Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bolloré stellt ZF-Manager als neuen Leiter für eMobility ein

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Bolloré stellt ZF-Manager als neuen Leiter für eMobility ein

    Bolloré stellt ZF-Manager als neuen Leiter für eMobility ein​Die französische Bolloré-Gruppe hat den ehemaligen ZF- und Valeo-Manager Richard Bouveret zum neuen CEO ihres Batterie- und Elektrobusgeschäfts ernannt. Er leitet seit dem 1. September die eMobility-Aktivitäten des Konzerns, zu denen die Tochtergesellschaften Blue Solutions, Blue Storage und BlueBus gehören.

    Bouveret tritt damit die Nachfolge von Jean-Luc Monfort an, der in den Ruhestand geht. Richard Bouveret wird direkt an Cyrille Bolloré, CEO der Bolloré-Gruppe, berichten und eng mit Fabricio Protti, dem stellvertretenden CEO der Gruppe, zusammenarbeiten. Lesen Sie hier unser ausführliches Interview mit Monfort über die Festkörperbatterien des Unternehmens.

    Der Diplom-Ingenieur mit einem Master-Abschluss in Metallurgie war fast 17 Jahre lang bei Valeo tätig und arbeitete sich bis zum Vizepräsidenten hoch. Im Jahr 2018 wechselte er als Senior Vice President zum ZF-Konzern, wo er bis zu diesem Jahr tätig war. Damit verfügt Bouveret über langjährige Erfahrung mit Tier-1-Zulieferern. Sein neuer Arbeitgeber schreibt dem Manager zu, dass er zahlreiche Technologiestrategien bei Valeo und ZF entwickelt und mehrere Akquisitionen geleitet hat.

    Mit seinem Eintritt in die Bolloré-Gruppe reorganisiert das Unternehmen auch seine Aktivitäten rund um die Elektromobilität. Auf diese Weise will Bolloré die Herausforderungen und Chancen der Elektromobilität und der Energiewende besser nutzen. Bolloré ist eines der wenigen Unternehmen, das bereits Festkörperbatterien in Serie baut - wie berichtet, werden diese unter anderem im Mercedes eCitaro eingesetzt.

    "Richards persönliche und berufliche Qualitäten verkörpern die erneuerten und starken Ambitionen der Bolloré-Gruppe im Bereich der Elektromobilität", sagt Fabricio Protti. "Die Bolloré-Gruppe ist Pionier in der Entwicklung und der Massenproduktion von Festkörperbatterien und beabsichtigt, diese Technologie auch in Zukunft für zahlreiche Anwendungen anzuführen. Richards umfangreiche Erfahrung wird für die Gruppe eine große Bereicherung sein."

    Der stellvertretende CEO dankte auch Bouverets Vorgänger Monfort. "Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um Jean-Luc Monfort, der sich entschlossen hat, in den Ruhestand zu treten, für seine unglaubliche Arbeit und seine Leistungen in unserem Industriebereich während mehr als 20 Jahren zu danken", so Protti weiter. "Wir wünschen ihm, dass er seinen Ruhestand in vollen Zügen genießen kann."​

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Erste Fahrt und Erfahrungen mit dem MG 5 EV Long Range 2022 (Test / Review)
      von Redaktion
      Kurz: ​Der neue Elektrokombi hat wenig Dynamik, ist aber erfrischend unkompliziert und sehr preisgünstig.

      Der MG 5 EV ist ein Erfolg des gesunden Menschenverstands: praktisch, preiswert, kein Schnickschnack.

      Es ist tatsächlich eine Erleichterung zu sehen, dass sich solche Eigenschaften auf dem Automarkt immer noch auszahlen, da der MG 5 seit seiner Einführung im Jahr 2019 eines der meistverkauften Elektroautos ist.

      Das 2022er-Facelift löst einige der...
      30.09.2022, 14:31
    • Geely kauft 7,6%ige Beteiligung an Aston Martin
      von Redaktion
      ​Der chinesische Autogigant Geely hat sich mit 7,6 Prozent an Aston Martin Lagonda beteiligt und damit dazu beigetragen, die 654 Millionen € aufzubringen, die das britische Unternehmen Anfang des Jahres als notwendig erachtet hatte. Andere Aktionäre wie Mercedes-Benz, das Yew Tree Consortium und der saudi-arabische Public Investment Fund haben sich ebenfalls an der Kapitalbeschaffung beteiligt.

      Geely hat bereits die Kontrolle über einige Autohersteller in Europa und ist entweder...
      30.09.2022, 13:49
    • Deutsches Gericht verklagt Renault wegen Fernabschaltung von Batterien
      von Redaktion
      ​Der Bundesgerichtshof verhandelt einen Fall, in dem es um die Frage geht, wie viel Macht die Hersteller bei einem Leasingvertrag über die Fahrzeugbatterien haben. Das Gericht wird entscheiden, ob es rechtmäßig ist, dass die Batterie eines Elektrofahrzeugs im Falle einer außerordentlichen Kündigung des Leasingvertrags aus der Ferne abgeschaltet werden kann.

      In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Renault gibt es einen Passus, der besagt, dass die Auflademöglichkeit der...
      30.09.2022, 07:30
    • Eviation Aircraft Alice absolviert Jungfernflug
      von Redaktion
      ​Eviation Aircraft hat die vollelektrische Alice auf den Markt gebracht, die gerade ihren Jungfernflug in Washington absolviert hat. Der Technologiedemonstrator wird Eviation helfen, die kommerzielle Produktion vorzubereiten, und Kunden wie DHL Express sind bereits in der Warteschlange.

      Zunächst zum Erstflug: Alice hob vom Grant County International Airport ab, flog acht Minuten lang und erreichte eine Höhe von 1.100 Metern. Der Start erfolgte später als von Eviation Aircraft in...
      30.09.2022, 07:28
    • LiveWire geht an die Börse
      von Redaktion
      ​Harley-Davidson hat den angekündigten Börsengang seiner Elektromotorradmarke LiveWire über eine SPAC-Fusion mit dem Börsenmantel AEA-Bridges Impact Corporation (ABIC) abgeschlossen. Darüber hinaus kann das zweite Serienmodell Del Mar wieder reserviert werden.

      Die Aktien von LiveWire werden seit dem 27. September an der New York Stock Exchange (NYSE) unter den Symbolen LVWR bzw. LVWR WS gehandelt. Laut einer Mitteilung ist das Unternehmen damit der erste US-amerikanische E-Motorrad-Hersteller,...
      30.09.2022, 07:27
    • Magna investiert in Yulu Mobility
      von Redaktion
      ​Magna expandiert in den Markt der Mikromobilität, indem es 77 Millionen Dollar in Yulu, Indiens größten Anbieter von Elektrorollern, investiert und ein Joint Venture für den Austausch von Batterien gründet.

      Yulu ist bekannt für seine gemeinsam nutzbaren elektrischen Zweiräder mit niedriger Geschwindigkeit, die das Unternehmen nach eigenen Angaben nutzt, um eine zugängliche, nachhaltige städtische Mobilität in Indien zu ermöglichen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Magna...
      30.09.2022, 07:26

    Stichworte

    Einklappen

    audi (232) batterie (413) bev (959) bmw (230) brennstoffzelle (143) china (470) daimler (115) deutschland (159) elektroauto (155) europa (220) fcev (114) frankreich (119) hpc (119) hyundai (146) konzept (117) ladestationen (230) lieferanten (230) mercedes (118) phev (207) porsche (114) renault (117) startup (112) tesla (331) usa (373) volkswagen (338)
    Lädt...
    X