt und BYD haben einen langfristigen Vertrag geschlossen, der dem Vermieter in den nächsten sechs Jahren den Zugang zu bis zu 100.000 BYD-Elektroautos garantiert. Sixt rechnet damit, dass BYD die ersten Elektroautos im vierten Quartal 2022 ausliefern wird, zeitgleich mit dem Start des chinesischen Herstellers in Europa.

      Die Zusammenarbeit beginnt mit einer Erstbestellung von Sixt über "mehrere tausend" reine Elektroautos, so die Unternehmen. BYD bestätigte, dass es...
      Heute, 14:46
    • Gotion High-Tech will Gerüchten zufolge ein Batteriewerk in Michigan bauen
      von Redaktion
      ​Der chinesische Batteriezellenhersteller und Volkswagen-Partner Gotion High-Tech plant offenbar eine Fabrik in Michigan. Das geht aus einem jetzt durchgesickerten Antrag auf Subventionen hervor, der bei dem US-Bundesstaat eingereicht wurde.

      Gotion plant nun, 2,36 Milliarden Dollar (2,41 Milliarden Euro) in die neue Anlage zu investieren und 2.350 Arbeitsplätze zu schaffen. Die Fabrik soll 2024 mit 586 Mitarbeitern in Betrieb genommen werden, das gesamte Projekt mit vier Bauphasen...
      Heute, 14:45
    • Hyundai verwandelt Insel Jeju in ein Wasserstoff-Vorzeigeprojekt
      von Redaktion
      ​Hyundai will die südkoreanische Insel Jeju in ein Wasserstoff-Vorzeigeprojekt verwandeln. Nach Abschluss der Arbeiten bis 2030 sollen auf Jeju 1.700 Brennstoffzellenfahrzeuge betrieben und betankt werden. Das Projekt ist Teil von Koreas Bestreben, eine Wasserstoffwirtschaft aufzubauen.

      Hyundai hat das Werk bereits detailliert geplant und will innerhalb des Jahrzehnts 1.200 Pkw, 200 Müllwagen und 300 Busse für den öffentlichen Nahverkehr liefern. Gegenwärtig gibt es auf Jeju...
      Heute, 14:44
    • Peugeot stellt neue Hybridantriebsgeneration für 2023 vor
      von Redaktion
      ​Alle Peugeot-Modelle werden ab 2023 mit elektrifizierten Antrieben erhältlich sein. Peugeot wird die erste Marke von Stellantis sein, die die neue Generation von Hybridantrieben des Konzerns einführt. Der neue Antriebsstrang wird im 3008 und 5008 zum Einsatz kommen.

      Für den Hybridantrieb wird ein 100-kW-Benzinmotor mit einem neuen elektrifizierten Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Der 48-Volt-Motor unterstützt den Verbrennungsmotor bei der Bereitstellung eines zusätzlichen...
      Heute, 14:43
    • Tesla wieder im Soll bei Fahrzeugauslieferungen
      von Redaktion
      ​Tesla meldet, dass das Unternehmen im dritten Quartal dieses Jahres 365.923 Autos hergestellt und 343.830 Einheiten ausgeliefert hat. Das bedeutet, dass der Elektroautohersteller nach einem schwachen zweiten Quartal wieder auf Wachstumskurs ist. Das Werk Grünheide liefert nun 2.000 Model Y pro Woche aus.

      Im bisherigen Rekordquartal Q1/2022 hatte Tesla 305.407 Fahrzeuge gebaut und 310.048 Elektroautos ausgeliefert. Im zweiten Quartal gab es eine Delle in der Statistikkurve (258.580...
      Heute, 14:42

    Stichworte

    Einklappen

    audi (232) batterie (414) bev (965) bmw (230) brennstoffzelle (144) china (470) daimler (115) deutschland (159) elektroauto (155) europa (220) fcev (115) frankreich (119) hpc (119) hyundai (148) konzept (118) ladestationen (230) lieferanten (230) mercedes (118) phev (207) porsche (114) renault (117) startup (113) tesla (333) usa (373) volkswagen (338)
    Lädt...
    X